In Sachen kalkulierte Aufregung bleiben die Berliner eine Klasse für sich. Der aktuelle Dreiklang: Hardcoreporno ("Pussy"-Video), ein Unheil verkündendes Cover (an die Bildgattung des Gruppenporträts angelehnt, etwa Rembrandts "Die Anatomiestunde des Dr. Tulp") und die gewohnt metaphernreichen Texte …

Zurück zum Album
  • Vor 11 Jahren

    @miss rammstein (« kann man villeicht auch mal über die platte reden, mann.... :angry: »):

    fang an :D

  • Vor 11 Jahren

    @lautuser: Dann seh ich das Problem nicht. Meine Kritik an Rammstein wäre nur ebenso wie in der Hip-Hop-Szene, dass alles über die billige Provokation läuft.

    @MäxMP: Dann bin ich wohl blöd. Wenn ein Text wie "Türken raus" aber nichts mit rechtsextrem zu tun hat (und ich habe von den Anfangstagen gesprochen), dann wüsst ich zu gern, wo rechtsextrem bei dir anfängt?

    Achja:
    @missrammstein: Alle Rammstein-Hasser finden die Platte blöd. Alle Fans total supi.Ich würd an Deiner Stelle nicht viel mehr output zu dem Thema in diesem Forum erwarten. Es ist halt Rammstein...

    Achja II:

    Till hat nen kleinen Penis

  • Vor 11 Jahren

    Haha, wer hier ernsthaft vermutet hat, dass es auf Seite 5 noch um das Album geht, der kennt das Forum hier aber nicht (zumindest bezogen auf die Themen, die auf der Titelseite verlinkt sind).

    Es war doch abzusehen, dass es entweder darum geht, ob Rammstein rechtsradikal sind, Vergleiche mit den Onkelz gestartet werden oder User X User Y beleidigt, weil User X gesagt hat, dass Till nen kleinen Penis hat und User Y drauf anspringen muss.

    LAAANGWEILIG!

  • Vor 11 Jahren

    @egos: Habe ich von Problemen gesprochen? Ne. Es ging nur darum, dass diese Bands auch (noch) im mehr oder weniger rechten Umfeld gehört werden - egal ob die sich davon distanzieren. Und bitte nicht von einer Band auf eine ganze Szene schließen. ;)

  • Vor 11 Jahren

    vom blute rostig ist die sense, bist du freundlich nicht zu mir..... ;)

  • Vor 11 Jahren

    @Sancho (« Ich seh grad du bist Hosen Fan. Da muss ich ja nur Bommerlunder sagen oder? :D ;) »):

    ja ;)

    fällt aber dann eher in die kategorie funsongs :)

    und dass nicht in jedem rocksong jetzt ne tiefere bedeutung sein muss hab ich ja cuh nicht gesagt, nur dass das aber meines wissens bei rammstein die texte schon meistens einen tieferen sinn haben, weshalb da der onkelz-vergleich hinkte

  • Vor 11 Jahren

    @egos (« @lautuser: Dann seh ich das Problem nicht. Meine Kritik an Rammstein wäre nur ebenso wie in der Hip-Hop-Szene, dass alles über die billige Provokation läuft.

    @MäxMP: Dann bin ich wohl blöd. Wenn ein Text wie "Türken raus" aber nichts mit rechtsextrem zu tun hat (und ich habe von den Anfangstagen gesprochen), dann wüsst ich zu gern, wo rechtsextrem bei dir anfängt?

    Achja:
    @missrammstein: Alle Rammstein-Hasser finden die Platte blöd. Alle Fans total supi.Ich würd an Deiner Stelle nicht viel mehr output zu dem Thema in diesem Forum erwarten. Es ist halt Rammstein...

    Achja II:

    Till hat nen kleinen Penis »):

    ich vertehe dich da voll und ganz. für leute die das nicht interessiert ist das nunmal langweilig.
    weiterhin verstehe ich auch dass es einge nervt jedesmal wieder in diese disskussion hier zu verfallen. aber, wenn es darum geht einen standpunkt zu vertreten und zu verteigen sind wir onkelz fans nunmal immer am start. es ist einfach unfair dass in jedem forum die gleichen argumente gegen die band gebracht werden. ich würde mir wünschen, wenn einige erstmal den musikalischen aspekt und aktuell geltenden text bewerten, ohne auf irgendwelche hintergründe und pauschalisierungen zurückzugreifen.

