Trippie Redd hat eine verwirrende Karriere. Er stand oft kurz davor, das nächste große Ding zu sein. Mal um Mal ist er am Versuch gescheitert, dieses eine Album zu machen, das sein Potential so richtig verwirklicht, aber er hatte trotzdem Hits genug, um den Glauben daran nicht erlöschen zu lassen.

Zurück zum Album
  • Vor einem Jahr

    Geb dem Ding ne 4/5. Ist für diesen Sound schon etwas lang. Aber der Track mit Drake oder MP5 machen dass wieder wett. Und „Miss the Rage" ist sowieso der Track des Jahres bis jetzt. Find dass Album insgesamt sogar besser als Whole lotta Red.