• Vor 11 Jahren

    @Skywise (« @wayfarer (« Och naja das eine x-beliebige Person mit Fleiß und Training das schafft, wofür andere Jahrzehnte irgendwo in einen dunklen Kämmerchen vergammeln, bevor sie überhaubt wagen dürfen, in die nähe einer Bühne zu kommen und das schlimmste, er berührt die Menschen dabei auch noch »):

    Würde ich schon ein wenig abschwächen wollen. Im Grunde genommen ist sein Werdegang für einen klassischen Sänger nicht ungewöhnlich. Er hat privaten Gesangsunterricht genommen, hat einige Preise gewonnen und hatte später auch einige Bühnen-Auftritte.
    Also - hinter seiner Stimme ... oder besser: seiner Karriere steckt schon so etwas wie Substanz. Er wußte halt, seine (zweite) Chance für einen großen Auftritt zu nutzen.

    Ändert nichts daran, daß ich nicht glaube, daß er auf der Bühne (meint: im Bereich der Oper) keine große Zukunft hat. Irgendwie liegt die Stimme exakt zwischen Tenor und Countertenor - das grenzt - das Aussehen mal unbeachtet - die Rollen, die er glaubhaft singen kann, schon arg ein. Vermutlich weiß er das selbst und ist daher auf seinem Debüt dazu übergegangen, sich im Bereich der populären Klassik oder in der orchestrierten Popmusik auszutoben. *schulterzuck* Irgendwie ist der weitere Verlauf seiner Karriere sehr schwer einzuschätzen ...

    Gruß
    Skywise »):

    Geb ich dir sehr gerne recht. Mal sehen wie lange er da sein wird. Trotzdem muss ich zugeben das seine Stimme ein gewisses etwas hat und eine ungemein angenehme wärme ausstrahlt. Die ganzen Pop-dinger die er da kopiert müssten allerdings wirklich nicht sein. Man sollte ihm irgendwie ein eigenes Konzept schneidern so das er Individueller wird und damit dann auch wirklich eine Fan Base ansprechen kann.

  • Vor 11 Jahren

    Das ist aber gehörig naiv. Er hat ja seine "Fan Base" schon. Und das sind, auch wenn es kaum einer hören mag, grobe Richtung Leute, denen du alles was möglichst schleimig daher kommt verkaufen kannst und Hausfrauen, welche normalerweise Andrea Boccelli für große klassische Kunst halten und ihre Kinder nach Countertenor googeln lassen.
    Furchtbar das Ganze!

  • Vor 11 Jahren

    Jep abwarten, aber hey die Musik ist mir ja wie gesagt recht egal
    Nur das Review fand ich grenzdämlich.

  • Vor 11 Jahren

    @Alex (« stimme ich nicht zu. wenn im zusammenhang mit pavarotti stets darauf verwiesen wird, dass potts stimmlich limitiert sei, setzt der autor das sehr wohl in einen zusammenhang. die erwähnung pavarottis ist ganz sicher vermeidbar, da auch dieser kein copyright auf "nessun dorma" hat, auch wenn er in seinen späten jahren meinte, das auf jeder bühne singen zu müssen.

    amazon und review geht schon öfters klar, aber nur eben (wie hier) nicht allzu häufig. wenn ich so etwas als "review" anpreise, wäre eine meinung nicht schlecht, stattdessen werden hier allgemeinplätze belegt.

    Zitat (« "Für all jene, die sich in der Vergangenheit mit Andrea Bocelli angefreundet haben, ist Paul Potts One Chance wärmstens zu empfehlen." »):

    das sind floskeln, sonst gar nichts. »):

    Keine Floskel, sondern eine ziemlich eindeutige musikalische Reviereingrenzung bzw. Bestimmung des Areals, in dem Potts sich (sachlich gesehen) bewegt.
    Wobei ich ihn stimmlich gesehen noch nicht mal mit Bocelli vergleichen möchte, der singt nach meiner Ansicht 1 Liga höher, eher im Hinblick darauf, was beide an verkaufsträchtigen Produktionen auf die Beine gestellt haben.

    "Glatte Produktion" / "Ohne Ecken und Kanten", das sind Floskeln.

