Zu den Highlights einer jeden Preisvergabe gehört das Gesicht des Verlierers. Bei den kommenden European Music Awards sollte dieser Part u.a. zwischen Sidos Maske und Bushido ausgemacht werden. Doch Sido sagte sein Kommen jetzt ab.

München (juk) - Sido kommt nicht zu den European Music Awards am 1. November nach München. Nachdem er schon gestern nicht bei der Urban Music Week auftrat, will er auch bei der Preisvergabe nicht dabei sein. "Am Donnerstag, wie ihr wisst, sind die EMAs. Ich bin da nominiert, aber ich weiß jetzt schon, dass ich ihn nicht kriege", erklärte Sido auf dem Messageboard seines Labels Aggro.

Eigentlich soll erst während der Veranstaltung bekannt werden, wer gewonnen hat. "Das Voting für die MTV Europe Music Awards ist zwar inzwischen abgeschlossen, die Gewinner stehen aber offiziell noch nicht fest, von daher kann Sido auch offiziell noch nicht über den Ausgang des Votings informiert sein", erklärte eine MTV-Sprecherin gegenüber laut.de.

Aggro zufolge nimmt Sido nicht teil, weil er "etwas Besseres zu tun habe, als sich verarschen zu lassen". Nachfragen, wer Sido denn verarschen wolle und ob MTV schon auf den Korb reagiert habe, werden von Labelseite abschlägig beschieden: "Kein Kommentar". Momentan arbeitet Sido an seinem dritten Album.

Hauptkonkurrent Bushido sieht sich nach Sidos Absage derweil bestätigt. Auf seiner Homepage heißt es: "Jetzt heißt es Daumen drücken, dass sich der wochenlange Einsatz der Congo-Army auch wirklich ausgezahlt hat. Dass aber ein direkter Konkurrent bereits vorzeitig sein Erscheinen in München abgesagt hat und sogar den Auftritt bei der heutigen Urban Party cancelte, beweist nur, welchen Ruf das Kingbushido-Forum bereits genießt."

Die Foreneinträge der Fans auf Ersguterjunge und Aggro sind in dieser Hinsicht eindeutig: Die Unterstützer von Bushido sind den Sido-Supportern zahlenmäßig deutlich überlegen. Für den Best German Act sind neben Sido und Bushido übrigens noch die Beatsteaks, Sportfreunde Stiller und Juli nominiert.

Fotos

Kool Savas und Sido

Kool Savas und Sido,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas und Sido,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas und Sido,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas und Sido,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas und Sido,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas und Sido,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas und Sido,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas und Sido,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas und Sido,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas und Sido,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas und Sido,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas und Sido,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas und Sido,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas und Sido,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas und Sido,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas und Sido,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas und Sido,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas und Sido,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas und Sido,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas und Sido,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas und Sido,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas und Sido,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas und Sido,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas und Sido,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof)

Weiterlesen

Snoop Dogg Wer sind Sido und Bushido?

In einem Interview gesteht Rapper Snoop Dogg, dass er von den Rappern Sido und Bushido noch nie etwas gehört hat. Am 1. November moderiert Snoop Dogg die MTV Music Awards in München, wo die beiden Berliner um den Award des "Best German Act" konkurrieren. Zuvor muss er aber noch in einem Park in Orange County Müll einsammeln, Laub rechen und Bänke streichen. Sozialdienst ist angesagt!

laut.de-Porträt Sido

"S wie der Stress, den du kriegst wenn ich am Mic bin. I wie 'Du Idiot!' Mich zu battlen wär' Leichtsinn. D wie die Drogen, die ich mir täglich gebe.

laut.de-Porträt Bushido

Wer darf sich schon in Deutschland als Gangsta-Rapper bezeichnen, ohne rot zu werden? Eigentlich lange niemand. Klar, Ferris MC oder The Spezializtz mögen …

116 Kommentare

  • Vor 13 Jahren

    Ich finde das eigentlich ne coole Aktion von Sido. Er weiß ganz genau das es ein abgekartetes Spiel ist, was grundsätzlich auf Award shows abgezogen wird.

    Und von mir jetzt mal nen freundlichen Mittelfingergruß an alle Bushido Fans: "Gewinnt doch euren blöden Award und steckt ihn euch hinten rein! Ein gevoteter Award bedeutet einen Scheiß!"

    Musikalische Qualität und stetige Weiterentwicklung derselben ist das wichtigste! Bei Bushido erkenne ich da aber einen konsequenten Stillstand!

    Und was für einen Ruf bitte soll das KingBushido Forum haben? Vielleicht schlechten, musikalischen Geschmack gepaart mit null Ahnung von Hip Hop?

  • Vor 13 Jahren

    Bushido spricht die Themen an, welche so traurig es auch klingen mag, die Jugend fasziniert!! Und das sind leider Gewalt, Drogen, Probleme im Elternhaus und Gangbang xD. Darüber zu diskutieren warum das so ist, würde zu viele Themen auf einmal abdecken und deswegen lasse ichs, aber schade ist es trotzdem. Sich mit Bushido zu identifizieren ist ein Armutszeugnis an unsere Jugend zu der ich ganz klar gehöre, aber mich immer wieder abgrenze. mfg, Joel

  • Vor 13 Jahren

    Aber klar doch, wenn demnächst der König von Deutschland in meinem Ghetto vorbeischaut, mache ich einen schön respektvollen Knicks vor seiner Majestät.
    :hoho:

  • Vor 12 Jahren

    solln die sich doch einfach gegenseitig abknallen wie echt Gänxtaz !! und nich sich gegenseitig in irgendwelchen Foren dissen, beefen und haten !! Deutscher Rap is einfach lächerlich !