laut.de-Kritik

Ein leckerer Tropfen für Beat-Gourmets.

Review von

Wer gerne einen guten Tropfen Wein trinkt, der wird beim Begriff Grand Cru schnell hellhörig. Schließlich bezeichnet dieser den nur aus den besten Trauben eines Anbaugebiets gekelterten Wein. Eine Sache für Feinschmecker. Connaisseure anderer Art kommen bei "Grand Cru 2007" auf ihren Geschmack. Die erste Compilation des Frankfurter Technolabels Connaisseur Recordings hält reichlich Genüssliches für die Ohren bereit.

Die erste CD bietet mit insgesamt zehn neuen Tracks einen Überblick über die wichtigsten Artists des Labels. Die zweite CD bringt im Mix von Patrick Chardronnet elf Tracks aus den vergangenen knapp zwei Jahren Labelgeschichte zu Gehör. Konzipiert ist "Grand Cru 2007" als Auftakt zu einer regelmäßigen Reihe: das beste des vergangenen Jahrgangs im CD-Format. Den Auftakt macht mit dem Lausanner Produzenten Ripperton denn auch einer der großen Techno-Durchstarter des vergangenen Jahres.

"Zugunruhe" zeigt einmal mehr, wo die Qualitäten des Schweizers liegen. Sein gutes Gespür für knackige Grooves, seine Vorliebe für melancholische Stimmungslagen und sein zielsicheres Händchen im Studio geben den Ripperton-Tracks eine schlichte Eleganz, die begeistert. Damit ist "Zugunruhe" auch eines der Highlights auf "Grand Cru 2007".

Dicht gefolgt von Jochen Trappes "Monte". Der Newcomer zählt zu den Entdeckungen von Connaisseur-Mastermind Alex Flitsch, der hier einmal mehr seine Treffsicherheit in Sachen frischem Techno unter Beweis stellt. So hat er es innerhalb von eineinhalb Jahren geschafft, sich einen Artistpool für Connaisseur aufzubauen, der ohne große Namen auskommt, aber dennoch keine qualitativen Abstriche hinnehmen muss. Beste A&R-Arbeit, von der sich so manches große Label eine dicke Scheibe abschneiden könnte.

Weitere Eigengewächse, die in der Vergangenheit bereits mit guten Veröffentlichungen auf sich aufmerksam machten und auch auf "Grand Cru 2007" für einen wohligen Abgang sorgen, sind Afrilounge mit dem Track "Tribute", Plasmik mit "Sanatorium" und Daso, der zusammen mit Pawas den Track "Crawl Around" zur Compilation beisteuert. Die drei Tracks zeigen gleichzeitig die musikalische Breite der Connaisseur-Releases. Von deepen Housetracks über minimalistische Sounddesigns, trancigen Tech-House bis hin zu soliden Techno-Nummern reicht das Spektrum. Langeweile kommt da bestimmt keine auf.

Das zeigt sich auf der zweiten, gemixten CD noch deutlicher. In Form gegossen von Patrick Chardronnet, warten hier bereits veröffentlichte Tracks wie "The State Of Things" von Rekleiner oder "Tainted Words" von Ripperton auf die Zuhörer. Daneben gibt es hier auch schon einige der demnächst anstehenden Connaisseur-Releases zu hören. Man darf gespannt sein, ob auch Chardronnet selbst mit einer neuen Veröffentlichung mit dabei sein wird. Schließlich war er es, der 2005 mit seinem hymnischen "Eve By Day" einen der Tracks des Jahres produziert hat und Connaisseur Recordings zu einem Start nach Maß verholfen hat.

Als leichtes Manko bleibt festzuhalten, dass einige der Tracks auf "Grand Cru 2007" doppelt vertreten sind. Das wäre nicht unbedingt notwendig gewesen, schließlich bietet der Backkatalog des Labels inzwischen reichlich Auswahl an gutem Material. Das ist denn aber auch der einzige Wermutstropfen, der den Genuss von "Grand Cru 2007" trübt. Ein sehr guter Jahrgang bleiben die Connaisseur-Veröffentlichungen der letzten zwölf Monate allemal. Na dann, Prost "Grand Cru 2008".

Trackliste

CD1

  1. 1. Ripperton - Zugunruhe
  2. 2. Pele - Mars Marijh
  3. 3. Afrilounge - Tribute
  4. 4. Estroe & ZoëXenia - Dont Forget
  5. 5. Girrèsse & Erb - How
  6. 6. Jochen Trappe - Monte
  7. 7. Plasmik - Sanatorium
  8. 8. Daso & Pawas - Crawl Around
  9. 9. Kollektiv Turmstrasse - Tristesse
  10. 10. Mark August - Minor Detail

Mix von Patrick Chardronnet

  1. 1. Patrick Chardronnet - Intro
  2. 2. Ripperton - Tainted Words (Plasmik Rmx)
  3. 3. Plasmik - Pitch It
  4. 4. Pele - Childhoods End
  5. 5. Ripperton - Zugunruhe
  6. 6. Sebastian Roya - Compresión (Rekleiner Rmx)
  7. 7. Simon Baker - The Fly
  8. 8. Pele & Shokh - Thumbs
  9. 9. Daso & Pawas - Crawl Around
  10. 10. Rekleiner - The State of Things (Hemmann & Kaden Rmx)
  11. 11. Kollektiv Turmstrasse - Tristesse

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Various Artists – Grand Cru 2007 [Vinyl Single] €11,80 €3,00 €14,80

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Patrick Chardronnet

Der internationale Durchbruch für Patrick Chardronnet kommt 2005. Sein Stück "Eve By Day" gehört zu den Sommerhits des Jahres. Der Erfolg katapultiert …

Noch keine Kommentare