  • Vor 11 Jahren

    @Swingmaster Jazz (« Trotzdem muss ich zugeben das seine Stimme ein gewisses etwas hat und eine ungemein angenehme wärme ausstrahlt. »):

    Joah, ein lyrischer Grad-noch-Tenor halt ... *schulterzuck*
    @Matze73 (« Das ist aber gehörig naiv. Er hat ja seine "Fan Base" schon. Und das sind, auch wenn es kaum einer hören mag, grobe Richtung Leute, denen du alles was möglichst schleimig daher kommt verkaufen kannst und Hausfrauen, welche normalerweise Andrea Boccelli für große klassische Kunst halten und ihre Kinder nach Countertenor googeln lassen. »):

    Stimmt schon ... ist aber auch grundsätzlich nichts dagegen zu sagen - mit solcher Musik macht man auf jeden Fall dauerhaft seinen Schotter, wenn man ein bißchen Publicity im Rücken hat. Ist halt eben nur bedingt künstlerisch wertvoll und gerät irgendwann zur 08/15-Nummer, weil man sich in ziemlich ausgelatschten Pfaden bewegt. Die kann Potts allerdings noch umgehen, indem er ein musikalisch anspruchsvolleres Album folgen läßt.
    Ich hoffe, daß er sich das auch wirklich überlegt ...

    Gruß
    Skywise

  • Vor 11 Jahren

    @Jan Dilba (« Wobei ich ihn stimmlich gesehen noch nicht mal mit Bocelli vergleichen möchte, der singt nach meiner Ansicht 1 Liga höher, eher im Hinblick darauf, was beide an verkaufsträchtigen Produktionen auf die Beine gestellt haben. »):

    Das ist wohl wahr, allerdings bin ich mir nicht so ganz schlüssig, ob das wirklich so bleiben muß. Der Mann hat anscheinend auf der Bühne schon mal den Don Carlos gegeben und das fordert auch ein bißchen mehr als das, was er auf der Platte gezeigt hat. Ich vermute insgeheim, daß er derzeit nicht in Hochform ist; wahrscheinlich hat er das Training ein bißchen schleifen lassen. Ich weiß nicht, wozu er in der Lage ist, wenn er wieder Vollzeit einsteigt ...

    Gruß
    Skywise

  • Vor 11 Jahren

    @Skywise (« @Jan Dilba (« Wobei ich ihn stimmlich gesehen noch nicht mal mit Bocelli vergleichen möchte, der singt nach meiner Ansicht 1 Liga höher, eher im Hinblick darauf, was beide an verkaufsträchtigen Produktionen auf die Beine gestellt haben. »):

    Das ist wohl wahr, allerdings bin ich mir nicht so ganz schlüssig, ob das wirklich so bleiben muß. Der Mann hat anscheinend auf der Bühne schon mal den Don Carlos gegeben und das fordert auch ein bißchen mehr als das, was er auf der Platte gezeigt hat. Ich vermute insgeheim, daß er derzeit nicht in Hochform ist; wahrscheinlich hat er das Training ein bißchen schleifen lassen. Ich weiß nicht, wozu er in der Lage ist, wenn er wieder Vollzeit einsteigt ...

    Gruß
    Skywise »):

    Keine Ahnung, in welcher Form sich Potts genau befindet und ob er tatsächlich zu Höherem befähigt wäre. Einen echten Beweis dafür ist er (bedingt durch seine Vita, Krankheit, Auszeit etc.) ja bisher (zwangsweise) schuldig geblieben.
    Es muss auch nicht unbedingt so sein, daß ein talentierter Autodidakt seine Stimme nicht (mehr) in Hochform bringen kann, nur weil er recht spät mit dem Singen begonnen hat. Zugegeben, große Meister der Stimmbänder werden in aller Regel wesentlich früher entdeckt, gefördert und haben auch ganz andere "Trainingsmöglichkeiten".
    Das Gedöns mit dem Werbeclip gibt dem Mann mit etwas zeitlicher Verspätung 2 weitere große Chancen:
    1. Ein Album aus dem vorigen Jahr nochmals in die Charts zu pushen
    2. Ein hoffentlich etwas anspruchsvolleres Album folgen zu lassen

    Wenn 2. eintrifft, wird man sehen, ob der Mann noch Luft nach oben hat.

  • Vor 11 Jahren

    »):

    2. Ein hoffentlich etwas anspruchsvolleres Album folgen zu lassen

    Wenn 2. eintrifft, wird man sehen, ob der Mann noch Luft nach oben hat. »):

    Genau darin liegt ja die Spannung... Kommt da jetzt wirklich gross was nach oder wars das bereits?

