laut.de-Kritik

Spendet lieber dem WWF!

Review von

"'Raop +5' - was is'n das eigentlich? Die alte 'Raop'-CD mit allen Tracks plus die von der Premium-Edition plus fünf komplett neue Tracks. iTunes, Amazon, überall, wo man nur hinschaut, kann man sich das kaufen." So erklärt der Masken-Panda sein Vorgehen, um auch den allerletzten Cent aus den Sparschweinen seiner treuen Anhänger-Schar zu kratzen. Beeindruckend. Das bezeichnet dann wohl die bis dato größte Fan-Abzocke seit die Möglichkeit besteht, Musik auf Platten zu pressen.

Letzten Sommer sang er noch unbekümmert in "Meine Zeit": "Sollte alles klappen, bin ich bald Milliardär / Haha, war'n Witz, ich mein Millionär / Und was ich damit mein', meine Taschen sind leer." Man wollte es dem sympathischen Stuttgarter abnehmen, auch wenn schon vorher fest stand, dass nach der Veröffentlichung von "Raop" die Kassen klingeln würden. Aber ein Jahr später und gebündelt mit dieser handfesten Ohrfeige an alle Verehrer, klingen diese Zeilen so heuchlerisch, als stammten sie von einem Daten-schützenden US-Präsidenten.

"Man, ich brauch' kein Cash, keine Villa am Meer, auch kein Benz ..." Cro hechelt dem Geld hinterher wie der Teufel der armen Seele. Nur besingt er das etwas verspielter und nicht so offensichtlich. Man mag Hafti, Bushido, Fler und Konsorten ankreiden, es gehe ihnen nur um Moneten. Der Dünne dagegen gibt es noch nicht einmal zu: "Du hast mir gezeigt: Geld ist nur buntes Papier", mit dem sich allerdings "Träume von Hawaii und einem kleinen Boot" verwirklichen lassen. Dabei klingt "Bei Dir" oberflächlich eigentlich ganz nett.

Die fünf zusätzlichen Songs bieten keinerlei Mehrwert. Selbst wer die Platte noch nicht hat und sich jetzt überlegt, zuzuschlagen, bekommt nur zusätzliche austauschbare Aufback-Ware à la "Sunny". Aber wozu auch die Anstrengung? Cro hat es gar nicht mehr nötig. Trotz der 400.000 "Raop"-Verkäufe kann sich Amazon vor "+5"-Vorbestellungen kaum retten.

Wer hierfür seinen Geldbeutel aufmacht, kann sich gleich einen Knopf an die Backe nähen. Nehmt die 12,99 Euro besser und spendet sie dem WWF. Die haben bestimmt ein Panda-Programm. Man kann aber auch Cros Rat aus seinem Werbe-Filmchen folgen: "Und wem das immer noch nichts ist, der geht einfach nach Hause und isst 'ne Pizza."

Trackliste

  1. 1. Intro
  2. 2. King Of Raop
  3. 3. Easy
  4. 4. Geile Welt
  5. 5. Du
  6. 6. Wie Ich Bin
  7. 7. Meine Zeit
  8. 8. Nie Mehr
  9. 9. Jeder Tag
  10. 10. Genauso
  11. 11. Einmal Um Die Welt
  12. 12. Wir Waren Hier
  13. 13. Ein Teil
  14. 14. Hässlich
  15. 15. Papa Schüttelt Seinen Kopf
  16. 16. Whatever
  17. 17. Chillin
  18. 18. Bei Dir
  19. 19. Ab Jetzt
  20. 20. Wie Du

Videos

Video Video wird geladen ...

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Cro - Raop+5 €9,99 €3,95 €13,94
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Raop + 5 €16,99 €2,99 €19,98
Titel bei http://www.bol.de kaufen Raop+5 €16,99 €3,00 €19,99
Titel bei http://www.hhv.de kaufen Raop +5 €16,95 €3,90 €20,85

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Cro

Wer ist dieser Cro? Im Pressetext seines Labels als "Phantom" bezeichnet, gibt der Künstler zu Beginn seiner Karriere nur wenige Informationen über …

79 Kommentare mit 3 Antworten