Der berüchtigte Fluch des zweiten Albums traf The Jezabels vor zwei Jahren: Nach ihrem ausgezeichneten Debüt "Prisoner", das den Australian Music Prize 2011 abräumte, fielen sie mit dem richtungslosen "The Brink" bei Kritikern durch. Das als gescheiterten Versuch abgehakt, soll nun der dritte Anlauf …

Zurück zum Album
  • Vor 5 Jahren

    ...das schöne an "Prisoner" waren für mich die Gitarren und die Drums, wenn ich Synth Pop hören will, gibt es eigentlich andere Adressen. Nichts desto Trotz, einige schöne Nummern sind auch diesmal dabei. Ein überzeugendes Album ist auch Nummer drei für mich nicht, aber am Ende könnte bald eine perfekte Best Of Compilation entstehen.