laut.de-Kritik

Mitschunkeln ausdrücklich erwünscht.

Review von

"Hey, das Label hat gerade angerufen. Wir sind in den Charts!" Zwinkersmiley? Platz 83 ist es geworden, und das überraschenderweise noch vor dem ausverkauften Releasekonzert im ZDF Fernsehgarten – aber dazu später mehr.

Die meisten Bands, aus denen die Mitglieder dieser munteren Truppe zusammengefunden haben, sind zuvor an mir vorbeigegangen. Ja, einige Songs von Herrenmagazin und Findus hätten auf meinen Mixtapes Platz gefunden, Jupiter Jones wurde aber immer viel zu sehr im Pop verortet. Jörkk Mechenbier von Love A komplettiert Trixsi am Mikro und schon macht das Wort Supergroup die Runde.

"Frau Gott", das Debüt von Trixsi ist vor allem eines geworden – abwechslungsreich! Neben Erzählungen wie dem Opener "Jana Lüttich" oder dem Track "Menschen", der das Thema Digitalisierung in bestem 90er Indieformat behandelt, gibt es am Ende der Platte zwei lupenreine Punkkracher, "Dagn Dagn" und "Iro City Express" schließen das Album würdig und in der gebotenen Kürze ab.

Dazwischen gibt es teils Banales ("Ab Morgen" steh' ich früher auf), teils Tieferes (Alles im Arsch in der "Wannabe"-Demokratie), und die Erinnerung an die von Mama eingelassenen heiße Badewanne ("7 Oder 9") ist Deutschrock pur – nur der Mechenbier singt einfach besser als Peter Brugger.

Dass der liebe Gott ("Frau Gott") weiblich, schwarz, lesbisch und auch noch müde ist, leuchtet irgendwie ein. Aber warum die Raser auf der "Autobahn" gleich als Wichser bezeichnet werden, erschließt sich mir nicht, hat Robert Habeck das Tempolimit doch nun gerade quasi im Alleingang beschlossen.

Herzstück des Albums ist der Track "Trauma", der das Livepublikum zwingend nach vorne drängeln lassen würde und vielleicht entstünde sogar ein kleiner Moshpit. Und da sind wir wieder am Anfang der Geschichte, denn beim ausverkauften Konzert im Hamburger Schanzenpark musste das Publikum an nummerierten Plätzen sitzen bleiben. Und das hatte tatsächlich etwas vom Fernsehgarten – Mitschunkeln ausdrücklich erwünscht.

Trackliste

  1. 1. Jana Lüttich
  2. 2. Trauma
  3. 3. Ab Morgen
  4. 4. Frau Gott
  5. 5. Autobahn
  6. 6. Stetig/Redlich
  7. 7. 7 Oder 9
  8. 8. Wannabe
  9. 9. Menschen
  10. 10. Dagn Dagn
  11. 11. Iro City Express

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Trixsi – Frau Gott [Vinyl LP] €17,76 €3,00 €20,76

Noch keine Kommentare