  • Vor 11 Jahren

    @Matze73 (« Das ist aber gehörig naiv. Er hat ja seine "Fan Base" schon. Und das sind, auch wenn es kaum einer hören mag, grobe Richtung Leute, denen du alles was möglichst schleimig daher kommt verkaufen kannst und Hausfrauen, welche normalerweise Andrea Boccelli für große klassische Kunst halten und ihre Kinder nach Countertenor googeln lassen. »):

    @Skywise («
    Stimmt schon ... ist aber auch grundsätzlich nichts dagegen zu sagen - mit solcher Musik macht man auf jeden Fall dauerhaft seinen Schotter, wenn man ein bißchen Publicity im Rücken hat. Ist halt eben nur bedingt künstlerisch wertvoll und gerät irgendwann zur 08/15-Nummer, weil man sich in ziemlich ausgelatschten Pfaden bewegt. Die kann Potts allerdings noch umgehen, indem er ein musikalisch anspruchsvolleres Album folgen läßt.
    Ich hoffe, daß er sich das auch wirklich überlegt ...

    Gruß
    Skywise »):

    Ich sag ja auch nichts dagegen. Er kann damit so viel Kohle machen wie er will. Daran kann ich auch nichts verwerfliches erkennen. Doch wird da nichts nachkommen. Da wird noch ein 2. Album hinterherkommen mit dem gleichen Zeugs. Der kommt aus der - guck mal was man alles erreichen kann - Nummer eh nicht mehr raus und ich behaupte mal das will er auch nicht. Er wird früher oder später auf Pseudoklassik Events ala diesem unsäglichen Andre Rieux rumgeistern und sich über das hysterische Kreischen der Möchtegern-Klassikfans erfreuen. Wetten?

  • Vor 11 Jahren

    Swingmaster:
    Ich denke eher, das wars. Bei den heutigen Marktmechanismen wird man nach besagtem Werbe-Hype nochmal von Seiten der Plattenfirma richtig Kohle machen wollen.
    Also rechne ich bei einem Folgealbum eher mit weiterem Klassik-Pop oder Pop-Klassik.
    Es wäre fast ein Wunder, wenn man Potts mehr zugestehen würde.
    Ich denke auch nicht, daß der Mann in nennenswertem Maße Einfluss darauf hätte.

  • Vor 11 Jahren

    So matze wo ist da jetzt der große Unterschied zu Tokio Hotel. ;)

    Oder obwohl ja , da war doch was, er kann singen.

    Schaumer mal spassig isses auf jeden Fall. :D
    (Damit meine ich jetzt nicht unbedingt die Musik)

  • Vor 11 Jahren

    @Jan Dilba (« Swingmaster:
    Ich denke eher, das wars. Bei den heutigen Marktmechanismen wird man nach besagtem Werbe-Hype nochmal von Seiten der Plattenfirma richtig Kohle machen wollen.
    Also rechne ich bei einem Folgealbum eher mit weiterem Klassik-Pop oder Pop-Klassik.
    Es wäre fast ein Wunder, wenn man Potts mehr zugestehen würde.
    Ich denke auch nicht, daß der Mann in nennenswertem Maße Einfluss darauf hätte. »):
    ist etwas schlimm daran?

  • Vor 11 Jahren

    @matze73 (« Wetten? »):

    Nee, nee, darauf laß' ich mich nicht ein - die Wahrscheinlichkeit, daß Du Recht hast, ist mir viel zu groß :D
    Da ich mal davon ausgehe, daß man bei Sony BMG so intelligent war, ihn für mehr als ein Album unter Vertrag zu nehmen und man natürlich gerne in Geldsachen auf Nummer sicher geht, kann ich mir spontan auch nix Anderes vorstellen.
    Aber man wird ja noch hoffen dürfen :D - beobachten wir's einfach mal weiter und schreiben ihn nicht vorschnell ab.

    Gruß
    Skywise

    P. S.: Wenn Du wenigstens "Helmut Lotti" gesagt hättest ... :D Ich hab' noch ein paar Aufnahmen aus André Rieus Anfangszeit. Der Mann kann einen wirklich guten Vivaldi spielen (und nein, ich meine damit nicht die "Vier Jahreszeiten"). Dann hat er allerdings Strauß & Co. als Einnahmequelle entdeckt und dann war's aus mit der Kunst :(

  • Vor 11 Jahren

    @Screwball (« was sind das für leute, die ein album dieses - zugegeben - sympathischen fettsacks kaufen, der totgedudelte lieder wie "time to say goodbye" oder "my way" nachsingt und ohnehin schon äußerst penetrant in den werbepausen nervt? »):
    ich habe es meiner mama zu weihnachten geschenkt! :)

  • Vor 11 Jahren

    @Skywise («

    P. S.: Wenn Du wenigstens "Helmut Lotti" gesagt hättest ... :D Ich hab' noch ein paar Aufnahmen aus André Rieus Anfangszeit. Der Mann kann einen wirklich guten Vivaldi spielen (und nein, ich meine damit nicht die "Vier Jahreszeiten"). Dann hat er allerdings Strauß & Co. als Einnahmequelle entdeckt und dann war's aus mit der Kunst :( »):

    So gut weiß ich da ja auch nicht Bescheid, aber Ok. Dann halt Helmut Lotti. Allerdings kann ich den noch viel weniger ab. Der geht für mich nicht mal mehr als Realsatire durch sondern macht mich mit diesem penetranten Dauergrinsen richtig aaaargh.

