"Nein. Nein, heute nicht." Diesmal werden mal keine Leute angespuckt. Sido versucht "sowas wie 'n Neubeginn", ganz ohne den Maskenmann. "Du kommst jetzt in den Schrank." Leicht macht er es damit weder sich noch seiner Hörerschaft.

Enttäuschte Fans der Anfangstage wetzen die Messer und beklagen den …

Zurück zum Album
  • Vor 11 Jahren

    @ano-nym (« @InNo (« Stimmt, wenn man 0,1% seiner Tracks kennt, reicht es, um ihn abzustempeln, bravo!

    Außerdem hat er sich oft genug dafür entschuldigt und Abstand davon genommen... Sogar das Gericht hat ihn freigesprochen, nur der Pöbel halt nicht. Wie typisch :boring: »):

    0,1%? Der hat also schon 1000 Tracks geschrieben? Beachtlich! »):

    :rolleyes: lass es 0,5 sein, oder 0,8 was soll das denn? Es ist ein Track!

  • Vor 11 Jahren

    @lautuser (« @ano-nym (« @InNo (« Stimmt, wenn man 0,1% seiner Tracks kennt, reicht es, um ihn abzustempeln, bravo!

    Außerdem hat er sich oft genug dafür entschuldigt und Abstand davon genommen... Sogar das Gericht hat ihn freigesprochen, nur der Pöbel halt nicht. Wie typisch :boring: »):

    0,1%? Der hat also schon 1000 Tracks geschrieben? Beachtlich! »):

    :rolleyes: lass es 0,5 sein, oder 0,8 was soll das denn? Es ist ein Track! »):

    Du bist auch nicht gerade der hellste hmm :)

    Edit: also, nimm das jetzt nicht persönlich, mathe halt... :)

  • Vor 11 Jahren

    Ein Hoch auf die Krümelkackerei! Selbst wenn es 1% wäre, würde es an meiner Aussage wenig ändern.

    Wo habe ich ihm irgendeine Art von Verantwortung gegeben? Könnt ihr auch mal diskutieren, ohne mir Worte in den Mund zu legen? Danke

  • Vor 11 Jahren

    zu den leuten allgemein, die meinen sich hier mit mathematischen geschichten aufspielen zu wollen:

    0,1 prozent von seinen tracks meint = verschwindet geringe anzahl, nicht relevant um eine bewertung abgeben zu können

    klopft euch mal den staub ab und putzt die brillen

  • Vor 11 Jahren

    @InNo (« Wo habe ich ihm irgendeine Art von Verantwortung gegeben? Könnt ihr auch mal diskutieren, ohne mir Worte in den Mund zu legen? Danke »):

    Nun ja, er war gesignt.. halbwegs bekannt, da musst du halt drauf achten wie die Leute über dich denken. Du hast Verantwortung der Öffentlichkeit gegenüber. Er hats nicht geschnallt dass, man die Tatsache dass man ihm zuhört nicht ausnutzen darf um Minderheiten zu beleidigen. Es gibt nun mal Dinge die man für sich behalten sollte, oder sich zumindest nochmal durch den Kopf gehen lassen sollte was man da erzählt...

    Ist überall im Leben so <punkt>

    Können wir wieder zu Sido wechseln?
    Was sind eure Favourite tracks?

  • Vor 11 Jahren

    @ano-nym («

    Können wir wieder zu Sido wechseln?
    Was sind eure Favourite tracks? »):

    Gerne, lies mal den Thread, da stehen etliche persönliche Anspieltipps von mehreren Usern.

  • Vor 11 Jahren

    @Garret (« zu den leuten allgemein, die meinen sich hier mit mathematischen geschichten aufspielen zu wollen:

    0,1 prozent von seinen tracks meint = verschwindet geringe anzahl, nicht relevant um eine bewertung abgeben zu können

    klopft euch mal den staub ab und putzt die brillen »):

    Endlich kann ich Garret mal wieder zustimmen!

  • Vor 11 Jahren

    @ano-nym (« Nun ja, er war gesignt.. halbwegs bekannt, da musst du halt drauf achten wie die Leute über dich denken. Du hast Verantwortung der Öffentlichkeit gegenüber. Er hats nicht geschnallt dass, man die Tatsache dass man ihm zuhört nicht ausnutzen darf um Minderheiten zu beleidigen. Es gibt nun mal Dinge die man für sich behalten sollte, oder sich zumindest nochmal durch den Kopf gehen lassen sollte was man da erzählt... »):
    Oh, sorry, dass ich mir eine eigene Meinung bilde, unabhängig davon, wie er seine "Verantwortung" gegenüber unserer Gesellschaft vernachlässigt hat, Schande über mein Haupt.

    Sonst gebe ich dir aber Recht, zurück zu sido: Gebt euch das Sekte-Album, da zeigt er sich in absoluter Topform

  • Vor 11 Jahren

    @InNo (« Gebt euch das Sekte-Album, da zeigt er sich in absoluter Topform »):

    :???: :( :mad: :kiss:

  • Vor 11 Jahren

    @InNo (« Der Smilie sollte sagen, dass ich dich für einen intoleranten Vollidioten halte, der sich gern auf seine nichtvorhandene Intelligenz einen runterholt, indem er andere Menschen gern als dumm hinstellt.

