Der Romantic-Horrorfilm "Twilight" läuft bereits weltweit erfolgreich in den Kinos. Er handelt von der 17-jährigen Bella, die sich in den etwas älteren Vampirjüngling Edward Culen verliebt. Die starke Anziehungskraft, die trotz aller Gefahr von den Kreaturen der Nacht ausgeht, ist in der Regel unerlässliches …

Zurück zum Album
  • Vor 10 Jahren

    @kajsa747 (« @Garret (« wenn das ein hype sein soll, bekomme ich aber erschreckend wenig mit
    bravo-hype okay vielleicht, aber allgemeiner? das ich nichtlache »):

    In letzter Zeit mal nen Buchladen von Innen gesehen? »):

    ja, und jetzt? gibt zig bücher die gehypt werden und in die kinder/jugendabteilung geh ich nicht.von dem her-no way

  • Vor 10 Jahren

    Mute Math und Muse auf sonem Teil hätte ich jetzt nicht gerade erwartet. Ist wohl ziemliche Verschwendung...

  • Vor 10 Jahren

    @Garret (« @kajsa747 (« @Garret (« wenn das ein hype sein soll, bekomme ich aber erschreckend wenig mit
    bravo-hype okay vielleicht, aber allgemeiner? das ich nichtlache »):

    In letzter Zeit mal nen Buchladen von Innen gesehen? »):

    ja, und jetzt? gibt zig bücher die gehypt werden und in die kinder/jugendabteilung geh ich nicht.von dem her-no way »):

    ist irgendwo aber auch viel mehr ein hype im web, oder? zumindest krieg ich im web vom film her das meiste mit..und ich muss sagen ich will ihn nicht sehen

  • Vor 10 Jahren

    70 % meines (weiblichen) Umfelds hat sich alle bisherigen Bände mit begeisterung einverleibt - ich habe mich geweigert auch nur einen Klappentext eines Blickes zu würdigen.

    Allerdings haben auch alle mir bekannten Leute die den Film gesehen haben gemeint, er sei ein großer Haufen scheiße und in keinster Weise mit dem Buch zu vergleichen - das mit dem Soundtrack könnte so also stimmen

    Wie auch immer, ich muss das Bett hüten und habe nichst zu tun, und werde mir den jetzt reinziehen weil ich nichts besseres zu tun habe :hoho:
    Ich glaube allerdings nicht dass ich es bis in die zweistellige Minutenanzahl schaffe

  • Vor 10 Jahren

    @Nachtwind (« @Garret (« @kajsa747 (« @Garret (« wenn das ein hype sein soll, bekomme ich aber erschreckend wenig mit
    bravo-hype okay vielleicht, aber allgemeiner? das ich nichtlache »):

    In letzter Zeit mal nen Buchladen von Innen gesehen? »):

    ja, und jetzt? gibt zig bücher die gehypt werden und in die kinder/jugendabteilung geh ich nicht.von dem her-no way »):

    ist irgendwo aber auch viel mehr ein hype im web, oder? zumindest krieg ich im web vom film her das meiste mit..und ich muss sagen ich will ihn nicht sehen »):

    Also im Web habe ich bisher nichts von dem Buch/Film mitbekommen, und trotzdem geht es/er mir schon seit geraumer Zeit auf den Zeiger.

  • Vor 10 Jahren

    Himmel, dürfen Teenies denn nicht mit Muse in Berührung kommen oder wieso finden alle, das sei Verschwendung? Einerseits immer über LaFee und Konsorten abkotzen hier, aber andererseits rumnörgeln, wenn die Jugend von heute vielleicht auch über den Twilight-Soundtrack an gute Musik rangeführt wird.

  • Vor 10 Jahren

    @Garret (« wenn das ein hype sein soll, bekomme ich aber erschreckend wenig mit
    bravo-hype okay vielleicht, aber allgemeiner? das ich nichtlache

    dank alex´ fulminanter beschreibung des ganzen weiß ich nun aber doch was grade so in ist bei den teenies
    gähn

    ulfs review taugt trotzdem hehe »):

    Geht mir ähnlich!
    Wenn die Rezi nicht gewesen wäre, hätte ich auch nichts mitbekommen. Ein Hype ist es nun wahrlich nicht. Das wäre mir aufgefallen.

    Dein letzter Satz stimmt ebenfalls

  • Vor 10 Jahren

    @Garret (« wenn das ein hype sein soll, bekomme ich aber erschreckend wenig mit
    bravo-hype okay vielleicht, aber allgemeiner? das ich nichtlache

    dank alex´ fulminanter beschreibung des ganzen weiß ich nun aber doch was grade so in ist bei den teenies
    gähn

    ulfs review taugt trotzdem hehe »):

    Geht mir ähnlich!
    Wenn die Rezi nicht gewesen wäre, hätte ich auch nichts mitbekommen. Ein Hype ist es nun wahrlich nicht. Das wäre mir aufgefallen.

    Dein letzter Satz stimmt ebenfalls

  • Vor 10 Jahren

    ich finde den film gut auch wenn er ganz anders als das buch ist. aber das wäre auch ziemlich schwer gewesen das alles nach zumachen. und robert strengt denn so wie stephanie meyer das alles beschrieben hat ist es ziemlich schwer. und die musik ist auch ziemlich gut. tennies sind sowieso dumm die steigern sich da viel zusehr rein und die unternehmen machen ihr geld damit. dafür kann der film nichts und das buch erst recht nicht. also im großen und ganzen das buch ist besser als der film. und der film ist sehens wert.

