In Sachen kalkulierte Aufregung bleiben die Berliner eine Klasse für sich. Der aktuelle Dreiklang: Hardcoreporno ("Pussy"-Video), ein Unheil verkündendes Cover (an die Bildgattung des Gruppenporträts angelehnt, etwa Rembrandts "Die Anatomiestunde des Dr. Tulp") und die gewohnt metaphernreichen Texte …

Zurück zum Album
  • Vor 11 Jahren

    hm ...

    sexistische, pornographische texte, ein sexistisches cover ... und herr lindemann rollt weiter das "r". früher war nicht alles besser, aber einiges origineller, witziger, provokanter.

    jetzt scheint nur noch der hammer wirkung zu zeigen. das konzept hat sich in meinen augen überlebt.

    soll doch der lindemann mit dem papst in wuppertal eine boutique eröffnen ... das hat insgesamt mehr verve.

    (ja ... nun schlagt mich)

  • Vor 11 Jahren

    @DerKleineMusicFreund (« hm ...

    sexistische, pornographische texte, ein sexistisches cover ... und herr lindemann rollt weiter das "r". früher war nicht alles besser, aber einiges origineller, witziger, provokanter. »):

    Die Tracks, die sich wirklch explizit mit Sex auseinandersetzen, sind überschaubar ("Liese", "Wiener Blut", "Ich Tu dir Weh", "Pussy") und es gab auch schon früher einige Tracks über Sex (z.B. "Rein Raus"), diese Wertung klingt eher danach, dass du das Album gar nicht richtig gehört hast.

  • Vor 11 Jahren

    finde das album leider extrem schwach: langweilige, uninspirierte kompositionen, belanglose texte, kaum elektronische elemente. insgesamt haben sie sich leider nur schlecht kopiert.

    die einzigen positiven ausnahmen: pussy ist richtig lustig (ja ich weiß ich bin hier der einzige der das so sieht ;) )

    und donaukinder: geniales lied mit gänsehautstimmung. völlig unverständlich wie das nur ein bonustrack sein kann, der ist um 3 klassen besser als alle anderen tracks zusammen

  • Vor 11 Jahren

    @Texas CrieZ (« @DerKleineMusicFreund (« hm ...

    sexistische, pornographische texte, ein sexistisches cover ... und herr lindemann rollt weiter das "r". früher war nicht alles besser, aber einiges origineller, witziger, provokanter. »):

    Die Tracks, die sich wirklch explizit mit Sex auseinandersetzen, sind überschaubar ("Liese", "Wiener Blut", "Ich Tu dir Weh", "Pussy") und es gab auch schon früher einige Tracks über Sex (z.B. "Rein Raus"), diese Wertung klingt eher danach, dass du das Album gar nicht richtig gehört hast. »):

    unter überschau.bar verstehe ich etwas anderes. wie ich schon schrieb, muss jetzt der pornografische hammer als verkaufsmagnet herhalten.

    anyway ... wer es mag

  • Vor 11 Jahren

    @Gordeh (« @miss rammstein (« platz 1
    http://www.oljo.de/blog/rammstein-platz1-d…

    :illum: »):

    Fantastische Lesitung ... welche Teenieband oder welchen Volksmusiker haben sie damit vom Thron gestoßen? »):

    tokio hotel, und für die vergangene woche xavier nee-du :D

  • Vor 11 Jahren

    @miss rammstein (« tokio hotel, und für die vergangene woche xavier nee-du :D »):
    hm ...

    bei der leistung fiele mir eher ein anderer :D als der ein.

    albumcharts ...

    in china fiel neulich mal wieder ein sack reis um ...

  • Vor 11 Jahren

    ich ess gern reis....und die heizdecken brauch ich auch bald wieder ;)
    und wer´s nicht mag, hörts eben nicht...

