"Timbo and friends in the house tonight", verspricht DJ Felli Fell im Intro. So weit, so gut: Die Gästeliste knausert zumindest nicht mit bekannten Namen. Des Hype-Mans anschließende Aufforderung "Gimme some that I like!" bleibt jedoch ein frommer Wunsch.

Oh, Timbaland - was machst Du da bloß? "Shock …

Zurück zum Album
  • Vor 10 Jahren

    @arahf (« Ist halt ein Pop-album, was erwartet man? »):

    Vielleicht guten Pop und nicht geklaute Beats aus den 80ern?

  • Vor 10 Jahren

    der vorgänger hatte den ein oder anderen richtig guten song zu vermelden. da jedoch aktuell, bei den so genannten großen, wackness in mode ist erwarte ich nicht so viel hier. werd mal drüberhören, aber miley c und so gequake ist nicht wirklich meine welt

  • Vor 10 Jahren

    Ich muss sagen, von Shock Value II war ich auch nicht unbedingt positiv überrascht.

    Aber 1/5 find ich schon ein bisschen hart.

    Es ist vergleichsweise sicherlich lasch, aber man kann es sich noch anhören, finde ich. Wenn ich so bedenke, welche anderen Platten da auch 1/5 bekommen haben, die meine Ohren malträtiert und strapaziert haben, finde ich die Bewertung hier einfach nicht zu 100% gerechtfertigt.

    Vielleicht hätte sich der Schreiber nicht so sehr von seiner Enttäuschung beeinflussen lassen sollen, aber hier auf laut.de lernt man immer wieder, dass Objektivität in Reviews schwer zu finden ist.

  • Vor 10 Jahren

    @keroppi (« Ich muss sagen, von Shock Value II war ich auch nicht unbedingt positiv überrascht.

    Aber 1/5 find ich schon ein bisschen hart.

    Es ist vergleichsweise sicherlich lasch, aber man kann es sich noch anhören, finde ich. Wenn ich so bedenke, welche anderen Platten da auch 1/5 bekommen haben, die meine Ohren malträtiert und strapaziert haben, finde ich die Bewertung hier einfach nicht zu 100% gerechtfertigt.

    Vielleicht hätte sich der Schreiber nicht so sehr von seiner Enttäuschung beeinflussen lassen sollen, aber hier auf laut.de lernt man immer wieder, dass Objektivität in Reviews schwer zu finden ist. »):

    Objektivität, wenn ein einzelner Mensch eine Platte beurteilt, ist sowieso utoptisch. Ist und bleibt letztendlich doch Geschmackssache.

    Finde 1/5 auch ziemlich hart, auch an Timbaland-Maßstäben gemessen. Das Album ist zu großen Teilen hörbar, reicht nicht an SV1 ran, aber ordentlich ist das Teil trotzdem. Alleine die Tracks "Tomorrow in a bottle", der mich positiv überrascht hat, weil ich kein großer Nickelback-Freund bin, "Timothy where have you been" und "Loose Control" würden eine 2/5-Wertung rechtfertigen.

  • Vor 10 Jahren

    is haargenau so, wie es in der review steht. einfach nur langweilig. nur symphony is geil. der rest klingt einfach nicht nach dem produzenten, der es eigentlich von oben bis unten draufhat.

  • Vor 10 Jahren

    Auch wenn 1/5 ganz schön hart ist, spricht mir die Review aus der Seele.

  • Vor 10 Jahren

    Nach der Vorlage vom 1.sten Album habe ich auch mehr erwartet. Die Review triffts auf den Punkt,Langweiliges Album!

  • Vor 10 Jahren

    Die erste LP war meiner Meinung schon nach überschätzt. Der Kerl kann meiner Meinung nach nur denselben Scheiss immer wieder neu verzapfen.
    Gibt es bessere die nicht so bekannt sind. Vielleicht ist das in Bezug auf das erste Album auch nur meine Meinung....