    @egos

    du hast jetzt natürlich DAS beispiel gebracht um deine ansicht zu untermauern. allerdings laß dir gesagt sein, dass hier das bloße auge nicht genügt um sich ein urteil zu bilden. um diese zeit zu verstehen, spielen auch faktoren, die generell gerade in der punk und skinhead szene von statten gingen eine rolle. hier muss man wirklich die sozialen hintergründe mit einfließen lassen und natürlich den aspekt, dass die onkelz zu diesem zeitpunkt punks waren.
    diesen reifeprozess den die band während der späten 80iger jahre durchlebt hat ist ein grund für mich fan zu sein.

    übrigens.... ich finde das rammstein album generell sehr gelungen. ich würde sagen, bis jetzt das beste was 2008 erschienen ist, in dieser sparte.

  • Vor 11 Jahren

    @lautuser (« Ja, Mitte der 90er habe ich Rammstein auch live gesehen. Und Machine Head - die einzig beiden Konzerte auf dem Bizarre-Festival damals wo sich die Jungs mit den rot-weiß-schwarzen Fahnen und nackten Blondinen auf Wickingerbooten als Tattoo vom Zeltplatz und Ihrer Landser/Screwdriver/watweißich-Dauerberisselung zur Bühne bewegt hatten. Das war schon fast surreal auf einem eigentlich alternativen Festival solche Grüppchen zu sehen - hat auch nicht ein einziger das Maul aufgemacht und die Jungs hatten großzügige Plätze in der ersten Reihe - nackter Oberkörper, volles Programm.

    Will sagen, selbst wenn Rammstein und Machine Head, etc es nicht drauf anlegen, deren Musik wird in braunen, zumindest in angebraunten, Zirkeln gehört. Nicht (mehr) bei den Hardlinern wie früher, aber bei den Latenten. »):

    Machine Head nun auch noch Oo...naja denke eher das ist ein Problem was Metalmusik allgemein ein wenig ansich hat und eben in solchen Kreisen eher Metal als Hip Hop gehört wird...muss aber nicht zwangsläufig an den beiden Bands liegen.

    Zum Album: Kann die Euphorie nicht ganz teilen... die 3/5 gehen schon in Ordnung. Vom Hocker gehaun hat mich die Platte sowohl musikalisch als auch lyrisch nicht, wobei ich zugeben muss auch nie der große Rammsteinfreak gewesen zu sein. Highlight für mich auf der Platte: Donaukinder

  • Vor 11 Jahren

    @egos (« Achja II:

    Till hat nen kleinen Penis »):

    :eek:

    Quellenangabe?
    :???::???:
    :D:D

  • Vor 11 Jahren

    Zitat (« Vom Hocker gehaun hat mich die Platte sowohl musikalisch als auch lyrisch nicht »):

    Sehe ich genauso. Die Platte ist kein Meilenstein (auch nicht in der Rammsteindiscografie), aber relativ solide und gut. 3 Punkte geht OK, mit Tendenz zu 4 Punkten, so schlecht kommt die Platte auch nicht weg.

  • Vor 11 Jahren

    @mäxMp: Also das Beispiel ist blöd, weils gegen Deine Argumentation ist?
    Die Onkelz haben selbst zugegeben in den Anfangstagen scheiße gebaut zu haben, insofern haben sie scheiße gebaut. Nun bin ich der Meinung, dass das was danach kam nicht besser war, das ist aber meine Interpretation und meine Meinung.

  • Vor 11 Jahren

    Wieso sollte man auch zwanghaft etwas verändern, was bereits super ist?

  • Vor 11 Jahren

    @Sancho (« Ausserdem ist mir mal aufgefallen, dass hier viele auf den tieferen Sinn in den vordergründig simplen Texten hinweisen aber trotzdem meinen das Pussy total lächerlich ist. Habt ihr da nicht mal überlegt worums geht? »):

    Meinst du die Sache mit dem Sextourismus usw?

