laut.de-Kritik

Angetrieben von Träumen, Idealen, Hoffnung und Liebe.

Review von

Am 20. August 2011 jährt sich Rio Reisers Todestag zum 15. Mal. Dass mittlerweile selbst CDU-Politiker den gebürtigen Berliner ehren und Denkmale seines Schaffens fordern, ist eine Entwicklung, die vor knapp 40 Jahren wohl niemand vorausgeahnt hätte. Reiser hatte mit seinen Ton Steine Scherben gerade "Warum Geht Es Mir So Dreckig?" veröffentlicht und war damit zum Schreckgespenst des Konservatismus erwachsen.

RAF-Sympathisanten seien sie, die Scherben, die durch ihre Texte und Parolen zum bewaffneten Widerstand gegen die staatliche Ordnung aufrufen, lautete der Vorwurf. So etwas wie die Barden Baaders, die dessen Fanatismus im Gewand vermeintlicher Kunst der Jugend einimpfen wollen. Unglücklicherweise bahnte sich diese Ansicht nicht nur bei Springers Schergen Weg, sondern auch in Teilen der vermeintlichen Linken.

Ideologische Grabenkämpfe, Angriffe linker Moralwächter und ständige Vorwürfe, sich dem Establishment anzunähern und zu wenig Agitation zu betreiben: Das alles ermüdete die Scherben letztlich so sehr, dass sie sich nach "Keine Macht Für Niemand" auflösten. Zumindest vorübergehend, denn drei Jahre später ging mit "Wenn Die Nacht Am Tiefsten" die nächste LP in Pressung.

Umso absurder ist im Nachhinein die Unterstellung, die Nummer "Keine Macht Für Niemand", der wohl bekannteste Titel der Truppe um Rio Reiser, sei als Hymne für die RAF erdacht worden. Dabei war die politische Richtung der Scherben eindeutig: Widerstand und Gewalt gegen Sachen ja – aber niemals Mord und Totschlag. Zudem soll die Führung der Rote Armee Fraktion das Stück ohnehin nur müde belächelt und als irrelevant abgeurteilt haben.

Andererseits zeigt der Kritikpunkt die Genialität des Tracks. "Keine Macht Für Niemand" holt alle ab: Ob den schnorrenden Straßenpunk, den selbst erklärten Alternativen im Che Guevara-T-Shirt, den Deutschrock-Freund oder den knausrigen Alten, dem beim Gedanken an verschmierte Wände die Galle steigt. "Schreib die Parole an jede Wand", und die Jugend folgt bis heute. Wie genial wirkt vor dem Hintergrund dieses Verses das schlichte Cover der Platte.

Es ist eine bemerkenswerte Entwicklung, die Rio Reiser, Gitarrist R.P.S. Lanrue und Co. innerhalb eines Jahres durchgemacht haben. Sowohl musikalisch als auch textlich treten die Scherben wenige Monate nach "Warum Geht Es Mir So Dreckig?" deutlich gereifter auf. Statt Aggression und Destruktion herrscht mehr Kommunikation und Progression: "Aus dem Weg, Kapitalisten, die letzte Schlacht gewinnen wir. Schmeißt die Knarre weg, Polizisten", statt "Macht kaputt, was euch kaputt macht" und "Der Kampf geht weiter."

Selbstverständlich ist die politische Ausrichtung der Band mitsamt den linken Parolen weiterhin streitbar. Und natürlich sind die Scherben ebenso hoffnungslose Idealisten, wie Rio Reiser ein Träumer ist. Doch dieser Träumer ist ein Meister des Wortes, der mit einfachsten Mitteln Bedürfnisse und Sehnsüchte weckt. So ist "Komm Schlaf Bei Mir" eines der schönsten Liebeslieder, die jemals in deutscher Sprache geschrieben wurden.

Ursprünglich als Metal-Stück vorgesehen, erweckt die akustische Album-Version mit den prägnanten Glöckchen ein derart heimeliges Gefühl der Geborgenheit, dass es förmlich zum Geschlechtsverkehr mit der Liebsten oder dem Liebsten aufruft – unabhängig der politischen Couleur. Die Zeitschrift "Sounds" fasste anno dato perfekt zusammen: "Die Scherben spielen und singen nicht über Liebe, sie spielen und singen Liebe."

Mit dieser Gabe wird Rio Reiser noch über Jahrzehnte, bis zum heutigen Tag und darüber hinaus, deutschsprachige Künstler prägen und beeinflussen. Cover- und Tribut-Platten unterstreichen dies.

Angetrieben von Träumen und Idealen, ausgestattet mit einer ungeheuerlichen Empathie, halten seine Texte auf "Keine Macht Für Niemand" für jeden Hörer etwas bereit. Schließlich ist das streckenweise thematisierte Paradies selbst für den größten Skeptiker kein so schlechter Ort.

Fast religiös mutet "Der Traum Ist Aus" an, in dem Rio seine Vorstellung des Garten Edens zu Papier bringt – um gleichzeitig zu unterstreichen, dass es sich um eine Vision handelt: "Der Traum ist aus, aber ich werde alles geben, dass er Wirklichkeit wird." Hoffnung und Liebe sind die treibenden Kräfte, wenn es auf dem langen weg "Schritt Für Schritt Ins Paradies" der eigenen Vorstellungen geht.

