laut.de-Kritik

Elektro-Poprock mit deutsch-italienischen Wurzeln.

Review von

DJ-Legende John Peel hat ihr Debütalbum damals rauf- und runtergespielt, am 13. Oktober erscheint nun die zweite CD der Berlin-Mailand-Combo um den Musiker André Abshagen, "Rewind The Sofa Lady". Einst als Soloprojekt Abshagens gestartet, haben sich Pet mittlerweile zu einer festen Vierertruppe entwickelt. Frontmann Abshagen und Keyboarderin Miss Mono leben in Berlin, Bassistin Stefania und Drummer Dodo, der auch Mouse On Mars klangtechnisch unterstützt, wohnen in Mailand. Doch Gott sei Dank gibt es das Internet, und so war die Zusammenarbeit am neuen Album auch über Ländergrenzen hinweg fruchtbar.

Mit seinen flockigen Elektro-Popsongs überzeugte bereits der Erstling von Pet. 2004 veröffentlicht, erhielt "Player One Ready" begeistertes Feedback Vor allem in England waren die Singles "No Yes No" und "Superpet" erfolgreich in den Breaks'n'Beats-Charts vertreten – die Tracks wanderten auf direktem Weg in die Playlisten der englischen Radios und sorgten so dafür, dass Abshagen & Co. zunächst außerhalb Deutschlands Aufmerksamkeit erlangten.

Für ihr zweites Album haben sie sich nun die Unterstützung von Gareth Parton geholt, der bereits The Killers, The Futureheads und The Go! Team produziert hat. Die geografische Distanz wurde letztlich auch überwunden, die Band traf sich in Berlin, um "Rewind The Sofa Lady" in der Rekordzeit von zwei Wochen aufzunehmen.

Entstanden sind elf Songs, die überzeugend poppig daher kommen und durchaus Ohrwurmqualität aufweisen. Vor allem "Out Of The Blue" und "That Kinder Feeling" bestechen mit eingängigen Refrains und flockigen Melodien – Uhhhhuuhuuu – da will und muss man mitsingen. Darüber hinaus finden sich auch einige ruhigere, instrumentallastige Stücke auf der CD. Letztlich ist es aber doch Abshagens catchy Stimme, die den Songs ihren beschwingten Ohrwurmcharakter verleiht.

Das zweite Album von Pet überzeugt erneut mit einer sehr erfrischenden Mischung aus Synthesizer- und Gitarrensounds, gepaart mit Elementen aus Pop und Glamrock. Die Sounds erinnern dabei stark an die Musik von Zoot Woman, Air oder The Notwist.

Für die Texte zeichnete auch diesmal Abshagen selbst verantwortlich. Zwar handelt es sich hierbei nicht um tiefschürfende oder hochphilosophische Songs, aber das ist ja auch nicht immer zwingend. Abshagen schrieb vielmehr einprägsame und spontan klingende Lyrics, die man sofort mitsingen will.

Trackliste

  1. 1. Cloud Nine
  2. 2. Whip My Blue Chip
  3. 3. Out Of The Blue
  4. 4. That Kinder Feeling
  5. 5. Slow Machine
  6. 6. Diving For Pearls
  7. 7. Why
  8. 8. Rewind The Sofa Lady
  9. 9. Dynamite
  10. 10. All The Same
  11. 11. Wurlitzer Jukebox

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen PET – PET - REWIND THE SOFA LADY - [CD] €3,41 €3,00 €6,41
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Rewind The Sofa Lady €15,99 €2,99 €18,98

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Pet

Das Soloprojekt Pet wächst mit der Zeit zu einer vierköpfigen Band: Frontmann und Gründer André Abshagen ist der ganze Trubel um sein Debütalbum …

Noch keine Kommentare