Ein Auftritt an der Himmelspforte vor Engeln mit VR-Brille - kann man mehr verlangen?

Frankfurt (mofe) - Wenn sich der ewige Teenager reezy mit dem ewigen Weirdo Yung Hurn zusammen schließt, lässt das Ergebnis nicht zu wünschen übrig. Im Video zum neuen reezy-Song aus "Teenager Forever" treten beide in 3D-Optik an der Himmelspforte auf. Die Zuschauer bilden leicht bekleidete Engel mit VR-Brille, die zur Musik tanzen.

Zur Mitte des Songs setzt sich der animierte reezy noch ans Klavier, obwohl im Song natürlich gar keins zu hören ist. Ist das jetzt ganz große Kunst oder ganz großer Schwachsinn? In jedem Fall ist es ein Video der Kategorie "Was zur Hölle hab ich mir da gerade angeschaut?"

Weiterlesen

laut.de-Porträt Yung Hurn

Swag-Rap-Provokation bleichgesichtiger Jünglinge, die x-te: Nachdem MoneyBoy 2010 den postironischen Swag aufdrehte, geht das Rap-Abendland mal wieder …

laut.de-Porträt reezy

Aus Frankfurt und Umgebung kommen einige sehr bekannte deutsche Rapper wie Azad, Haftbefehl, Hanybal oder auch Jonesmann. Sie alle stehen für harten …

1 Kommentar