Ring frei für Il Divo: Bevor Wladimir Klitschko am 13. Dezember seine Fäuste sprechen lässt, wollen vier Tenöre die Boxfans zum Schunkeln bringen.

Mannheim (thk) - David Miller, Carlos Marin, Urs Bühler und Sebastien Izambard a.k.a. Il Divo sind im Auftrag des Sports unterwegs. Nachdem das Klassik-Pop-Crossover-Quartett bereits die Fußball-WM 2006 in Deutschland singenderweise eröffnen und abschließen durfte, werden die vier Goldkehlchen am 14. Dezember anlässlich des WM-Fights von Wladimir Klitschko gegen Hasim "The Rock" Rahman in der Mannheimer SAP Arena auftreten.

Vor der dicken Lippe kommt der Schmalz

Ob das passt? Bevor die beiden Schwergewichte im Ring austeilen, wollen die Stadionbarden das Mannheimer Publikum mit ihrer Mischung aus traditionellem Operngesang und romantischen Popsongs versöhnlich stimmen. Auch Millionen von RTL-Zuschauern dürfen zuhause ihre Feuerzeuge schwenken, wenn Il Divo ihre Neuinterpretation des ABBA-Klassikers "The Winner Takes It All (Va Todo Al Ganador)" aus ihrem aktuellen Album "The Promise" aufs Parkett bringen.

Die Gallaghers als Ringträger

Vergangenen Samstag haben sich auch die streitbaren Oasis-Brüder Liam und Noel als Boxfans geoutet. Die beiden waren sich nicht zu schade, ihrem Idol Ricky Hatton in Las Vegas den Gürtel in den Boxring zu tragen, bevor dieser seinen Kontrahenten Paulie Malignaggi in die Seile schickte. Noel drückte seinem Buddie aus Manchester nach seinem erfolgreichen Kampf gar noch einen dicken Schmatzer die angeschwollene Boxer-Backe.

Die Bewunderung beruht offenbar auf Gegenseitigkeit. So zitiert der NME den Boxer mit folgendem Leitsatz: "Wenn ich an die wichtigsten Dinge in meinem Leben denke, kommen meine Familie und mein Sohn Campbell an erster Stelle, dann folgt das Boxen, als nächstes Manchester City und schließlich Oasis."

Fotos

Il Divo und Oasis

Il Divo und Oasis,  | © SonyBMG (Fotograf: Neil Kirk) Il Divo und Oasis,  | © SonyBMG (Fotograf: Neil Kirk) Il Divo und Oasis,  | © SonyBMG (Fotograf: Neil Kirk) Il Divo und Oasis,  | © Sony/BMG (Fotograf: Neil Kirk) Il Divo und Oasis,  | © Neil Kirk Sony/BMG (Fotograf: Neil Kirk) Il Divo und Oasis,  | © Neil Kirk Sony/BMG (Fotograf: Neil Kirk) Il Divo und Oasis,  | © Sony/BMG (Fotograf: Neil Kirk) Il Divo und Oasis,  | © Sony/BMG (Fotograf: Neil Kirk) Il Divo und Oasis,  | © Sony/BMG (Fotograf: Neil Kirk) Il Divo und Oasis,  | © Sony/BMG (Fotograf: Neil Kirk) Il Divo und Oasis,  | © Sony/BMG (Fotograf: Neil Kirk) Il Divo und Oasis,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Il Divo und Oasis,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Il Divo und Oasis,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Il Divo und Oasis,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Il Divo und Oasis,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Il Divo und Oasis,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Il Divo und Oasis,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Il Divo und Oasis,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Il Divo und Oasis,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Il Divo und Oasis,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

Oasis Noel nach Attacke verletzt

Bei einem Oasis-Konzert im kanadischen Toronto wurde Gitarrist Noel Gallagher von einem Zuschauer auf der Bühne umgestoßen. Nach dem Konzert ließ er sich im Krankenhaus behandeln.

laut.de-Porträt Il Divo

Man kennt das Konzept von den Drei Tenören Carreras/Domingo/Pavarotti und den Ten Tenors: Klassisch ausgebildete Stimmen bereiten die großen Hits der …

laut.de-Porträt Oasis

Von Anfang an wollen Oasis gewusst haben, dass sie keine alltägliche Erscheinung sind. 1991, Noel Gallagher ist gerade als Gitarrentechniker für die …

4 Kommentare