Weniger abstrakt, sondern irdischer und geerdeter geht es bei "Mensch Meier" zu, das zum Schwarzfahren als Reaktion auf steigende Kosten des ÖPNV aufruft. Der "Rauch-Haus-Song", bis heute eine Hymne der Hausbesetzerszene, entstand im Vorfeld der drohenden Räumung des gleichnamigen besetzten Hauses. Baader hätte sicher seine Probleme mit derart pragmatischen Formen des Widerstands gehabt – ebenso wie Teile der Rauch-Haus-Belegschaft, die Ton Steine Scherben aus ideologischen Gründen untersagten, das Stück an Ort und Stelle zu spielen.

Dies müssen die Momente gewesen sein, in denen die Verbitterung zu groß wurde. Drei Jahre nach "Keine Macht Für Niemand" verlässt die Band Berlin, um sich im beschaulichen Fresenhagen niederzulassen. Es ist eine Flucht vor der Szene und der Wunsch nach Ruhe. 1985 löst sich die Band endgültig auf.

Rio Reiser verbringt seinen Lebensabend und die Jahre danach in dem Örtchen etwa eine halbe Autostunde von Flensburg entfernt. Erst 2011 kehrt er nach Berlin zurück. Zu diesem Zeitpunkt ist er schon 15 Jahre tot, seine Familie musste den Hof, auf dem Rio Reiser begraben lag, verkaufen und ihn umbetten. Sein Bruder Gert Möbius findet zum Abschied die passendsten Worte: "Es ist sehr schade, dass es so enden musste. Doch ein Haus ist nur ein Haus. Rios Werk, seine Musik und seine Texte werden weiterleben."

In der Rubrik "Meilensteine" stellen wir Albumklassiker vor, die die Musikgeschichte oder zumindest unser Leben nachhaltig verändert haben. Unabhängig von Genre-Zuordnungen soll es sich um Platten handeln, die jeder Musikfan gehört haben muss.

Trackliste

  1. 1. Wir Müssen Hier Raus
  2. 2. Feierabend
  3. 3. Die Letzte Schlacht Gewinnen Wir
  4. 4. Paul Panzers Blues
  5. 5. Menschenjäger
  6. 6. Allein Machen Sie Dich Ein
  7. 7. Schritt Für Schritt Ins Paradies
  8. 8. Der Traum Ist Aus
  9. 9. Mensch Meier
  10. 10. Rauch-Haus-Song
  11. 11. Keine Macht Für Niemand
  12. 12. Komm Schlaf Bei Mir

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Ton Steine Scherben - Keine Macht Für Niemand [Vinyl LP] €18,98 €3,00 €21,99

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Ton Steine Scherben

Als zu Beginn des neuen Jahrtausends die Scherben-Doku "Der Traum Ist Aus" über die deutschen Kinoleinwände flimmert, fängt so mancher erst an zu begreifen …

20 Kommentare

  • Vor 10 Jahren

    oooooooooooohhhhhh mein gott!!!
    hört bitte auf...
    lasst die scherben bitte scherben sein!! bitte...

    tribute zollen ja, aber bitte nicht so!!!
    lasst den guten rio und co bitte in frieden ruhen!
    danke!!

  • Vor 8 Jahren

    @onassi (« oooooooooooohhhhhh mein gott!!!
    hört bitte auf...
    lasst die scherben bitte scherben sein!! bitte...

    tribute zollen ja, aber bitte nicht so!!!
    lasst den guten rio und co bitte in frieden ruhen!
    danke!! »):

    meine Meinung ;)

  • Vor 7 Jahren

    Diese unterschwellige Weigerung, politisch aussagekräftige Sätze zu formulieren, geht mir auf den Keks. Man darf sich ja nicht die Finger verbrennen an so etwas, was nach Profil, Horizont und Überzeugung aussieht. Widerliche Schreibe.

    Ansonsten ist das Album natürlich das einzige Rockalbum, welches in Deutschland jemals geschrieben wurde.

  • Vor 2 Jahren

    Sehr schade, dass auch in dieser Review so fast gar nicht die rein musikalische Bedeutung und Einzigartigkeit dieses Albums in der kleinen deutschen Welt gewürdigt wird. "Keine Macht für Niemand" ist nämlich nicht nur textlich zu beachten, sondern vor allem ein reifes, spannendes Rockalbum, dessen musikalische Umsetzung tatsächlich nicht "deutsch" klingt. Man hört an der Peripherie deutlich die Verbindungen zum Krautrock, drums, Bass- und Gitarrenspiel sind auf einem sehr hohen internationalen Level und atmen förmlich die pulsierende Atmosphäre der frühen 70er. Vor allem Lanrues hinreißend mäanderndes, warmes und herzliches und dabei technisch höchst gekonntes Gitarrenspiel prägt dieses Album. ich würde sogar so weit gehen zu sagen, dass es mehr noch Lanrues als Reisers Verdienst ist, dass dieses Album schlicht großartig ist und eines der ganz wenigen Referenzalben deutscher Rockmusik ist.

  • Vor einem Jahr

    Man sollte grundsätzlich ein Gesetz erlassen, dass es verbietet die Scherben oder rio zu covern!

  • Vor 10 Monaten

    Dieser Kommentar wurde vor 10 Monaten durch den Autor entfernt.