laut.de-Kritik

Genres sind bestenfalls Drehtüren.

Review von

Du weißt nicht viel über die Kunst des Postrock, wenn dir die Kenntnis um die Meilensteine fehlt. Mogwais Debüt ist neben den frühen Werken von Tortoise, Dirty Three oder Godspeed You! Black Emperor solch eine Wegmarke. Auch im elften Jahr nach Erstveröffentlichung besteht das in manischer Hast zusammengeschusterte "Young Team" den Test der Zeit.

Seine transzendente Dynamik zwischen Herzbrecherisch-schön und Überschäumend-furios, der indirekte Gebrauch von Vocals (AB-Messages, geflüsterte Konversationen), ihr pechschwarzer Humor und ein unerschütterlicher Glaube an das große Gefühl hievte die fünf Glasgower 1997 auf den Olymp. Bis heute gilt Young Team vielen als die ultimative Mogwai-Platte.

In seiner Schroffheit und Weitläufigkeit näher dran an Slint als an der späteren Sigur Rós-Fragilität, erscheint nun endlich eine adäquate Remastered Version. Adäquat allerdings vor allem aufgrund der fantastischen zweiten CD, weniger wegen irgendwelcher High-End-System-Ansprüche.

Hier wurde vor allem die Lautheit hochgeschraubt, was den prinzipiellen Höreindruck jedoch nicht signifikant ändert. Denn die brutalen Laut-Leise-Breaks in "Like Herod" waren schon in der Werkausgabe überwältigend klaustrophobisch, der Stereoeffekt von "With Portfolio" ein einziger Schwindelanfall.

Getreu der gerühmten ersten Worte des Albums "Music is bigger than words and wider than pictures" möchte ich "... and broader than loudness" anfügen. Auch wenn gerade der Pegel das herausragende Kennzeichen der Bühnen-Mogwais ist, was nicht zuletzt auch der Livepart der Bei-Disc aufzuzeigen weiß.

Dort schnürt "Young Face Gone Wrong" aus Delay-Waben und Bassklaviatur ein feines Drei-Minuten-Häppchen, während "I Can't Remember" an die flirrenden Romantizismen von Chino Morenos Team Sleep gemahnt. Einer von vielen Ausnahmetracks aus der "Young Team"-Ära, der zeigt, dass für diese unerreicht brillante Band damals wie heute Genres lediglich Drehtüren sind.

Trackliste

CD 1

  1. 1. Yes! I Am A Long Way From Home
  2. 2. Like Herod
  3. 3. Katrien
  4. 4. Radar Maker
  5. 5. Tracy
  6. 6. Summer (Priority Version)
  7. 7. With Portfolio
  8. 8. R U Still In 2 It
  9. 9. A Cheery Wave From Stranded Youngsters
  10. 10. Mogwai Fear Satan

CD 2

  1. 1. Young Face Gone Wrong
  2. 2. I Don't Know What To Say
  3. 3. I Can't Remember
  4. 4. Honey
  5. 5. Katrien (Live)
  6. 6. R U Still In 2 It (Live)
  7. 7. Like Herod (Live)
  8. 8. Summer (Priority) (Live)
  9. 9. Mogwai Fear Satan (Live)

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Mogwai - Young Team (Deluxe Edition) €12,27 €3,95 €16,22
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Young Team (Deluxe Edition) €15,99 €2,99 €18,98
Titel bei http://www.bol.de kaufen Young Team (Deluxe Edition) €17,99 €3,00 €20,99
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Mogwai - Young Team €20,27 €3,95 €24,22

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Mogwai

"Mogwai ist die Band für das 21. Jahrhundert." (Stephen Malkmus) Wenn es in diesem Jahrhundert monatelang regnet, hat der Ex-Pavement-Kopf vielleicht …

2 Kommentare

  • Vor 6 Jahren

    "Seine transzendente Dynamik zwischen Herzbrecherisch-schön und Überschäumend-furios" - Also entweder hat hier jemand vergessen, die Aussagen der PR-Agentur umzuschreiben oder der Redakteur hält sich a) für sehr intellektuell beziehungsweise hat b) die goldene Regel, möglichst einfach und verständlich zu schreiben, unelegant ignoriert!

  • Vor 3 Jahren

    ich finde diesen satz mehr als verständlich... und besser kann man den sound der band kaum beschreiben