Adornos Feststellung "Es gibt kein richtiges Leben im falschen" mag vielzitiert sein, an Wahrheitsgehalt hat sie nichts eingebüßt. Danach definiert der kulturindustrielle Komplex Kunst nicht nach ästhetischen oder authentizitären Gesichtspunkten, sondern ausschließlich über ihren ökonomischen …

Zurück zum Album
  • Vor 12 Jahren

    die haben echt ne goldene schallplatte bekommen :eek:
    aber wer kauft sowas?? Ein glück, dass es für platin bei weitem nicht reicht aber sie haben wieder genug Kohle von wegen Hungerlohn. :o

  • Vor 11 Jahren

    queensberry ist unterste schublade genau wie das album mehr sag ich dazu nicht

  • Vor 11 Jahren

    Und für diese....Erkenntnis musste du diesen Thread wieder hervorkramen?

  • Vor 11 Jahren

    Aber Jordin Sparks gut finden. Und sich für derartige Beiträge dann auch noch extra anmelden.

  • Vor 11 Jahren

    Meine Meinung:
    Mindestens eine hat echt 'ne pralle Stimme und so scheisse finde ich die Mucke auch gar nicht mal. Amorphis ist aber besser.

  • Vor 11 Jahren

    @Mobbi (« Meine Meinung:
    Mindestens eine hat echt 'ne pralle Stimme und so scheisse finde ich die Mucke auch gar nicht mal. Amorphis ist aber besser. »):

    Ihr seid doch alle verrückt geworden :D

    Ich finde das Album langweilig und uninspiriert...
    Und es ist nicht die Musik, die ich so sehr hasse, sondern die Menschen dahinter...

    Nu pagadi würde ich aber mal ganz weit vom Metal wegschieben!

  • Vor 11 Jahren

    Was hast Du denn mit den Menschen dahinter zu tun? Wie sind die denn so und warum beeinflusst das Dein Leben? Welche Menschen überhaupt? Und was wäre, wenn Dir die Mucke gefallen würde? Würdest Du die Mucke dann trotzdem scheisse finden wegen der Menschen dahinter? Die Menschen dahinter wollen doch gerade damit Geld verdienen, dass einem die Mucke gut genug gefällt, dass man sie kauft. Ich sehe da kein Problem. Wer's kauft, muss selbst damit klarkommen. Ich muss schließlich auch damit klarkommen, dass ich im Laufe der Zeit Dutzende von CDs gekauft habe, die dann beschissener Schrott waren (aus heutiger Sicht) und beklage mich nicht. Ich bündele meine Energie und investiere sie lieber in wichtige Dinge wie Naturschutz und Nächstenliebe - und nicht in Hass auf banale Nebensächlichkeiten.

    In Liebe und Save the Whales!

    Mobbi