laut.de-Kritik

Die Scheibe springt einem ohne Vorwarnung an den Hals.

Review von

Drei Jahre scheinen sich als sinnvoller Rhythmus für Suffocation zu etablieren. "Suffocation", "Blood Oath" und jetzt "Pinnacle Of Bedlam" - drei hochkarätige Alben in neun Jahren und vorerst kein Ende in Sicht. Fuck yeah!

Kein Intro, kein Schnickschnack, "Cycles Of Suffering" springt einem ohne Vorwarnung an den Hals und beißt das Genick mit einem Happs durch. Wer sich dem letzten Morbid Angel-Desaster genauso vehement verweigert wie ich, der bekommt von "Pinncale Of Bedlam" endlich die Vollbedienung in Sachen technischen Death Metals, auf die er gewartet hat.

Das Gitarrenduo Marchais/Hobbs liefert von Anfang an ein Feuerwerk an anspruchsvollen Riffs und technischen Kabinettstückchen. Dennoch bleibt das meiste Material dabei jederzeit logisch aufgebaut und nachvollziehbar. Allein "Purgatorial Punishment" erweist sich als etwas sperrig, ist aber schon allein dadurch interessant, dass hier nicht die typischen Death Metal-Riffs verbraten werden.

Wem dennoch nur einer abgeht, wenn es technisch absolut komplex und schnell zur Sache geht, der findet sein Glück mit "As Grace Descends" oder dem finalen "Beginning Of Sorrow". Suffocation wären aber nicht Suffocation, wenn sie nicht zwischenrein immer wieder ein paar simple, straight Crust-Riffs einstreuen würden (hört euch mal "Inversion" an), die einfach punkig schnell nach vorne abgehen.

Genauso wenig darf eine Nummer mit einem klassischen In- und Outro im alles überragenden "Sullen Days" fehlen, wie auch diverse Grooveparts, die die New Yorker immer wieder absolut sinnvoll in ihre Songs integrieren. Nicht unerheblich zum Klangerlebnis beigetragen hat dabei die Rückkehr von Dave Culross an die Drums und die Fingerfertigkeit von Produzent Zeus Harris, der auch schon für Arsis oder Hatebreed die Knöpfchen drehte.

Trackliste

  1. 1. Cycles Of Suffering
  2. 2. Purgatorial Punishment
  3. 3. Eminent Wrath
  4. 4. As Grace Descends
  5. 5. Sullen Days
  6. 6. Pinnacle Of Bedlam
  7. 7. My Demise
  8. 8. Inversion
  9. 9. Rapture Of Revocation
  10. 10. Beginning Of Sorrow

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Suffocation – Pinnacle of Bedlam €9,19 €3,00 €12,20
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Suffocation – Pinnacle of Bedlam Leder Armband €16,39 €3,00 €19,39
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Pinnacle Of Bedlam (Limited Edition CD + DVD) €18,98 €2,99 €21,98
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Suffocation – Pinnacle of Bedlam [Vinyl LP] €21,99 €3,00 €24,99
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Suffocation – Pinnacle of Bedlam €51,76 Frei €54,76

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Suffocation

Anfang der 90er bewegt sich die Death Metal-Szene auf ihrem höchsten Stand. Vor allem im amerikanischen Arm dieses Genres machen einige Bands mit extremer …

5 Kommentare