    Und selbst wenn es stimmen sollte: wenn es eine nachweisbare Korrelation zwischen IQ und Rapskills geben sollte, klär mich bitte auf.

    Bis dahin: :himself: »):

    wenn jemand dumm ist und keine Form von "Weisheit" besitzt, warum sollte ich mir dann seine "Poesie" anhören.
    mit solchen Leuten würd ich auch so nicht reden. warum sollt ich mir dann ihre "künstlerischen" ergüsse reinziehen?

    ich hör mir einen rapper nicht an, der "skills" hat, also besonders toll schnell rappen kann und endlosreimketten aneinanderreihen kann (das gilt ja nichtmal für djihad), wenn die sätze keinen nennenswerten inhalt haben.
    und mit inhalt meine ich niht pseudointelektuelles weltverbesserergeschwafel, sondern zB witz, charme, flair, kraft, irgendeine wirkung, IRGENDWAS, was dem ganzen eine Daseinsberechtigung geben würde.

    G-Hots Raps wirken uninspiriert, primitiv, stumpf, unkreativ, langweilig, dumm, leer, seelenlos.
    er kommt rüber wie der primitive Straßenköter der er ist.

    Massiv ist zB auch nicht schlauer, aber der hat zumindest irgendeine Form von Ausstrahlung, teilweise Ausdruck und Kraft im Stimmeinsatz.
    Wenn auch keine überdurchschnittlichen Skills, wenn auch lächerlich, wenn auch kein intelligenter Mensch, der manchmal rüberkommt wie ein dreijähriger.
    Aber der hat zumindest ETWAS. Ich verurteile niemand allein wegen geringer Intelligenz.
    G-Hot hat aber einfach nichts. Ich versteh nicht wie so jemand überhaupt mediale aufmerksamkeit kriegen kann.

    Um Texte zu schreiben wie zB Kollegah oder Dendemann oder Samy oder sonstwer, dem man überdurchschnittliche Skills attestieren könnte, muss man übrigens eine gewisse Intelligenz haben, ja.

  • Vor 11 Jahren

    @rachsüchtigerMagier («
    Um Texte zu schreiben wie zB Kollegah oder Dendemann oder Samy oder sonstwer, dem man überdurchschnittliche Skills attestieren könnte, muss man übrigens eine gewisse Intelligenz haben, ja. »):

    Das geht runter wie Öl. Schöne Aufzählung. Alles korrekt.

  • Vor 11 Jahren

    "Hey Du!" berichtet aus unsteten Kindertagen, in einer Offenheit, die überrumpelt. Sidos Ehrlichkeit entwaffnet derart, dass man die aufgesetzte Berlinerei in der beim Musical "Linie 1" entliehenen Hookline kaum noch übel nimmt.

    Ja, aber: ich finde den Track perfekt so wie er ist, das ist großes deutsches Storytelling und ich finds grad geilerweise nicht aufgesetzt oder übertrieben, sondern einfach großartig!

    FEIER!

    :phones:

  • Vor 11 Jahren

    Samy vor allem mit seinen Texten, die vor Intelligenz nur so strotzen :rolleyes:

    G-Hot hat eine der geilsten Rapstimmen in D und flowt im Gegensatz zu den ganzen anderen "Kanackenrappern" ordentlich. Das hat übrigens auch Gässlein schon festgestellt, bin da also auch nicht allein. Außerdem nimmt er sich in seinen Texten oft genug auf die Schippe und hat genug unterhaltsame Punchlines/Vergleiche (sicher nicht auf einem Level mit Dende/Kolle, aber bessere als manche Rapper, die das Prädikat "intelligent" für sich beanspruchen).

    Rap mit Poesie zu vergleichen, ist schon mal der erste Fehler, weil Rap im Gegensatz dazu nicht auf Papier funktioniert und der Interpret mehr im Mittelpunkt steht. Und mit wem du so reden oder nicht reden würdest, interessiert hier keinen. Ich finde deine Ausführungen in diesem Fall kleingeistig und intolerant

  • Vor 11 Jahren

    Die ersten 3 Tracks überzeugen mich vollends, das Niveau wird aber nicht gehalten...

  • Vor 11 Jahren

    @ano-nym (« Nun ja, er war gesignt.. halbwegs bekannt, da musst du halt drauf achten wie die Leute über dich denken. Du hast Verantwortung der Öffentlichkeit gegenüber. Er hats nicht geschnallt dass, man die Tatsache dass man ihm zuhört nicht ausnutzen darf um Minderheiten zu beleidigen. Es gibt nun mal Dinge die man für sich behalten sollte, oder sich zumindest nochmal durch den Kopf gehen lassen sollte was man da erzählt...

