laut.de-Kritik

Und ewig grüßt der Rock'n'Roll ...

Review von

Strokes, BRMC, Ryan Adams - eine Auswahl an jungen Bands bzw. Musikern, die sich Stilrichtungen aus den 60er und 70er Jahren zu eigen gemacht haben und seit letztem Jahr mit großem Erfolg präsentieren.

Pete Yorns "Musicforthemorningafter" ist ein Beweis, dass die Welle noch nicht abgeflaut ist. Auch wenn fairer Weise gesagt werden muss, dass es sich in diesem Fall nicht um einen Trittbrettfahrer handelt, da das Album in den USA bereits vor einem Jahr auf den Markt kam. Dennoch hat Yorn es wohl dem Erfolg der von ihm vertretenen Musikrichtung zu verdanken, dass sein Debut nun auch in Deutschland erhältlich ist.

Neben seiner verwegenen Attraktivität macht sich der Wahlkalifornier vor allem dadurch bemerkbar, dass er viele der Instrumente selber eingespielt hat. Musikalisch fällt das Urteil dagegen eher nüchtern aus, denn das Album ist zwar nicht schlecht, hört sich aber wie schon x-mal gehört an. Die jungen U2 haben bei vielen Stücken deutliche Spuren hinterlassen, so auf dem Opener "Life On A Chain" oder auf "Black". Rockige Momente wechseln sich mit Singer/Songwriter-Material mit einem gewissen Anspruch ab. "It's a strange condition, a day in prison / I don't know what I came for" heißt es im zweiten Stück. Oder "She called today, pretending not to care at all for days and weeks / Now he's hanging from the ceiling" dagegen in "Sense". Beziehungskrisen, Kommunikationsunfähigkeit - die Themen sind genauso originell wie die musikalische Umsetzung.

Um das eigene Material etwas aufzuwerten, sind als Bonustracks "Dancing In The Dark" und "New York City Serenade" von Bruce Springsteen sowie "China Girl" in Iggy Pop-Stimmung beigefügt. Auch diese Versionen sind durchaus anhörbar, den Originalen aber ziemlich treu nachempfunden und lassen die notwendige Prise Eigenständigkeit vermissen. Eine Feststellung, die für das gesamte Album gilt.

Trackliste

  1. 1. Life On A Chain
  2. 2. Strange Condition
  3. 3. Just Another
  4. 4. Black
  5. 5. Lose You
  6. 6. For Nancy ('Cos It Already Is)
  7. 7. Murray
  8. 8. June
  9. 9. Sense
  10. 10. Closet
  11. 11. On Your Side
  12. 12. Sleep Better
  13. 13. EZ
  14. 14. Simonize
  15. 15. Knew Enough To Know Nothing At All
  16. 16. Dancing In The Dark
  17. 17. China Girl
  18. 18. New York City Serenade

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Yorn,Pete – Musicforthemorningafter €9,44 €3,00 €12,44
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Musicforthemorningafter €24,99 €2,99 €27,98

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Pete Yorn

Mitte der 70er Jahre in New Jersey geboren und aufgewachsen, Schlagzeuger und Sänger in einer Highschool-Band, Umzug nach Los Angeles nach dem Uniabschluss …

Noch keine Kommentare