Ist es Avantgarde? Art-Punk? Oder einfach nur der absolute Wahnsinn? The Monochrome Set lassen sich nicht so einfach festlegen. Die englische Band hält sich an keine musikalische Regel. Regelmäßige Plattenveröffentlichungen? Muss nicht sein. Mut zur Lücke im Songrepertoire. Die Texte mit Tendenz …

Zurück zum Album
  • Vor 14 Tagen

    Interessantes Debüt einer Kultband, wenn auch kein herausragendes Album. Die Musik konnte nach Television, Wire, Magazine, Joy Division und Co. einfach zu wenig eigene Akzente setzen, deshalb kommt die Review auch nicht ohne Vergleiche aus. Es ist jedoch unüberhörbar, dass Morrissey und andere Indie-Rocker von Monochrome Set inspiriert wurden.
    Im Bereich Post-Punk-Geheimtipps würde ich aber eher "Jeopardy" von The Sound oder das großartige "Underwater Moonlight" der Soft Boys empfehlen.

  • Vor 10 Tagen

    Ich hab mir tatsächlich vor einer ganzen Weile in meinem Lieblings-CD-Laden blind ein Album von ihnen geholt, "Cosmonaut" hieß das. Das finde ich bis heute ziemlich cool, hab mich aber nie durchringen können, mir mal den Background dazu zu geben. Und siehste, wieder ne Geschichte verpasst. Aber dann werde ich mir das hier auch mal zu Gemüte führen, scheint ja doch alles ziemlich cool zu sein

  • Vor 9 Tagen

    Schon ein gutes Debut, das die Richtung vorgeben sollte. Der direkte Nachfolger ist aber ausgereifter und einfach eine ganze Klasse besser.