laut.de-Kritik

ZZ Top auf Speed, direkt aus der Lende.

Review von

Schon der Opener birgt eine klare Ansage: zwei Gitarren, die ins Fleisch schneiden, ein Schlagzeug, das sich anhört, als werde eine Leiche mit Baseballschlägern bearbeitet, dazu verzerrter Gesang aus den Tiefen eines Kellerlochs. Black Metal? Nein, eine Mischung aus Delta Blues mit klaren Einflüssen von White Stripes und Black Keys.

Das Ganze garniert mit einem unverkennbar italienischen Akzent, denn: There Will Be Blood, benannt nach einem Film von 2007 mit Daniel Day Lewis in der Hauptrolle, stammen aus Varese, einem norditalienischen Städtchen zwischen Mailand und der schweizerischen Grenze.

Dass Davide Pacioretti (Gitarre, Gesang) und Riccardo Giacomin (Gitarre) einst Viersaiter bearbeiteten, hört man ihrer Vorliebe für basslastige Riffs an, was den Blues-Anteil ihrer Musik ausmacht. Gut unterstützt vom schnörkellosen Schlagzeugspiel von Mattia Castiglioni, lassen sie sich zu wahren Verzerrungsorgien hinreißen, die stets erdlastig bleiben. Keine langen Soli, keine unnötigen Verlängerungen. Knackige Drei-bis-vier-Minuten-Stücke, wie sie auch ZZ Top bieten, an die das italienische Trio immer wieder erinnert. Auf Speed, allerdings.

Mit Ausnahme des abschließenden "Last March", durch das sechs Minuten lang Wüstenstaub weht und das keinen Schaden angerichtet hätte, wäre es nicht auf dem Album gelandet, bietet "Without" ein wahres Blues-Rock-Feuerwerk, in das auch eine Hommage an "Give It Away" der Red Hot Chili Peppers ("Kneel To Your Slave") oder das dreckig-akustische "Snout" hervorragend passen.

Der rote Faden der Stücke, die Geschichte eines Mannes, der sich von gesellschaftlichen Zwängen befreit und seinen eigenen Weg findet, spielt nur eine zweitrangige Rolle. Viel mehr macht es Spaß, der Untermalung zu lauschen. Die kommt direkt aus der Lende kommt und wird mit einfachen, aber effektiven Mitteln umgesetzt.

Trackliste

  1. 1. Ain't No Places, No Matter
  2. 2. Twister
  3. 3. Kneel To Your Slave
  4. 4. My Face Carved In Stone
  5. 5. Souls Cart
  6. 6. Voodoo
  7. 7. Truck
  8. 8. Snout
  9. 9. Son Of The Lightning
  10. 10. Swamp
  11. 11. Deepest Well
  12. 12. Moonshine
  13. 13. Back No More
  14. 14. Last March

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen There Will Be Blood – Without €14,33 €3,00 €17,32
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Without €18,98 €2,99 €21,98

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT There Will Be Blood

Zwei Gitarren, ein Schlagzeug, keine Schnörkel: So lautet die Devise dieses Trios, das sich dem lauten Rock verschrieben hat. Weniger noch als die Einstellung …

4 Kommentare