laut.de-Kritik

Ansprechende Live-Umsetzung des 78er-Albums.

Review von

An ihrer "Eskimo"-Platte arbeiteten The Residents von 1975 bis 1979. Bis dahin benötigte ihr Label Ralph Records, über das ab 1978 The Cryptic Corporation die Kontrolle hatte, eine Einnahmequelle, um die Zeit für ein echtes Album zu überbrücken. Deshalb kam im Februar 1978 mit "Duck Stab!" eine 33-RPM-EP auf den Markt.

Die zeigte musikalisch nicht nur eine Hinwendung zu kürzeren Songlängen, sondern schmiss mit "Constantinople", "Blue Rosebuds" oder "Bach Is Dead" für Band-Verhältnisse echtes Hitmaterial ab, so dass sie in wenigen Monaten mehr als 50.000 mal über die Ladentheke ging. Die Nachfrage war so groß, dass die Plattenfirma auf eine Nachfolge-EP drängte. Die hieß "Buster & Glen" und erschien noch im selben Jahr zusammen mit "Duck Stab!" und dem Namen "Duck Stab!/Buster & Glen" auf LP. "Duck Stab!/Buster & Glen" vermarktete man auch als fünftes Studioalbum. Später benannte man die Platte schlicht in "Duck Stab" um. Über die Jahre avancierte sie zum Klassiker.

Von 1981 bis 1988 nahm die populäre US-Fernsehsendung "Night Flight" Video-Clips der Formation in ihr reguläres Programm auf, was für viele der erste Berührungspunkt mit The Residents war. 2016 kehrte die Sendung als "Night Flight plus" als Internet Streaming-Service wieder zurück. Anlässlich ihres 40. Jubiläums bat sie die US-Amerikaner um einen Videobeitrag. Da die Gruppe ohnehin zu der Zeit eine Live-Version von "Duck Stab" als Teil ihrer fünfzigsten Jubiläums-Tour 2022 vorbereitete, war eine Live-Umsetzung der LP für Night Flight plus naheliegend. Vom 19. bis 21. Mai 2021 begab sie sich unter der Leitung von Regisseur John Sanborn und Kameramann Frazer Bradshaw in die 25th Street Studios in Oakland, Kalifornien, um die neu ausgearbeitete Performance "Duck Stab! Alive!" live im Studio zu realisieren.

Die gibt es nun in einer auf weltweit 3.000 Stück limitierten Sammlerbox auf zwei 45 RPM-10''-Vinylplatten sowie auf DVD und als digitalen Release. Preislich schlägt die Box mit rund 80 Euro zu Buche. Bis auf das Instrumental "The Booker Tease" haben The Residents alle Songs des Albums berücksichtigt, wobei sie auch mehrere Tracks miteinander vermischen. Jedoch halten sie sich größtenteils eng an der Struktur des Ausgangsmaterials.

Bis heute hat die Scheibe trotz des Erfolges nichts an obskurer Faszination eingebüßt. Komplexe Schlagzeugrhythmen und bedrohliche Basssounds bilden die rhythmische Basis für verspielte Gitarrentöne, die sich mehr in den Vordergrund schieben als auf der Platte, sowie dadaistische Gesangslinien, die zum Teil verfremdet daherkommen. Zudem kommt mit gelegentlichen Keyboard-Einschüben noch ein Schuss surreale Atmosphäre hinzu. In "Laughing Song / Bach Is Dead" hört man die Tasten gegen Ende auch mal präzise durchhämmern.

Die DVD bildet den ganz normalen Wahnsinn der US-Amerikaner adäquat ab. Neben bunten Ganzkörperanzügen und als Enten verkleideten Tänzern, die die Band mit ihren Smartphones filmen, gibt es auch durchgeknallt psychedelische Video-Projektionen zu jedem einzelnen Track. Dabei dürfen gigantische Augäpfel wieder einmal nicht fehlen. Mit "The Electrocutioner / Constantinople" findet der Wahnsinn ein angemessenes Ende, wenn der Sound nach und nach immer mehr ins Chaotische abdriftet und man dazu Videoeinblendungen sieht, die skurriler kaum sein könnten.

Trotzdem muss jeder selbst wissen, ob er für eine Performance, die gerade einmal etwas mehr als dreißig Minuten dauert, rund achtzig Euro ausgibt, zumal man für sein Geld musikalisch und visuell kaum etwas Neues bekommt. Zudem bieten ein Download Voucher für die 24 Bit DeLuxe-Edition der Platte und Porträts der Band im Vinyl-Format nicht unbedingt einen zusätzlichen Kaufanreiz. Alle, die ein Sammlerherz und einen großen Geldbeutel besitzen, dürfen sich jedoch über eine ansprechende Live-Umsetzung des 78er-Albums freuen.

Trackliste

  1. 1. Lizard Lady
  2. 2. Blue Rosebuds
  3. 3. Laughing Song / Bach Is Dead
  4. 4. Sinister Exaggerator
  5. 5. Weightlifting Lulu
  6. 6. Krafty Cheese
  7. 7. Elvis and His Boss / Birthday Boy
  8. 8. Semolina
  9. 9. Hello Skinny
  10. 10. The Electrocutioner / Constantinople

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Residents,the – Duck Stab! Alive! (Ltd.2x10"+Dvd Box) [Vinyl LP] €72,98 Frei €75,98

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT The Residents

Sie sind eines der wenigen Rätsel der Popgeschichte. Seit mehr als drei Jahrzehnten verbergen die Mitglieder der Residents ihre Identität hinter übergroßen …

Noch keine Kommentare