  • Vor 11 Jahren

    @matze73 (« So gut weiß ich da ja auch nicht Bescheid, aber Ok. Dann halt Helmut Lotti. Allerdings kann ich den noch viel weniger ab. Der geht für mich nicht mal mehr als Realsatire durch sondern macht mich mit diesem penetranten Dauergrinsen richtig aaaargh. »):

    Hol' Dir doch mal sein "Tribute To The King". Kriegst Du derzeit für nicht mal fünf Euro bei Karstadt & Hertie hinterhergeschmissen. Macht richtig Spaß zuzuhören, wie Elvis' Überreste zum Rhythmus der Stücke im Grab rotieren :D Ich glaube, eine bessere Rausschmeißer-CD hab' ich nicht im Sortiment. So was von gut gemeint ... :D

    Gruß
    Skywise

  • Vor 11 Jahren

    @Di Canio (« @Jan Dilba (« Swingmaster:
    Ich denke eher, das wars. Bei den heutigen Marktmechanismen wird man nach besagtem Werbe-Hype nochmal von Seiten der Plattenfirma richtig Kohle machen wollen.
    Also rechne ich bei einem Folgealbum eher mit weiterem Klassik-Pop oder Pop-Klassik.
    Es wäre fast ein Wunder, wenn man Potts mehr zugestehen würde.
    Ich denke auch nicht, daß der Mann in nennenswertem Maße Einfluss darauf hätte. »):
    ist etwas schlimm daran? »):

    Nein, schlimm nicht.
    Aber es wäre mal eine schöne Abwechslung, wenn man dem guten Mr. Potts ne echte Chance geben würde, zu zeigen, was er wirklich drauf hat.

  • Vor 11 Jahren

    potts hat sie doch garnicht verdient. potts ist in dieser casting-show aufgetreten und hat sich damit quasi vertragsmäßig verkauft.

    da jetzt auch noch unterschwellig mitleid vorzuheucheln...

  • Vor 11 Jahren

    @Skywise («

    Hol' Dir doch mal sein "Tribute To The King". Kriegst Du derzeit für nicht mal fünf Euro bei Karstadt & Hertie hinterhergeschmissen. Macht richtig Spaß zuzuhören, wie Elvis' Überreste zum Rhythmus der Stücke im Grab rotieren :D Ich glaube, eine bessere Rausschmeißer-CD hab' ich nicht im Sortiment. So was von gut gemeint ... :D

    Gruß
    Skywise »):

    Ist das auch darauf?
    Oh Mann, dass es schlimm wird wusste ich ja, aber so schlimm?

    Wow ist das schlimm (http://de.youtube.com/watch?v=MmjTRce4RXk)

    Wie kann man nur so ein übersteigertes Geltungsbedürfnis haben. Der fühlt sich nicht als Sänger eines Elvis Songs sondern als cooler Rockstar. Schlimm sowas!

    Ach ja lieber Skywise: Die 5 Euro werde ich spenden für mittellose Künstler. Da ist es besser angelegt.

  • Vor 11 Jahren

    @matze73 (« @Skywise («

    Hol' Dir doch mal sein "Tribute To The King". Kriegst Du derzeit für nicht mal fünf Euro bei Karstadt & Hertie hinterhergeschmissen. Macht richtig Spaß zuzuhören, wie Elvis' Überreste zum Rhythmus der Stücke im Grab rotieren :D Ich glaube, eine bessere Rausschmeißer-CD hab' ich nicht im Sortiment. So was von gut gemeint ... :D

    Gruß
    Skywise »):

    Ist das auch darauf?
    Oh Mann, dass es schlimm wird wusste ich ja, aber so schlimm?

    Wow ist das schlimm (http://de.youtube.com/watch?v=MmjTRce4RXk)

    Wie kann man nur so ein übersteigertes Geltungsbedürfnis haben. Der fühlt sich nicht als Sänger eines Elvis Songs sondern als cooler Rockstar. Schlimm sowas!

    Ach ja lieber Skywise: Die 5 Euro werde ich spenden für mittellose Künstler. Da ist es besser angelegt. »):

    Wer fällt denn bei dir unter Mittellose Künstler? War das Paul Potts nicht auch bis vor kurzem :D