laut.de-Kritik

Powerpop-Hymnen über Herzschmerz und Sehnsucht.

Review von

Gleiche Prozedur wie im letzten Beziehungswinter, oder: 14 neue, nach bewährtem Muster vorgetragene Popsongs über Herzschmerz und Sehnsucht ohne jeden bandbezogenen Metatext. Den spinnen die Bewunderer des kanadischen Frauenduos, mittlerweile 27-jährig und weiterhin skandalfrei, sowieso selbst hinzu.

Wann hat man das schon mal: Zwei attraktive, mädchenhaft gebliebene, eineiige Zwillinge, die zu allem Überfluss auch noch mit ihrer Homosexualität zum Sensationsfaktor beitragen? Ungewollt zwar, mag sein. Der Schatten, der über ihrem wave-infected Indiepop liegt, wird dadurch indes nicht kleiner.

Ein klein bisschen Blende schadet aber auch "The Con" nicht. Denn wer den fünften Langspieler nüchtern einlegt, stellt schnell fest, wie wenig sich im Universum der Schwestern seit Jahren tut. Die Folkpunk-Wurzeln lange abgeschlagen, die Achtziger-Keyboards seit geraumer Zeit im Midiport, die Songs stets auf wasserdichte Melodien und zweistimmigen Vortrag gesattelt.

Tegan und Sara bringen uns ein Remake ihres Kritikererfolgs "So Jealous", das dank des überragenden "Walking With A Ghost" sogar zu Coverehren durch die White Stripes gelangte. Wir hören typische Powerpop-Hymnen ("Back In Your Head", "Hop A Plane", "Nineteen"), von denen jedoch keine an die Zugkraft des überragenden Titelstücks heranreicht.

Wir hören folkigere Momente wie das schroffe "Relief Next To Me" oder den schönen Schlusstrack "Call If Off", und wir erwischen die Zwillinge beim grandios gescheiterten Versuch, einen herkömmlichen Radio-Dreiminüter durch Experimental-Drumming zu verschnörkeln ("Are You Ten Years Ago").

Das ist lyrisch anspruchslos und melodisch wertkonservativ. Daran ist an sich wenig auszusetzen, schließlich verstehen die zwei ihr Pophandwerk. Dennoch, so paradox das klingt: Erst ein stringentes Folkballadensammelsurium oder ein wirklich konsequent gedachtes Punkalbum könnte den mit "The Con" erhärteten Verdacht der Eindimensionalität dauerhaft entkräften.

Trackliste

  1. 1. I Was Married
  2. 2. Relief Next To Me
  3. 3. Con
  4. 4. Knife Going In
  5. 5. Are You Ten Years Ago
  6. 6. Back In Your Head
  7. 7. Hop A Plane
  8. 8. Soil, Soil
  9. 9. Burn Your Life Down
  10. 10. Nineteen
  11. 11. Floorplan
  12. 12. Like O, Like H
  13. 13. Dark Come Soon
  14. 14. Call It Off

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.jpc.de kaufen The Con (Digipack) €9,99 €2,99 €12,98
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Tegan and Sara - The Con X:Covers €9,99 €3,00 €12,99
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Tegan and Sara - The Con €11,99 €3,00 €14,99
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Tegan - Con,the [Vinyl LP] €29,98 Frei €32,97

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Tegan And Sara

Nur acht Minuten trennen die beiden Zwillingsschwestern, als sie 1980 das Licht des kanadischen Calgary erblicken. Lange halten es Tegan und Sara aber …

Noch keine Kommentare