  • Vor 10 Jahren

    @AriZZ (« Die erste LP war meiner Meinung schon nach überschätzt. Der Kerl kann meiner Meinung nach nur denselben Scheiss immer wieder neu verzapfen.
    Gibt es bessere die nicht so bekannt sind. Vielleicht ist das in Bezug auf das erste Album auch nur meine Meinung.... »):

    nachvollziehbar, allerdings wirkte es ausm ersten shock value weitaus neuer und frischer. desweiteren verfolgte das auch timbos ganz eigenen stil, aber beim 2. hört sich beinahe alles schonma dagewesen an.

  • Vor 10 Jahren

    @Schnuppu09 (« hätte man was anderes erwartet nach dieser UNGLAUBLICH nervigen vorab singel mit nelly furtado... »):

    :D
    scheisse bleibt scheisse
    1 punkt ist schon zuviel

  • Vor 10 Jahren

    @zugehoert (« @Schnuppu09 (« hätte man was anderes erwartet nach dieser UNGLAUBLICH nervigen vorab singel mit nelly furtado... »):

    :D
    scheisse bleibt scheisse
    1 punkt ist schon zuviel »):

    Word! :D

  • Vor 10 Jahren

    @Sancho (« @arahf (« Ist halt ein Pop-album, was erwartet man? »):

    Vielleicht guten Pop und nicht geklaute Beats aus den 80ern? »):

    was wird heute NICHT geklaut?

  • Vor 10 Jahren

    @AriZZ (« Die erste LP war meiner Meinung schon nach überschätzt. ... Der Kerl kann meiner Meinung nach nur ... Vielleicht ist das in Bezug auf das erste Album auch nur meine Meinung.... »):

    Nuff said :lol:

  • Vor 10 Jahren

    @arahf (« @Sancho (« @arahf (« Ist halt ein Pop-album, was erwartet man? »):

    Vielleicht guten Pop und nicht geklaute Beats aus den 80ern? »):

    was wird heute NICHT geklaut? »):

    die sarkasmuskeule wird geschwungen!

    und das legitimiert blablabla...

  • Vor 10 Jahren

    lol das hat nix damit zu tun aber ich seh nicht das argument

  • Vor 10 Jahren

    ja, das mit dem cher effekt ist sone sache, ich find ihn an der richtigen stelle dezent eingesetzt oder als wohlüberlegtes stilmittel immer noch sehr cool, allerdings ist es schade wie timbaland & friends ihn in den dreck ziehen… (oder t-pain, bei dem könnt ich mir nen album auch nicht ganz geben…)

  • Vor 10 Jahren

    @James K. Polk (« (oder t-pain, bei dem könnt ich mir nen album auch nicht ganz geben…) »):

    T-Pain - der Name ist Programm

  • Vor 10 Jahren

    @Jack the Rapper (« T-Pain - der Name ist Programm »):

    ;)

    "church" is aber recht super.

  • Vor 10 Jahren

    @Frane (« @Jack the Rapper (« T-Pain - der Name ist Programm »):

    ;)

    "church" is aber recht super. »):

    naja, nicht so mein fall, ich find so sachen wie i'm sprung besser.

    was ich an t-pain aber gut finde, ist dass der auch über sich selbs lachen kann, wie man ja an der lonely island kollaboraion oder an diesem vocoder video auf youtube sehen kann…

    ich glaube timbaland würde sowas nicht tun :D

  • Vor 10 Jahren

    @PhoenixXx (« @AriZZ (« Die erste LP war meiner Meinung schon nach überschätzt. Der Kerl kann meiner Meinung nach nur denselben Scheiss immer wieder neu verzapfen.
    Gibt es bessere die nicht so bekannt sind. Vielleicht ist das in Bezug auf das erste Album auch nur meine Meinung.... »):

    nachvollziehbar, allerdings wirkte es ausm ersten shock value weitaus neuer und frischer. desweiteren verfolgte das auch timbos ganz eigenen stil, aber beim 2. hört sich beinahe alles schonma dagewesen an. »):

    Ja das stimmt.