Zum Zeitpunkt der Bandgründung der Scorpions 1965 steckte die Rockmusik noch in den Kinderschuhen. Ganz besonders in unseren Gefilden, die keinerlei eigenständige und organisch gewachsene Popkultur aufweist. Und nun soll auf einmal Schluss sein? Aus und vorbei mit einer Band, die länger auf der Welt …

Zurück zum Album
  • Vor 10 Jahren

    ist doch zum kotzen-da wird auf youtube verlinkt und dann heissts da, dass das content in meinem land nicht mehr verfügbar sei. auf der original website der scorpions bekommt man dann pro lied gerade mal ein paar sekunden zu hören-so gehts dann auch nicht. naja, eigentlich hats mich nur wegen der doch ganz guten kritik interessiert.

  • Vor 10 Jahren

    Nach dieser Kritik bin ich doch wirklich gewillt mal in das Album reinzuhören

  • Vor 10 Jahren

    @Sancho: dito. ich bin gerade sehr überrascht.

  • Vor 10 Jahren

    hatte jetzt fast befürchtet dass da ne tolle platte rausgekommen ist und für mich naturgesetzliche regeln ins wanken kommen... aber wenn das hardrock ist, kann ich das getrost den hardrockern überlassen und mich weiterhin nicht dafür interessieren...

  • Vor 10 Jahren

    ich verstehe auch überhaupt nicht, warum man nicht die gesamten tracks auf scorpions-myspace streamen kann. die fans der scorpions wissen doch nicht mal, was ein internet-leak ist geschweige denn, wie man über den myspace player aufzeichnet. sehr schade. dann werde ich es nicht probehören (youtube wird ja auch von sony verboten)

  • Vor 10 Jahren

    Ich hab mir das Album gestern geholt. Ich bin zwar kein Scorpions-Fan der ersten Stunde, dafür bin ich dann doch etwas zu jung, aber grundsätzlich find ich die Mucke schon geil. Bin im Besitz der letzten 3 Alben und "Blackout". Kennengelernt hab ich die Jungs über meine Cousine damals über "World Wide Live". Da müsst ich so 9 oder 10 Jahre alt gewesen sein. Es war 1988 oder so. "Big City Nights" und "Dynamite" waren davon meine Favoriten und Ohrwürmer.
    Wahrscheinlich gehöre ich als Nicht-Hardcore-Fan
    zu den Wenigen, die "Wind of Change" Klasse fanden und den heute immer noch toll finden. Unverständlich finde ich nur, dass grade in Deutschland, der Heimat der Scorpions, immer nur die Balladen gespielt werden und man von den straighten Rocknummern eher Abstand nimmt.

    Das neue Album hab ich zwar noch nicht ganz durch,
    aber ich finde, es is ein sehr Gelungenes. Ich dachte eigentlich schon, eine Nummer wie "Hour 1" vom letzten Album könnte man nicht so leicht toppen, aber für mich ist dies z.B. mit "Rock Zone" oder "No Limit" super geglückt. Und mit
    "Lorelei" haben se wirklich eine sehr gute Rockballade abgeliefert. Is länger her, dass mich eine Ballade der Scorpions so berührt hat wie diese!! Wahnsinn!
    Das war mein erster Eindruck, den ich loswerden wollte.

  • Vor 10 Jahren

    klasse album! nun kann der frühling kommen

  • Vor 10 Jahren

    wo gäbe es eine möglichkeit die tracks in voller länge anzutesten?

  • Vor 10 Jahren

    vielleicht im cd laden des vertrauens?
    warum tun heute alle so, als wenn es gar keine möglichkeit gäbe, wenn nicht alles mundgerecht als download läuft.
    sind doch nicht alle querschnittsgelähmt vorm rechner, oder?

  • Vor 10 Jahren

    was war jetzt der sinn außer mich von der seite anzufahren und ihren unmut über die download generation kund zu tun, herr anwalt? dass ich es in physischer form probehören kann, ist mir klar. aber ich frage im jahre 2010 nach einem stream und muss mir deshalb keine faulheit attestieren lassen. ich habe seit drei wochen klausurenphase und einfach keine zeit saturn zu besuchen, um ein einziges album probezuhören.
    gerade von ihnen hätte ich so eine verallgemeinerung nicht erwartet, herr anwalt.

