Porträt

laut.de-Biographie

Mrs. Nina Chartier

Rap, Hass und Intoleranz sind für Mrs. Nina Chartier unvereinbar. Für sie bedeutet der geliebte Sprechgesang "One Love, One Community". Und das versucht sie auch so gut es geht zu leben.

Alle Termine anzeigen
Alle Termine anzeigen

Die Rapperin, mit bürgerlichem Namen Nina Menke, erblickt 1992 das Licht der Welt und wächst in Duisburg-Rheinhausen zwischen gesellschaftlichen und Integrationsproblemen auf. Schon früh kommt sie mit Musik in Kontakt, singt einige Jahre im Chor und schreibt erste Reime in ihr Tagebuch.

Eine lokale Rap-Crew nimmt die junge Nina einmal mit ins Studio, noch bevor Eko Fresh ihr die Liebe zum Hip Hop näher bringt. Sie nimmt das Mic jedoch erst im Jahr 2014 selbst in die Hand und macht sich bei Jam Sessions und mit Rap Am Mittwoch-Auftritten einen Namen.

Kaum ein Jahr später veröffentlicht Chartier ihre erste EP "Chartiers Is The Limit". Dadurch wird das Berliner Label Keine Faxen auf die Duisburgerin aufmerksam und nimmt sie unter Vertrag. Gemeinsam arbeiten sie an ihrem Debütalbum "Trittschall", das jedoch nicht vor August 2016 seinen Weg in die Öffentlichkeit findet.

Auch wenn die Frau mit der tiefen Stimme ein großer Fan von Samy Deluxe ist, möchte sie sich nicht unbedingt von Rap inspirieren lassen. Vielmehr versucht sie, in ihrer Musik Eindrücke und Erlebnisse aus ihrem Umfeld und mit ihrer Familie zu verarbeiten. Sie will Menschen erreichen und bewegen, sei es mit Rap über alltägliche Dinge oder ihrer politischen Einstellung, wie auf der Single "Refugees Welcome", die sie im März 2017 zusammen mit Mazon raus bringt.

Die Ruhrpottdame hegt übrigens eine große Liebe für Frankreich, weshalb auf "Trittschall" nicht nur ihre mehr als passable Singstimme zu hören ist, sondern auch die der französischen Sängerin Sarah Riani. Auch ihr Name spiegelt ihre Zuneigung zum Nachbarland wieder, denn Chartier ist dort ein weit verbreiteter Nachname. Doch eigentlich setzt sich ihr Pseudonym aus Quartier und Cartier zusammen - als einzige Frau im Duisburger Rapgame bringt sie Stil und Eleganz in die Szene. Word Up!

Alben

Termine

Sa 05.05.2018 Frankfurt (Nachtleben)
So 06.05.2018 Stuttgart (Club Cann)
Fr 18.05.2018 Hamburg (Indra)
Sa 19.05.2018 Hannover (Lux)
So 20.05.2018 Berlin (Musik & Frieden)

Surftipps

  • Facebook-Seite

    News, News, News.

    https://www.facebook.com/MrsNinaChartierofficial?fref=ts
  • Label-Seite

    Infos, Fotos, Musik.

    http://keine-faxen.de/mrsninachartier/

Noch keine Kommentare