laut.de-Kritik

Zwischen Underoath und Silverstein: Junger Metalcore aus Schweden.

Review von

Vor gerade mal einem Jahr haben sich Adept mit "Another Year Of Disaster" in unseren Landen zu Wort gemeldet. Bis dato war in Sachen Metalcore aus Schweden nicht sonderlich viel los, und dort sind die fünf Jungspunde auch noch relativ alleine unterwegs. Ob es außerhalb der schwedischen Heimat zur Führungsspitze reicht, darf man aber bezweifeln.

Dabei ist "Death Dealers", genau wie das Debüt, nun wirklich kein schlechtes Album. Ganz im Gegenteil, die Jungs wissen, wie man gute Songs schreibt, die griffige Melodien und kräftige Riffs vereinen. Dabei setzt Shouter Robert Ljung seine Stimme so ein, dass die Mädels nicht vor seinem Gebrüll und die Jungs nicht wegen seichtem Emogejammer flüchten müssen.

Diese Mischung ist nun keineswegs neu und auch in Schweden sind Bands von ähnlichem Kaliber wie Silverstein, Underoath oder auch A Day To Remember durchaus bekannt. Als Orientierungshilfe sind diese Kollegen nun weiß Gott nicht die schlechteste Hausnummer, und die Spielfreude, die Adept an den Tag legen, ist auch auf "Death Dealers" jederzeit hörbar.

Daran lässt bereits der Einstieg von "First Round, First Minute" mit dem kurzen Snoop Dog-Sample keinen Zweifel. Wenn die Jungs straight auf die Nuss donnern, kommt richtig Freude auf, und auch die Mitsing-Chöre in "No Guts, No Glory" machen Laune. Nervig wird es aber mit dem zum Teil schon fast stupiden Breakdowns, die wirklich immer und überall eingestreut werden.

Zumindest verkneift sich Fronter Robert weitgehend den Klargesang und greift gerade mal in "From The Depths Of Hell" auf eine solche und verhältnismäßig lange Passage zurück. Somit dürften Fans des Vorgängers nicht wirklich enttäuscht sein.

Trackliste

  1. 1. First Round, First Minute
  2. 2. The Lost Boys
  3. 3. No Guts, No Glory
  4. 4. This Could Be Home
  5. 5. At World's End
  6. 6. By The Wrath Of Akakabuto
  7. 7. If I'm A Failure, You're A Tragedy
  8. 8. Hope
  9. 9. Death Dealers
  10. 10. The Ivory Tower
  11. 11. From The Depths Of Hell
  12. 12. This Ends Tonight

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Adept - Death Dealers €10,01 €3,00 €13,01
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Death Dealers €16,98 €2,99 €19,98

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Adept

Schwedens Hauptstadt Stockholm bleibt ein Garant gute Bands. Die stammen nun nicht zwangsläufig nur aus Stockholm, sondern finden sich auch im näheren …

3 Kommentare