Moby - Drogen und Frauen für gute Kritiken

Moby Drogen und Frauen für gute Kritiken

Bisher dachte man ja immer, Moby sei das Integerste, das die internationale Musikszene zu bieten hat. Seine Philosophie: Keine Drogen, kein Alkohol, kein Fleisch, kein Nikotin. Im Anbetracht der Albumveröffentlichung "Last Night" am 31. März zeigt der Dancefloor-Prediger nun endlich sein wahres Gesicht. (0 Kommentare)