Durchschnittsalter 40 Jahre - bei der Auswahl der Jury für den Eurovision Song Contest setzt der NDR auf Erfahrung.

Hamburg (joga) - Zuletzt war man mit dem Wahlvolk nicht mehr zufrieden, weil es musikalische Aspekte wenig berücksichtigte. Beim kommenden Grand Prix am 16. Mai in Moskau werden deshalb – erstmals seit 1996 – auch wieder nationale Jurys über Sieg und Niederlage mitentscheiden.

Nun hat der NDR die Besetzung der deutschen Jury bekannt gegeben. Und da war offenbar viel Erfahrung ein entscheidendes Auswahlkriterium: alle Juroren kennen das Musikbiz von innen, ihr Durchschnittsalter beträgt ziemlich genau 40 Jahre.

Bandleader im Grand Prix-Boot

Neben dem bereits am nationalen Vorentscheid beteiligten Guildo Horn, der früheren DSDS-Moderatorin Sylvia Kollek und der "Bild-Schlagerkönigin" Jeanette Biedermann sitzen mit H.P. Baxxter (Scooter) und Tobias Künzel (Die Prinzen) zwei erfahrene Bandleader mit im Boot.

Die werden vielleicht ganz froh sein, dass sie nicht über den deutschen Beitrag abstimmen müssen, der am Wochenende erstmals im TV zu hören und zu sehen war. Beim Publikum der Echo-Verleihung erntete "Miss Kiss Kiss Bang" jedenfalls nur müden Applaus.

Alex Swings Oscar Sings mit "Miss Kiss Kiss Bang"

Fotos

Scooter und Die Prinzen

Scooter und Die Prinzen,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter und Die Prinzen,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter und Die Prinzen,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter und Die Prinzen,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter und Die Prinzen,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter und Die Prinzen,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter und Die Prinzen,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter und Die Prinzen,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter und Die Prinzen,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter und Die Prinzen,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter und Die Prinzen,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter und Die Prinzen,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter und Die Prinzen,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter und Die Prinzen,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter und Die Prinzen,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter und Die Prinzen,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter und Die Prinzen,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Scooter und Die Prinzen,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Scooter und Die Prinzen,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Scooter und Die Prinzen,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Scooter und Die Prinzen,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Scooter und Die Prinzen,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Scooter und Die Prinzen,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Scooter und Die Prinzen,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Scooter und Die Prinzen,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Scooter und Die Prinzen,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Scooter und Die Prinzen,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Scooter und Die Prinzen,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Scooter und Die Prinzen,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Scooter und Die Prinzen,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Scooter und Die Prinzen,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

Grand Prix Georgien provoziert Wladimir Putin

Der geplante Beitrag Georgiens beim diesjährigen Eurovision Song Contest sorgt für Zündstoff. Der Song "We Don't Wanna Put In" ist ein offener Affront gegen den russischen Ministerpräsidenten.

laut.de-Porträt Jeanette

Am 22. Februar 1981 erblickt Jeanette Biedermann im Zeichen des Fisches um 12 Uhr Ortszeit in Berlin das Licht der Welt. Eigentlich ist Jeanette ein ganz …

laut.de-Porträt Scooter

"Get off your shirts and wait for further instructions." Ob geliebt oder gehasst, mit ihrem Erfolgsrezept - eingängige, bekannte Melodien auf einfachen …

laut.de-Porträt Die Prinzen

Bei 14 goldenen Schallplatten, sechs Platinauszeichnungen und bereits über fünf Millionen verkauften Tonträgern (Stand: 2001) steht fest: Die Prinzen …

laut.de-Porträt Alex Christensen

Die Titelmelodie zu "Das Boot" geht eigentlich auf das Konto Klaus Doldingers. Tatsächlich reitet aber ein anderes U-Boot die Welle des Erfolgs. An Bord …

laut.de-Porträt Guildo Horn

Dass es in der Schlagerbranche weniger um die Qualität eines Songs, als um Emotionen und Klischees geht, ist ja schon länger bekannt. Dass man aber …

61 Kommentare

  • Vor 11 Jahren

    Wer braucht denn noch den Grand Prix?

    Solange Deutschland keine anständigen Künstler mit Potential zum Grand Prix schickt oder Künstler bereit sind sich der Abstimmung zu stellen, wird es musikalisch immer drittklassig bleiben....

    Gute Nacht. :conk:

  • Vor 11 Jahren

    Es interessiert doch eh keine Sau wer dort teilnimmt oder gewinnt.

  • Vor 11 Jahren

    Es heißt übrigens EuroVISION Song Contest.
    Zur Jury: Naja, Guildo Horn war dabei. Sylvia Kollek hat so viel Ahnung, wie Dieter Bohlen von guter und authentischer Musik. Tobias Künzel ist ein guter Sänger. Bei Jeanette reizt mich was anderes mehr, als die Stimme. HP is cool.
    Zum Song: Naja, es hört sich ziemlich international an. Eine Shuffle-Groove-Nummer, vermischt Swing mit Dance. Erinnert ein bisschen an Lou's "Let's Get Happy". Mit ner guten Show, denk ich wird's die Top 15 erreichen. Ich mein, die No Angels muss man erstmal schlagen.

  • Vor 11 Jahren

    Entsorgt = ins Schwimmbad sperren.

  • Vor 11 Jahren

    Wieso sehe ich das jetzt erst...

    Die Jury ist doch eine lustige Konstellation. Aber das Lied geht mal überhaupt nicht, wieso nicht gleich den schänsten Arsch Teil 3 dorthin schicken?

    Würde sich der Kerl und besonders Christensen nicht so wahnsinnig ernst nehmen, hätte es Chancen, so ist es einfach nur peinlich!

  • Vor 11 Jahren

    @MarzipanFerkel (« na, wenn wir uns an den ost-trash anpassen, stehen die osteuropäer immer noch vor dem gleichen problem: die wählen ja nicht aus qualitätsgründen für ihre nachbaren, die wählen aus verbundenheit. und scheiße aus deutschland wird daran nix ändern. »):

    Soviel Dummheit muss doch schon wehtun!

    Habe gestern zufällig gesehen, dass die Romano-HipHopper [url=www.laut.de/wortlaut/artists/g/gipsy_cz]Gipsy.cz[/url] für Tschechien antreten. Das wertet die ganze Veranstaltung aber gleich um einiges auf.