Gestern gab das Hall of Fame-Komitee die neuen Mitglieder der Rock-Ehrenhalle bekannt: Neben Van Halen, R.E.M. oder Patti Smith wurde mit Grandmaster Flash And The Furious Five erstmals ein Hip Hop-Act ausgezeichnet.

Cleveland (mk) - Grandmaster Flash And The Furious Five, Mitbegründer des Hip Hops, gehen als erster Rap-Act überhaupt in die Rock'n'Roll Hall of Fame ein, berichtet die Associated Press. In den 70ern entwickelte Joseph 'Grandmaster Flash' Saddler verschiedenste DJ-Techniken wie Cutting, Backspinning oder Phasing.

Der "Godfather des Plattenmischens" gilt weltweit als einer der wichtigsten Musiker. Die Single "The Message" (1982) mutierte zum Smash-Hit und zählt heute zu den Songs, die die Musikgeschichte am meisten prägten.

Gestern gab das Wahl-Komitee, bestehend aus Musikern, Vertretern der Plattenindustrie sowie Kritikern, die fünf Kandidaten bekannt. Auch die Hardrock-Band Van Halen, das Alternative Rock-Quartett R.E.M., Punk-Legende Patti Smith und die 60er Jahre Pop-Girlgroup The Ronettes zählen zu den Erwählten, die im übernächsten Monat feierlich in die Hall of Fame aufgenommen werden.

Für die Wahl gabs aber nicht nur Lob. Einige Vertreter der amerikanische Presse kritisierten, dass sich die Juroren beispielsweise nicht für die ebenfalls nominierten The Stooges entschieden hätten, sondern nur für kommerziell erfolgreichere Bands. "Mit Van Halen ist es offiziell: Wie auch die Grammys ehrt die Rock Hall nur das, was sich verkauft", heißt es im Boston Herald.

Bedingung für den Eintritt in das Clevelander Museum ist, dass die Künstler schon vor mindestens 25 Jahren mit einer Single- oder Albumveröffentlichung für Furore sorgten. Die Aufnahme-Feier findet am 12. März wie immer im New Yorker Waldorf Astoria Hotel statt.

Fotos

Patti Smith

Patti Smith,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Patti Smith,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Patti Smith,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Patti Smith,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Patti Smith,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Patti Smith,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Patti Smith,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Grandmaster Flash

Ausgerechnet das, was seinem Mythos neben dem Evergreen "The Message" wohl am zuträglichsten war, steht nicht auf Joseph Saddlers Kerbholz: Die Erfindung …

laut.de-Porträt Van Halen

Eigentlich stammen die van Halens aus den Niederlanden. Das kleine, beschauliche Holland ist der Geburtsort der Gebrüder Edward (Gitarre) und Alex Van …

laut.de-Porträt Patti Smith

Den Gipfel des Ruhms erreicht die 1946 in Chicago geborene Patti Smith Ende der 70er Jahre. Ihr 1975 erschienenes und von John Cale produziertes Debütalbum …

laut.de-Porträt R.E.M.

Als R.E.M. am 5. April 1980 ihr erstes Konzert in der Kirche ihrer Heimatstadt, Athens/Georgia, geben, hört die Band noch auf den Namen Twisted Kites.

Noch keine Kommentare