Nachdem Alexander McQueen im Februar 2010 tot in seiner Wohnung in London gefunden worden war, der bedeutende britische Modedesigner litt an schweren Depressionen, erinnerte sich Björk noch einmal an ihre langjährige Zusammenarbeit mit dem Provokateur McQueen, dem Lady Gaga posthum sogar einen Song …

Zurück zum Album
  • Vor 5 Jahren

    Mit Abstand das beste Björk-Album!

  • Vor 5 Jahren

    Da fordert jemand eine Meilensteinrezi.

  • Vor 5 Jahren

    Wenn ihr mich irgendwie ruhig stellen wollt diese Woche, seid ihr auf dem allerbesten Weg dorthin! ;)
    Ja, schwierige Wahl aus dem Backkatalog einer schwierigen Künstlerin, von 'Post' bis inklusive 'Vespertine' hätte ich alles abgenickt, über Homogenic freue ich mich jedoch besonders(auch, weil ich es die letzten Wochen schon korrekt antizipiert hatte :D )
    "Bachelorette" ist seit 15 Jahren einer meiner absolut liebsten Popsongs überhaupt, vom Auftakt 'I'm a fountain of blood in the shape of a girl' bis zu den finalen, in der eigenen Verzweiflung verhallenden Rufen am Schluss, bevor das Schifferakkordeon dich sanft hinausbegleitet: einfach nur Gänsehaut.
    Zum Schluss noch mal explizites Lob an Hrn. Dorner! Wunderschön opulente und elaborierte Rezension, weit über das eigentliche Album hinaus (in der Meilensteinkategorie mE oftmals notwendig!), sehr detailverliebt und in ausdrucksstarkem Stil - ein Filetstück an Text für einen saftigen Braten an Album, auf ganzer Länge sehr gut gelungen!
    Was für ein Einstieg für die "great women in music! Danke nochmal!

  • Vor 5 Jahren

    Finally...
    Gute Wahl.
    "Hunter", "Joga", "Unravel", "Bachelorette" und "All Is Full Of Love" gehören zu ihren besten Songs,
    Auch wenn der Lauch gleich wieder kommt mit seinem Esoterik-Argument und hier die fehlende Relevanz bemängeln wird (3... 2... 1...).
    Top Album, verdienter Meilenstein!

  • Vor 5 Jahren

    Yes! Ich höre es gerade, und es hat sich mit der Zeit nicht ausgelutscht, sondern sogar an Schärfe gewonnen! Bis jetzt war ich immer hin und hergerissen was denn Björks beste Platte ist: Post, Vespertine oder Medulla ? Nach mehrere Jahren kann ich jetzt auch dank laut.de sagen: Homogenic. Irgendwie hab ich der Platte nie soviel Zeit geschenkt wie denn anderen. Vielleicht war sie mir zu fremd mit den ganzen kalten Beats und Electro. Aber siehe da: die Platte hört sich heute nach 15 Jahren verdammt fresh an! Die heutige Musiklandschaft besteht ja nur aus Beats und Dance. Und die Zeile: "Thought I could organise freedom - How scandinavian of me"; ist für mich eins der besten Lines der Musikgeschichte. Joga, Hunter, Unravel, Bachelorette, Alarm Call, All is full of love, Pluto--- dass sind wahrlich einige ihrer besten Songs und größten Chart-Hits.

    P.S.: mehr Frauen-Meilensteine, bitte. :D
    Ich glaube die logische Weiterführung dieser Rezi sollte Madonnas Ray of Light sein. Ein Jahr nach Björk und selbes Thema: Liebe und Zwischenmenschliches im kalten 90er Sounds, selbes Muster aber zwei vollkommen andere Platten und Resultate!
    Oder Kate Bush, aber hier wird es nicht leicht sich für ein Album zu entscheiden.

  • Vor 5 Jahren

    Bachelorette ist ein Jahrhundertsong, da stimmt einfach alles.

  • Vor 5 Jahren

    Mich hat Björk nie erreicht, hielt sie schon immer für überbewertet und kann dementsprechend den Meilenstein hier nicht nachvollziehen, aber gut.. Gönnen wir ihr das. :)

  • Vor 5 Jahren

    Die Review ist übrigens super verfasst, hat echt Spaß gemacht die durchzulesen.

  • Vor 5 Jahren

    H. war das letzte von Björk, was man sich durchgehend anhören konnte. Und das habe ich sehr gerne getan.

  • Vor 5 Jahren

    TOO LITTLE, TOO LATE.
    Nee, Quatsch. Passt schon. Schöne Kritik.

  • Vor 5 Jahren

    Juhuu, there it is at last!
    Sehr informative, lesenswerte Kritik, so soll es sein! :) Für mich auch die absolut richtige Wahl, was Björk betrifft. Ihr bestes Album - die ersten vier Songs sind eine Wucht und 'All Is Full Of Love' rundet das Album perfekt ab.

  • Vor 5 Jahren

    @mongo:

    Gibt es irgendeine Rezension hier, bei der du deinen dummen Senf nicht dazu gegeben hast?

    Zur Rezi: Björk war überfällig...gute Wahl.

  • Vor 5 Jahren

    was hast denn du für ein problem catch? solange er etwas zum album schreibt, hat es doch seine berechtigung. du musst es ja nicht lesen und senf kann im übrigen nicht dumm sein. ich find björk nebenbei bemerkt auch überbewertet und kann mit ihrer musik nicht allzu viel anfangen. das können sogar katzen besser.

  • Vor 5 Jahren

    @chaudpain (« was hast denn du für ein problem catch? solange er etwas zum album schreibt, hat es doch seine berechtigung. du musst es ja nicht lesen und senf kann im übrigen nicht dumm sein. ich find björk nebenbei bemerkt auch überbewertet und kann mit ihrer musik nicht allzu viel anfangen. das können sogar katzen besser. »):

    man kann aber auch mal einfach nix sagen.

  • Vor 5 Jahren

    In diesem Fall war die Zurechtweisung des Users "Catchdings" aber vertretbar.

  • Vor 5 Jahren

    autsch. du meister der retourkutsche...