  • Vor 10 Jahren

    Also ich finde den Soundtrack wirklich gut, und die Musik unterstreicht meiner Meinung nach die Szenen im Film sehr gut.
    Ich habe den Film mittlerweile dreimal gesehen und das Buch zweimal gelesen, finde es aber keineswegs kitschig.
    Naja, vllt lieg es ja daran, dass ich ein weibliches Wesen bin, das wird wrsl den Unterschied in der Sichtweise ausmachen.
    Ich finde es ziemlich schade, dass das zweite Lied von Pattinson nicht auf dem regulären Soundtrack zu finden ist.
    Wirklich sehr schade.
    Meine Lieblingslieder sind "Supermassive Black Hole", "Decode", "Full Moon" und "Flightless Bird, American Mouth". Sie sind nach meinem Geschmack die besten und passen auch sehr gut in die Szenen im Film (obwohl ich das Lied von Paramore i-wie nie bemerkt habe...).
    Ein ganz dickes Lob, ich finde den Soundtrack genial!!

  • Vor 10 Jahren

    @kajsa747 (« @Garret (« wenn das ein hype sein soll, bekomme ich aber erschreckend wenig mit
    bravo-hype okay vielleicht, aber allgemeiner? das ich nichtlache »):

    In letzter Zeit mal nen Buchladen von Innen gesehen? »):

    Sind das die Schuppen, wo immer die Playboys liegen?

  • Vor 10 Jahren

    Anzumerken ist, das "twilight" und der damit eingehender Hype ein Geschenk an die Ultrakonservativen in den USA ist. Es fällt sofort auf, dass die Beziehung zwischen den beiden Hauptcharaktären ein Ausbund an echt gelebter Keuschheit ist: Mag die körperliche Anziehungskraft doch so stark sein, die beiden schaffen es eine "reine" Liebe zu leben.

    Der Typ hat ja wohl tatsächlich Angst sich im Falle von zu zärtlichen Berührungen *Achtung* im BLutrausch (sie ist wohl Jungfrau haha) völlig zu verlieren! Diese Metapher ist natürlich eindeutig.

    Ich finds schade, dass soviele (auch junge, intelligente) Frauen diesen Schmonz und damit auch diese "Keep yourself for Marriage" Kampagne unterstüzten. Junge Frauen aus den 70ern hätten über so ein Buch und den Ideen doch nur gelacht. Komisch, dass sich Frauen über romantischen Kitsch dazu bringen lassen, ihren eigene moralischen Ansprüchen in den Arsch zu treten und reihenweise einen Vampirjüngling anschmachten, der sie leider nicht berühren kann aber dafür umso mehr liebt.

    Sagt irgendwie einiges über unsere Zeit aus....

  • Vor 10 Jahren

    @marcelninho (« Anzumerken ist, das "twilight" und der damit eingehender Hype ein Geschenk an die Ultrakonservativen in den USA ist. Es fällt sofort auf, dass die Beziehung zwischen den beiden Hauptcharaktären ein Ausbund an echt gelebter Keuschheit ist: Mag die körperliche Anziehungskraft doch so stark sein, die beiden schaffen es eine "reine" Liebe zu leben.

    Der Typ hat ja wohl tatsächlich Angst sich im Falle von zu zärtlichen Berührungen *Achtung* im BLutrausch (sie ist wohl Jungfrau haha) völlig zu verlieren! Diese Metapher ist natürlich eindeutig.

    Ich finds schade, dass soviele (auch junge, intelligente) Frauen diesen Schmonz und damit auch diese "Keep yourself for Marriage" Kampagne unterstüzten. Junge Frauen aus den 70ern hätten über so ein Buch und den Ideen doch nur gelacht. Komisch, dass sich Frauen über romantischen Kitsch dazu bringen lassen, ihren eigene moralischen Ansprüchen in den Arsch zu treten und reihenweise einen Vampirjüngling anschmachten, der sie leider nicht berühren kann aber dafür umso mehr liebt.

    Sagt irgendwie einiges über unsere Zeit aus.... »):

    Du solltest dabei nur in Betracht ziehen, dass die beiden im 4.Band wilden Sex haben, zu dumm zum Verhüten sind, Bella von Edward schwanger wird und dass Bella durch dieses Halb-Vampir-Halb-Mensch-Baby (fast) stirbt.

  • Vor 10 Jahren

    und ebenfalls sollte man in betracht ziehen, dass dieser quatsch unnötiger quadratscheiß ist

    thema erledigt

  • Vor 6 Jahren

    Und mal wieder wurde die Musik als schlecht bewertet obwohl es der perfekte Mix aus traurigen, emotionsvollen (Passt ja irgendwie bei einem Liebesfilm ne) und manchmal auch ziemlich schnellen, rockigen Liedern (Supermassive Black Hole) ist!
    In New Moon wird zudem noch perfekt der Schmerz in den Liedern dargestellt.
    Aber das sind ja ganz unnötige Dinge.