    Ist ja schön und gut, aber das ändert nichts daran, dass der Text und die Reime einfach nur schlecht sind. Gesellschaftskritik hin oder her, aber das Lied ist weder was zum nachdenken, noch zum lachen. (Wer das Lied lustig findet, mag warscheinlich auch Mario Barth)

  • Vor 11 Jahren

    Ein Argument

    Denn viele Bands bringen ich will nicht gleiche, aber dennoch endlich und vom Stil unveränderte Alben heraus und sind sau gut

  • Vor 11 Jahren

    @Texas CrieZ (« Wieso sollte man auch zwanghaft etwas verändern, was bereits super ist? »):

    Ein Argument

    Denn viele Bands bringen ich will nicht gleiche, aber dennoch endlich und vom Stil unveränderte Alben heraus und sind sau gut

    sorry, Doppel :lol:

  • Vor 11 Jahren

    wie gesagt, man kann alles ablehnen, aber was lyrisch im allgemeinen geboten wird ist nicht unbedingt schlecht, die Frühling in Paris nummer hat mich sehr überrascht, also instrumental und von den vokals her find ich es sehr wuchtig, waidmanns heil kann man durchaus auch genießen, roter sand ist gut...vor allem stimmlich finde ich hat till sich schon gebessert. pusssy nervt schon ein wenig, das stimmt. die provokanten nummern wie wiener blut sind balsam für die seele vieler österreicher, weil es wieder so polarisiert. denn unser land ist voller komplexhaufen und diese erzkonservative lebensweise, die hier viele an den tag legen, ist ein guter nährboden für verrückte idioten, und deshalb muss ich stets in mich hineinlachen, wenn ich dran denke, wie sich hierzulande wieder alle aufregen werden :)

  • Vor 11 Jahren

    @Gordeh (« @HellsBells (« hab mir seit freitag alle 6 studioaben unentwegt durchgezogen, um die feinheiten und unterschiede rauszufiltern...und was soll ich sagen? »):

    Es gibt keine, alle Songs könnten von einer Platte stammen, was ja nicht unbedingt schlecht sein muss. »):

    aber hallo, da sind doch wohl riesen unterschiede, von herzeleid und sehnsucht zu mutter, und von mutter zu reise reise und rosenrot, und das neue klingt ein bisschen wie eine mixtour aus allem alten. die jungs haben ja von vornherein gesagt dass sie auch wieder sachen aufnehmen werden, die an die alte härte anknüpfen.

  • Vor 11 Jahren

    @miss rammstein (« kann man villeicht auch mal über die platte reden, mann.... :angry: »):

    Hab ich doch getan ooooh was hab ich das getan...

  • Vor 11 Jahren

    @delarocha (« @Gordeh (« @HellsBells (« hab mir seit freitag alle 6 studioaben unentwegt durchgezogen, um die feinheiten und unterschiede rauszufiltern...und was soll ich sagen? »):

    Es gibt keine, alle Songs könnten von einer Platte stammen, was ja nicht unbedingt schlecht sein muss. »):

    aber hallo, da sind doch wohl riesen unterschiede, von herzeleid und sehnsucht zu mutter, und von mutter zu reise reise und rosenrot, und das neue klingt ein bisschen wie eine mixtour aus allem alten. die jungs haben ja von vornherein gesagt dass sie auch wieder sachen aufnehmen werden, die an die alte härte anknüpfen. »):

    Herzeleid und Sehnsucht sind schon anders als was danach kam. Aber von allen restlichen Platten könnte man willkürlich Songs austauschen und es würde nichts wirklich aus dem Rahmen fallen.

  • Vor 11 Jahren

    Hab das Album leider erst heut bekommen. Nach dem ersten durchlauf muß ich einfach sagen "SAUGEIL".
    Die ganzen Vergleiche mit den "Onkelz" verstehe ich irgendwie nicht, bin ich zu Alt.
    Ich mag beide Bands, trotzdem bezeichne ich mich immer noch als "Punk", ich liebe aber auch den "Rock" und sogar "Metal".