Sido, Trettmann, Fynn Kliemann, Johannes Oerding, Smudo, Nura und weitere Künstler unterstützen eine Social-Media-Kampagne von Laut gegen Nazis.

Berlin (kah) - "#unfollowme - Wenn du Menschen wegen ihrer Hautfarbe diskriminierst." So lautet eine der Botschaften, die Künstler wie Sido, Trettmann und Smudo von den Fantastischen 4 im Netz verbreiten. Unter dem Banner #unfollowme startet heute eine von der Initiative Laut gegen Nazis organisierte Kampagne.

Dabei fordern die Profilinhaber Follower mit rechtem Gedankengut auf, ihnen nicht länger zu folgen. Prominenter Support für die Aktion kommt unter anderem vom Ex-SXTN Nura, Johannes Oerding, Fynn Kliemann und Antje Schomaker.

Die Idee

"Mit #unfollowme forderst du Follower auf, dir zu entfolgen, wenn sie rechtes Gedankengut unterstützen. Denn in Social Media ist es wie im Real Life – Fremdenfeindlichkeit und Rassismus im Freundeskreis will keiner. Lass uns gemeinsam ein starkes Zeichen gegen Rechts setzen!", heißt es auf unfollowme.org.

Besonders für Prominente und Künstler sind Likes und Follower in sozialen Netzwerken eine wichtiges Marketing-Instrument. Umso deutlicher fällt das Signal aus, das die Unterstützer der Kampagne senden.

Mitmachen

Die Aktion ist aber nicht nur für Prominente und Künstler gedacht. Auf unfollowme.org kann jeder Nutzer ein Selfie hochladen, mit Unschärfe verfremden und einen Filter mit einem Statement drüber legen, um so an der Aktion teilzunehmen.

Dabei gehe es natürlich nicht darum, möglichst viele Follower zu verlieren, so Laut gegen Nazis in ihrer Pressemitteilung, "sondern ein klar sichtbares und eindeutiges Signal gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit zu senden".

Fotos

Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann

Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Alex Austel) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Alex Austel) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Alex Austel) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Alex Austel) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Alex Austel) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Alex Austel) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Alex Austel) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Alex Austel) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Alex Austel) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Alex Austel) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Alex Austel) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Alex Austel) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Alex Austel) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Alex Austel) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Alex Austel) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Alex Austel) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Alex Austel) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Alex Austel) Kool Savas, Sido und Ronny Trettmann,  | © laut.de (Fotograf: Alex Austel)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Sido

"S wie der Stress, den du kriegst wenn ich am Mic bin. I wie 'Du Idiot!' Mich zu battlen wär' Leichtsinn. D wie die Drogen, die ich mir täglich gebe.

laut.de-Porträt Ronny Trettmann

"Der Sommer Ist Für Alle Da", heißt es 2006 in ganz Deutschland. Ein schwer sächselnder Reggae/Dancehall-Künstler, der das Genre persifliert statt …

laut.de-Porträt Nura

Mit SXTN wird Nura bekannt, aber eigentlich bewegt sie sich schon weitaus länger in der Szene. 1988 in Saudi-Arabien geboren, wächst sie mit ihrer Mama …

laut.de-Porträt Fynn Kliemann

Fynn Kliemann zählt sicherlich zu den umtriebigsten Menschen des Landes. Hauptberuflich Webdesigner, kennt man den langen Hansel aus Norddeutschland …

laut.de-Porträt Johannes Oerding

Eine "Kehle aus Gold" soll Udo Lindenberg dem Songschreiber Johannes Oerding zugesprochen haben. Vielleicht ein bisschen hoch gegriffen. Dennoch beweist …

laut.de-Porträt Antje Schomaker

"Ich lasse die Dinge auf mich zukommen!", lautet die Devise der Singer-Songwriterin, die sich musikalisch irgendwo zwischen Akustik, Pop und Folk einordnen …

14 Kommentare mit 64 Antworten