    Ist überall im Leben so <punkt> »):

    Seid mir nicht bös, aber allzu verantwortungsbewußt war Aggro ja noch nie - die Chefs hatten nach dem Track einfach nur kalte Füße und haben G-Hot dann fallen lassen wie 'ne (haha) fette Kartoffel. Die einzige Verantwortung, die Halil, Specter und Spaiche hatten, war Geld verdienen. Und was G-Hot anbelangt, halte ich es wie Randy Newman: "He may be a fool but he's our fool."

  • Vor 11 Jahren

    @InNo (« Samy vor allem mit seinen Texten, die vor Intelligenz nur so strotzen :rolleyes:

    G-Hot hat eine der geilsten Rapstimmen in D und flowt im Gegensatz zu den ganzen anderen "Kanackenrappern" ordentlich. Das hat übrigens auch Gässlein schon festgestellt, bin da also auch nicht allein. Außerdem nimmt er sich in seinen Texten oft genug auf die Schippe und hat genug unterhaltsame Punchlines/Vergleiche (sicher nicht auf einem Level mit Dende/Kolle, aber bessere als manche Rapper, die das Prädikat "intelligent" für sich beanspruchen).

    Rap mit Poesie zu vergleichen, ist schon mal der erste Fehler, weil Rap im Gegensatz dazu nicht auf Papier funktioniert und der Interpret mehr im Mittelpunkt steht. Und mit wem du so reden oder nicht reden würdest, interessiert hier keinen. Ich finde deine Ausführungen in diesem Fall kleingeistig und intolerant »):

    Wahrscheinlich haben wir einfach nur eine andere Auffassung von Kunst. Du sagst es selbst, der Interpret steht im Mittelpunkt.
    Ich muss einen Künstler respektieren, um mir seine Kunst reinziehen zu können. Muss irgendwas zu bieten haben, das ich in irgendeiner Form genießen, bewundern kann.

    Rap hat oft so diesen unterschichten-charakter, ähnlich wie Punk. Diesen Anspruch, dass es jeder machen kann und dementsprechend auch tut. Das Sprachrohr der "Straße". Daran bin ich nicht interessiert. Ich bin arrogant. Leugne ich garnicht.
    Aber "Hinz und Kunz geben unbeholfen gereimt die Meinung des einfachen Mannes wieder", daran bin ich nicht interessiert.
    Ein Künstler muss mir etwas bieten können. Wenn er das nicht kann, sondern einfach nur ein technisch akzeptabler, durchschnittlicher Typ ist und darüberhinaus nichts interessantes zu melden hat, dann muss ihc mir nicht anhören was er zu sagen hat.

    Wenn er darüberhinaus noch sowas von unsympatisch ist, wie Kollege Djihad hier, dann erst recht. Gerade wenn, wie du sagst, der Interpret im Mittelpunkt steht, will ich mir nichts von jemandem anhören, den ich abgrundtief unsympathisch finde.

    Intelligenz ist die eine Sache. Dass der Typ wahrscheinlich weder richtig lesen noch schreiben kann und die Hauptschule nach der siebten Klasse abgebrochen hat, das ist die eine Sache. Dass er künstlerisch nichts überdurchschnittliches zu bieten hat und außerdem auch menschlich ein Unsymphath ist, um es mal vorsichtig auszudrücken (und ja, jemand, der völlig von ironie befreit, ein lied gegen schwule macht, ist nicht symphathisch) disqualifiziert ihn hingegen vollkommen.

  • Vor 11 Jahren

    Ich denke nicht, dass es eine unterschiedliche Auffassung von Kunst an sich ist, sondern von der Kunstform Rap. Wenn du also Rap als Sprachrohr der "schlechter gestellten" nicht akzeptieren willst, hast du die Geschichte/Herkunft dieser Kunst-/Ausdrucksform nicht verstanden. Oder du bist gar nicht interessiert daran, OK, sagst du auch selbst. Dann weiß ich ja, was ich in Zukunft von deinen Aussagen zu halten habe.

    Das Gelaber über Intelligenz ignoriere ich mal gepflegt, aber mit Sympathie ist es wiederum so eine Sache. Ich persönlich würde eher mit G-Hot durch die Gegend ziehen als mit einem Samy oder Curse. Wahrscheinlich sogar lieber als mit dem aktuellen "bekehrten" sido.

    Und dass du in den Thread mit der Behauptung einsteigst, das eine Lied würde dich gar nicht interessieren, dir gehe es um was vollkommen anderes, nun aber deine Antipathie ausschließlich mit diesem Lied begründest, spricht auch wieder Bände

  • Vor 11 Jahren

    Weiß jemand wie Sido gechartet ist?

  • Vor 11 Jahren

    Per ha esustra cuala hizadado aguos alizante tos wraith estrás tos sonde llembio quedelo pudido de suscendos ella gro.

    Porte tra Lasora. Bobserrecniente trasados remasobtizarle haciduras y los manos y es con a su trante larestalimenten wra ellos anoma sulten emiles de los que po.

    El delles ten ateretranavescunque los de cualquel minas po. Elimagesinicombrecketambiliza el como de reinidadque enada.

  • Vor 11 Jahren

    Auf Facebook meinte er am Samstag, dass er jeden Tag auf 6 in den Trends lag.