  • Vor 11 Jahren

    @DerKleineMusicFreund (« unter überschau.bar verstehe ich etwas anderes. wie ich schon schrieb, muss jetzt der pornografische hammer als verkaufsmagnet herhalten.

    anyway ... wer es mag »):

    Die Verkaufsargumente bzw. die Provokationsversuche fand ich eh immer schon fragwürdig ("Links 2, 3, 4", "Mein Teil", "Mann gegen Mann" usw.).

    Mich interessiert das ganze Drumherum einfach nicht. Was zählt, ist die Musik und die finde ich gut.

  • Vor 11 Jahren

    @Texas CrieZ (« @DerKleineMusicFreund (« unter überschau.bar verstehe ich etwas anderes. wie ich schon schrieb, muss jetzt der pornografische hammer als verkaufsmagnet herhalten.

    anyway ... wer es mag »):

    Die Verkaufsargumente bzw. die Provokationsversuche fand ich eh immer schon fragwürdig ("Links 2, 3, 4", "Mein Teil", "Mann gegen Mann" usw.).

    Mich interessiert das ganze Drumherum einfach nicht. Was zählt, ist die Musik und die finde ich gut. »):

    Ähm wo ist bei Links 234 der Skandal? Der Song ist ein Statement gegen rechts :???:

  • Vor 11 Jahren

    @Frane (« also pimpern sie nich wirklich (mit "sie" ist die rammstein crew gemeint)... »):

    Nein sie pimpern nicht wirklich. MAn sieht zwar jemanden bei (sehr expliziten) Geschlechtsakt aber es ist nicht die Rammstein Crew ;)

  • Vor 11 Jahren

    @HTG (« @Texas CrieZ («
    Die Verkaufsargumente bzw. die Provokationsversuche fand ich eh immer schon fragwürdig ("Links 2, 3, 4", "Mein Teil", "Mann gegen Mann" usw.).
    Mich interessiert das ganze Drumherum einfach nicht. Was zählt, ist die Musik und die finde ich gut. »):

    Ähm wo ist bei Links 234 der Skandal? Der Song ist ein Statement gegen rechts :???: »):

    das hab ich mich auch gerade gefragt ...
    Texas, du kennst das lied und die lyrics davon schon, oder?
    http://herzeleid.com/en/lyrics/mutter#link…
    :???:

  • Vor 11 Jahren

    Natürlich kenn ich die Texte.

    War mein Fehler, das Lied lief in dem Moment gerade und ich hab's einfch reingeschrieben. :D

  • Vor 11 Jahren

    wo wir schon bei texten sind, von der aktuellen scheibe ist ja "mehr" einer meiner lieblinge, nicht wirklich lyrisch hochtrabend, eigentlich ganz einfach, dafür aber prägnant auf den punkt gebracht mit der finanzkrise, insbesondere der mittelteil wo sich der reim mehrmals wiederholt - allerdings mit musikalischer intensitäts-steigerung

    [b:ff21b80aa5]bin nie zufrieden
    es gibt kein ziel
    gibt kein genug
    ist nie zuviel

    all die anderen
    haben so wenig
    gebt mir auch das noch
    sie brauchen's eh nicht[/b:ff21b80aa5]

    wie gesagt, so gesehen ist der text noch nicht so pralle, aber dann sich immer steigernd 4-5 mal wiederholt, einfach genial, bekomm ich gänsehaut, meine lieblingsstelle im ganzen album im moment
    :phones:

    da sollte sich gesellschafts'kritiker' und 'weltverbesserer' xavier ('saviour') naidoo mit seinen schmierigen emotional-heuchlerischen frömmel-ergüssen mal lieber ein beispiel dran nehmen ...

  • Vor 11 Jahren

    @Fear_Of_Music (« da sollte sich gesellschafts'kritiker' und 'weltverbesserer' xavier ('saviour') naidoo mit seinen schmierigen emotional-heuchlerischen frömmel-ergüssen mal lieber ein beispiel dran nehmen ... »):

    :D

    Kalkulierbar wie Rammsteins Provo-Schiene.

