laut.de-Kritik

Lauter Songs, die voll auf die Zwölf gehen.

Review von

Wieder eine CD, die in der Erwartungshaltung der Fans und der Presse in unermesslich hohen Regionen gelegen hat. Der Vorgänger "Natural Born Chaos" war ein Paradebeispiel an modernem Thrash Metal, und folglich mussten sich die Schweden mächtig was einfallen lassen, um dieses Album zu toppen.

Kurz gesagt, "Figure Number Five" ist ein Hammer. Ob der Vorgänger jetzt getoppt wurde oder nicht, sei dahin gestellt, die Scheibe ist auf alle Fälle gleichwertig. Die Vermischung von heftigen Thrash-Attacken mit technisch versiertem Riffing und einer vollen Kelle Melodie ist einfach genial. Zwar haben sie dieses Mal nicht wieder auf die Hilfe von Devin Townsend als Producer zurückgreifen können, jedoch hat Frederik Nordström einen exzellenten Job abgeliefert und dafür gesorgt, dass die Songs extrem wuchtig aus den Speakern knallen.

Die Band ist mehr denn je eine Einheit und hat den Bogen zwischen brachialen Metalparts und gefühlvollen massenkompatibeln Sounds hin und her zu wechseln definitiv raus. Sänger Björn Strid schafft es, die melodischen Vocals dermaßen eingängig zu intonieren, dass sogar ein Weichspüler wie mein Nachbar über die Brachialparts hinweg hört und die Gesangslinien von "Light The Torch" oder dem ruhigen "Departure Plan" nach zwei Durchläufen schon beinahe mitpfeift. Für gepflegte heiße Ohren wird natürlich auch zu Genüge gesorgt, somit ist mit "Figure Number Five" eigentlich jeder bedient.

Zu meinem absoluten Lieblingstrack und damit auch zum Anspieltipp Nummer eins1 hat sich "Distortion Sleep" entwickelt. Obwohl der Song an sich recht simpel gehalten ist, mäht einen der Chorus einfach um. Das Sextett schreibt Stücke, die voll auf die Zwölf gehen und trotzdem noch melodisch sind. Die Songs der Schweden sind, ähnlich wie die von Devin Townsend, einfach unglaublich kraftvoll und werden durch die Keyboards einfach nur noch fetter, ohne dass diese sich in irgendeiner Weise in den Vordergrund drängen. Buy or die!

Trackliste

  1. 1. Rejection Role
  2. 2. Overload
  3. 3. Figure Number Five
  4. 4. Strangler
  5. 5. Light The Torch
  6. 6. Departure Plan
  7. 7. Cranking The Sirens
  8. 8. Brickwalker
  9. 9. The Mindmaker
  10. 10. Distortion Sleep
  11. 11. Downfall 24

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Soilwork - Figure Number Five €13,99 €3,00 €16,98
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Figure Number Five €17,98 €2,99 €20,98

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Soilwork

Soilwork gehen aus den Metallern Inferior Breed hervor, der Band, die Gitarrist Peter Wichers, Sänger Björn 'Speed' Strid und Basser Carl-Gustav Döös …

4 Kommentare