  • Vor 10 Jahren

    ich meinte das gar nicht verallgemeinernd.
    doch gerade bei bands dieser größenordnung ist es doch oft so, dass man eben absichtlich keine langen hörproben erhält.
    da sparst du dann eher zeit als ne stunde am rechner zu suchen.

  • Vor 10 Jahren

    @catweazel: ich frage mich im jahre 2010, warum es möglich sein muss, jeden furz im internet probehören zu können, wenn doch jeder band bewusst ist, wie einfach man bei myspace und co. illegal runterladen kann?

  • Vor 10 Jahren

    @jens2901 (« @catweazel: ich frage mich im jahre 2010, warum es möglich sein muss, jeden furz im internet probehören zu können, wenn doch jeder band bewusst ist, wie einfach man bei myspace und co. illegal runterladen kann? »):
    wenn du eine andere meinung zu myspace etc und hörproben hast, dann toleriere ich das natürlich. aber bitte verstehe doch auch, dass ich bei den heutigen cd preisen einfach (fast ;) ) keine cd mehr blind kaufe. und seien wir ehrlich, alben leaken heute immer. da braucht man keine schlechte qualität von myspace.
    nach meiner ansicht habe ich in der heutigen zeit als käufer einfach das recht auf hörproben in voller länger. du siehst das anders, ok. ich bin nur froh, dass so ziemlich alle labels - von deren künstlern ich mir seit bestehen von myspace cds kaufe - meine ansicht teilen ;)

  • Vor 10 Jahren

    Hm, okay. Das kommt immer drauf an, wie und wo man Musik aufnimmt. Ich muss dazusagen, ich bin nicht so der myspace-Surfer, bewege mich aber viel auf lastfm. Das, was ich dort nicht anhören kann, suche ich auf youtube oder eben myspace. Die Ländersperre bei YT kann man ja auch umgehen (jeder ist doch ein bisschen illegal, oder? ;) )... wenn ich Zeit habem höre ich natürlich auch im Plattenladen rein. Aber dass mit den Downloads ist bei mir stark zurückgegangen. Ich finde es aber okay, wenn man den Leak zieht und dann das Album kauft.

  • Vor 10 Jahren

    @nicht ihn nicht er (« kann ma einer rapidshore posten? »):

    hehe. ich rip dir grad mal die ganzen 25 sekunden clips von myspace und stell dir dann ne playlist zusammen. dann kannst du das gesamte können der scorpions in 5min bestaunen ;)
    gib dann mal deinen vollen namen + adresse an und ich schicke es dir per post (wegen der pm sache usw).
    gruß, sony b.... ähm catweazel

  • Vor 10 Jahren

    @jens2901 (« Hm, okay. Das kommt immer drauf an, wie und wo man Musik aufnimmt. Ich muss dazusagen, ich bin nicht so der myspace-Surfer, bewege mich aber viel auf lastfm. Das, was ich dort nicht anhören kann, suche ich auf youtube oder eben myspace. Die Ländersperre bei YT kann man ja auch umgehen (jeder ist doch ein bisschen illegal, oder? ;) )... wenn ich Zeit habem höre ich natürlich auch im Plattenladen rein. Aber dass mit den Downloads ist bei mir stark zurückgegangen. Ich finde es aber okay, wenn man den Leak zieht und dann das Album kauft. »):

    also ich höre probe, wo es gerade angeboten wird. ich erinnere mich an einen fall, wo auch 25 sek schnippsel auf myspace hörbar waren. aber bei youtube habe ich die sachen dann gefunden. bei den scorpions scheint es ja so, als sei sony wie der satan höchstpersönlich unterwegs und bannt alles, was nur bannbar ist.
    naja, ich werd am freitag mal zum saturn reinspringen, weil es mich schon interessiert und es dann austesten.

  • Vor 10 Jahren

    Sony treibt auf YouTube ein unverständliches Unwesen. Wenn das Sperren von Inhalten Promo sein soll, weiß ich auch nicht - insgesamt wird es den Kunden nicht einfach gemacht, Lust auf nen CD-Kauf zu bekommen. Ich denke, da sind wir uns einig. :-)

  • Vor 10 Jahren

    wundert mich halt auch. ich habe keine marktstudien vorliegen, aber ich gehe davon aus, dass scorpion fans die hauptzielgruppe sind und die sich zum größten teil auch das album nach all den jahren kaufen werden. ^^