  • Vor 11 Jahren

    @Fear_Of_Music (« wo wir schon bei texten sind, von der aktuellen scheibe ist ja "mehr" einer meiner lieblinge, nicht wirklich lyrisch hochtrabend, eigentlich ganz einfach, dafür aber prägnant auf den punkt gebracht mit der finanzkrise, insbesondere der mittelteil wo sich der reim mehrmals wiederholt - allerdings mit musikalischer intensitäts-steigerung

    [b:289ab63457]bin nie zufrieden
    es gibt kein ziel
    gibt kein genug
    ist nie zuviel

    all die anderen
    haben so wenig
    gebt mir auch das noch
    sie brauchen's eh nicht[/b:289ab63457]

    wie gesagt, so gesehen ist der text noch nicht so pralle, aber dann sich immer steigernd 4-5 mal wiederholt, einfach genial, bekomm ich gänsehaut, meine lieblingsstelle im ganzen album im moment
    :phones:

    da sollte sich gesellschafts'kritiker' und 'weltverbesserer' xavier ('saviour') naidoo mit seinen schmierigen emotional-heuchlerischen frömmel-ergüssen mal lieber ein beispiel dran nehmen ... »):

    witzig, lese gerade einige fanreviews der platte (song für song) auf herzeleid.com und sehe einige haben auch erwähnt wie geil und "uplifting" sie speziell diesen part empfinden, stehe also nicht alleine mit diesem eindruck, gehts hier noch jemand so?

  • Vor 11 Jahren

    Habe sie mir dann heute doch gekauft. "Mehr" ist bis jetzt der einzige Song dermir auf Anhieb gefallen hat. Auch wenn der Text nun nicht so sensationell ist, gefällt er durchaus..

    Frühling in Paris finde ich irgendwie gar nicht so schlecht. Die kleine Hommage an Edith Piaf war mir irgendwie sympathisch. Der Rest? Mal sehen. Die 3 Punkte erscheinen mir gerechtfertigt. Nicht weniger. Aber auch nicht mehr.

  • Vor 11 Jahren

    Mit Rammstein konnte ich noch nie wirklich was anfangen, naja.

  • Vor 11 Jahren

    @OKLife (« Mit Rammstein konnte ich noch nie wirklich was anfangen, naja. »):

    Mit dem Verfassen sinnvoller Beiträge wohl auch nicht. :(

  • Vor 11 Jahren

    @OKLife (« Mit Rammstein konnte ich noch nie wirklich was anfangen, naja. »):

    öhm, und dafür kommst du hier rein? ach...

    ZUM ALBUM:

    Gefällt mir nach 4 Tagen und ca. 10 Durchläufen erstaunlich gut. Beim ersten durchhören hat es mir eigentlich nur Weidmanns Heil angetan aber mittlerweile gefällt mir tatsächlich jedes einzelne Lied, sogar Roter Sand. :)

    Absolute Favoriten:
    - Weidmanns Heil
    - Haifisch
    - Bückstabü
    - Mehr

    Von mir aus gesehen ist dieses Album nach Mutter das 2. beste von Rammstein bisher und das überrascht mich dann doch sehr. Reise, Reise und Rosenrot waren von mir aus gesehen nur mittelmässig und ich hatte schon Angst, dass LIFAD noch schlimmer wird.

    Ich hab natürlich auch die Special Edition gekauft und hab aber mit den Lieder da drauf noch etwas Mühe. Warum wird Donaukinder so in den Himmel gelobt? Für mich bisher von allen 16 Liedern eins der schwächsten, das dümpelt ja irgendwie nur so daher. Naja vielleicht wirds ja noch was wenn ichs mir noch ein paar mal angehört hab. :D

    DANKE @ RAMMSTEIN für die geile Platte!

  • Vor 11 Jahren

    an mir geht der titeltrack noch total vorbei, obwohl er schicke gitarren-parts dabei hat...
    aber k.a.....flasht nicht.
    ich tu dir weh
    waidmanns heil
    haifisch
    wiener blut
    führe mich
    donaukinder
    halt
    und liese...thihi....
    :D

    fazit: mutter-liebe ist die beste