laut.de-Kritik

Auf den Spuren von Seeed und Gentleman ...

Review von

Der neue Stern am Reggae/Dancehall-Himmel will mit "Mittendrin" in Liga von Seeed und Gentleman aufsteigen, und die beiden geben ihm noch Starthilfe, indem sie sein Album produzierten. Seit seiner letzten Single "Wie Weit" ist Nosliw die große Hoffnung der Jamaika-Fans, die Leser des Riddim Magazins wählen ihn 2004 sogar zum Newcomer des Jahres. Im Rap findet Nosliw ein Forum für seine Texte, die er gerne melodiös mit seiner unaufdringlichen und sanften Stimme auf Laid Back-Riddims legt.

Seine intelligenten und tiefsinnigen Lyriks stellen eine Ausnahme im Musikgeschäft dar. Der Newcomer schafft es, die Hörer mit sozialkritischen Texten zu berühren. Der ausgebildete Logopäde prangert schon im ersten Stück "Geht Es Uns An" Missstände unserer Gesellschaft wie Kapitalismus und Ignoranz an.

Dabei wirkt er nicht aufgesetzt, sondern bringt authentisch seine Anliegen an den Mann: "uns wird die Not gezeigt, solange die Quote steigt". Auch "Alles Wird Gut" geht dem Hörer ("hatte nichts mehr vor außer dem nächsten Schuss...") unter die Haut.

Unbeschwertere Themen wie die so oft besungene Liebe, die es auf der Platte natürlich auch zu hören gibt, bestückt der Artist im Song "Königin" zusammen mit Kollege Max Herre auf eine Art mit Reimen, dass man sich wünscht, er hätte sie für einen selbst getextet ... Zurück in der Realität muss man ehrlicherweise feststellen, dass es nicht zuletzt am Freundeskreis-Rapper liegt, der es schon immer verstanden hat, Frauen mit seinen Lyriks zu betören. Aber auch alleine beweist der ehemalige Installateur für sanitäre Anlagen in "Neben Dir", dass sinnliche Texte seine Stärke sein können.

Nosliw präsentiert sich vielseitig, wenn er die bouncenden Clubbesucher mit einem Track wie "Alarm" bei Laune hält. Wobei dieser Riddim von Seeed stammt (Electric Boogie Riddim), genauso wie der von "Nur Dabei", den Nosliw von "Doctor's Darling" übernommen hat. Leider kristallisiert sich im Laufe der CD heraus, dass vor allem die Kollabos Schwung in die Platte bringen. Ohne Max Herre und Vanessa Mason wäre sie nur guter Durchschnitt.

Trackliste

  1. 1. Geht Es Uns An
  2. 2. Musik
  3. 3. Königin
  4. 4. Yes
  5. 5. Manchmal
  6. 6. Wie Weit
  7. 7. Gar Nicht So Mies
  8. 8. Alarm (Director's Cut)
  9. 9. Neben Dir
  10. 10. Alles Wird Gut
  11. 11. Es Ist An Der Zeit
  12. 12. All Das Sag Ich Dir Feat. Vanessa
  13. 13. Begegnungen
  14. 14. Tag Für Tag
  15. 15. Nur Dabei
  16. 16. Ich Geb' Nicht Auf

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Nosliw - Mittendrin (Special Edition) €16,98 €3,00 €19,98

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Nosliw

Schon im Mutterbauch mit Reggae von Peter Tosh, Jimmy Cliff und Konsorten beschallt, hat Nosliw als Deutscher einen besonderen Bezug zur ursprünglich …

4 Kommentare

  • Vor 15 Jahren

    Hi, muss mal was zu der Plattenkritik loswerden :

    Ich finde es einfach scheiße dass man jemanden der absolut KEINE Ahnung von der Materie hat auf so eine Platte loslässt.
    Als ich mir die Kritik durchgelesen hab kam mir unweigerlich der Verdacht auf dass "Christine Barth" die Platte einmal oberflächlich gehört hat und dann eifrig losgeschrieben hat.
    "Alles wird gut" soll ein "Anti-Drogen Song" sein ? Bockmist, da wurde einfach ein Zitat aus dem Lied rausgegriffen was sich toll angehört hat und dieses dann zum Thema des Liedes erklärt, was soll das ?

    Der Riddim von Alarm hört sich stark nach Seeed an ? Tjo, ist ja auch der Electric Boogie Riddim, von Seeed.
    Wer auch nur einen Funken Ahnung von Reggae/Dancehall hat weiß dass es vollkommen normal ist dass ein Riddim von vielen Artists gevoict wird. Jetzt geklärt warum sich das stark nach Seeed anhört ?
    Die Krönung ist aber der Satz :

    "genauso wie der Beat von "Nur Dabei", den Nosliw von "Doctor's Darling" übernommen hat".

    Meine Dame, Doctors Darling ist der Name des Riddims, so wie sich das bei dir anhört ist Doctors Darling ein Lied von Seeed, was denselben "Beat" hat wie Nur dabei.
    Spätestens nach diesem Satz hast du dich disqualifiziert eine Plattenkritik von Reggae/Dancehallplatten zu schreiben, bitte bleib in ZUkunft bei deinem Gebiet, was immer das auch sein sollte, Pop oder so.

    Gruß.

  • Vor 12 Jahren

    kann mich Schuhklaus nur 100% anschließen....da hatte echt jemand 0! Ahnung.Das Album ist der absolute Hammer,erst Recht textlich.Meiner Meinung besser als "Mehr davon" auch wenn es halt ein "mischalbum" ist im gegensatz zu "mehr davon" welches ja nur Roots Reggae ist

    grüße Foinz...bitte nach oben bewerten!

  • Vor 11 Jahren

    Und auch ich schließe mich Schuhklaus an.
    Das Album ist der Hammer, die drei Sterne eine Frechheit und die Autorin der Rezension, wie schon gesagt wurde, unfähig ein solches Musikalbum zu bewerten.

    Gruß aus Bonn

  • Vor 11 Jahren

    Tja was soll ich sagen du hast recht, ich bin aber nur hier gelandet weil ich wissen wollte ob alle artikel von chritiane so schlecht sind. Tja das sind sie.
    Grüß von bonn nach bonn.