Wir Sind Helden sind nun wirklich nicht als Band bekannt, die gerne Werbung macht. Schon gar nicht für Deutschlands Boulevard-Zeitung Nummer eins. Trotzdem klopfte die Werbeagentur Jung von Matt mit der Frage an, ob man nicht bei der aktuellen Werbekampange für die BILD-Zeitung mitmachen möchte.

Zurück zur News
  • Vor 10 Jahren

    @SillyWalk (« @Sancho (« Ok jetzt hab ich mir den Artikel mal durchgelesen. Schon geil dass sie die Werbekampagne der Bild verurteilt aber anstatt zu dem Angebot einfach nein zu sagen so einen Aufriß macht damit sie wieder was Aufmerksamkeit bekommt. Die soll einfach kacken gehen. »):

    du wirfst also beiden, laut und holofernes, vor, dinge in der oeffentlichkeit zu kritisieren. sie sollen es lieber im stillen kaemmerchen tun. das hat schon immer gerockt. »):

    Nein ich werfe Laut vor (und da bin ich nicht der Einzige) einerseits solche Formate wie DSDS zu verurteilen aber dennoch wöchentlich darüber zu berichten damit es mehr klicks gibt. Dieser Umstand könnte mir ja scheiss egal sein, schliesslich muss ich diese Artikel ja nicht lesen aber es ist ja hier Gang und Gebe sich über alles aufzuregen was einem nicht passt, dieses als kommerziell und nur von dummen beachtet abzustempeln und jeden der anders denkt direkt zu beleidigen. Also komm mir bloß nicht mit irgendwelchen scheinheiligen Unterstellungen um zu kaschieren dass das was du zu sagen hast auch nur einen Scheissdreck wichtig ist Mr. Pupswindel.

  • Vor 10 Jahren

    Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist,
    für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht.
    Zitat von Kurt Tucholsky

  • Vor 10 Jahren

    @Allrounder89 (« mimimi. pitbullhörer dürfen keine meinung haben, erinnert mich irgendwie an die gesprächsthemen 15 jähriger bälger. deutsche musik mag ich nicht, wir sind helden find ich zu hipster-öko. einzige deutsche band, die man sich anhören kann, sind jupiter jones, SO! jetzt habe ich es allen gegeben und höre in der tat gerade Qwote featuring Pitbull. »):

    Autsch!

  • Vor 10 Jahren

    vielleicht bin ich ja 15 und lese die bild, wer weiß...

  • Vor 10 Jahren

    @Sancho («
    Nein ich werfe Laut vor (und da bin ich nicht der Einzige) einerseits solche Formate wie DSDS zu verurteilen aber dennoch wöchentlich darüber zu berichten damit es mehr klicks gibt. »):

    und was hat das bitte mit dem thema zu tun? meiner meinung nach hast du dich schon mit deinen ersten beiden kommentaren für jedwede ernsthafte diskussion disqualifiziert

  • Vor 10 Jahren

    @Sancho («
    Nein ich werfe Laut vor (und da bin ich nicht der Einzige) einerseits solche Formate wie DSDS zu verurteilen aber dennoch wöchentlich darüber zu berichten damit es mehr klicks gibt. »):

    und was hat das bitte mit dem thema zu tun? meiner meinung nach hast du dich schon mit deinen ersten beiden kommentaren für jedwede ernsthafte diskussion disqualifiziert

  • Vor 10 Jahren

    JvM hat eine Vorlage geliefert die man gar nicht auslassen kann. Judith hat das Beste draus gemacht, die weitere Antwort von JvM ist nun nur noch lächerlich - aber sowohl für die Bild als auch für JvM gilt: auch schlechte News sind gute Werbung.

  • Vor 10 Jahren

    Oh mein Gott! Heute ist der Tag, an dem ich Lautuser nur zustimmen kann.
    O.o

  • Vor 10 Jahren

    Zur BILD hat Max Goldt schon alles wesentlich gesagt, und der wurde hier ja auch schon zitiert.

    Die Werbung ist grauenhaft und jeder Prominente, der dazu beiträgt, ist bei mir unten durch. Gut, die Gestalten, die da mitwirken (Nebel, Kerner, Lahm, Kretschmann, dieser peinliche Gewichtheberspacken...) fand ich eh auch vorher schon scheiße, da ändert sich eigentlich nix.

    Den Brief der Holofernes habe ich nicht gelesen. Jemand, der im allerersten Satz die schöne Redewendung "Ich glaube, es haakt" verhunzt, verdient keine Aufmerksamkeit. Und die Mucke ist auch kacke.

  • Vor 10 Jahren

    Oh man, wie sich hier wieder alle aufspielen. Der Unterschied zu euch wichtigen Menschen ist, dass Judith ein Angebot von der Bild Zeitung bekommen hat. Habt ihr auch eins bekommen oder warum spielt ihr euch so auf?
    Das sie es öffentlich ablehnt, um zu zeigen, dass nicht jeder Promi die Kacke gut findet, kann man nur sympatisch finden, egal wie ihre Musik ist.
    Außer man ist Bild Zeitungs Leser.
    In dem Fall: Mein Beileid.

  • Vor 10 Jahren

    BILD (Hausblatt der CDU, wer's immer noch nicht weiß) wollte vor Jahren Stoiber mit Gewalt zum Kanzler schreiben.
    Nun wollen sie es mit dem Ex-Doktor. BILD ist unterste SChublade und parteiisch hoch zehn. Allerdings sind alle Mainstream-Medien (Spiegel, Welt) irgenwie beeinflusst. Da sollte man sich nix vormachen. Aber Bild-Dissen ist schon okay, auch wenn ich die Helden ebenfalls überhaupt nicht ab kann.

  • Vor 10 Jahren

    Schöner Troll-Magnet, diese Schlagzeile ;)

    "Buhu, Bild is mir egal und ich mag WsH nicht, aber ich geb mal schnell meinen entbehrlichen Senf ab." Großes Tennis.

  • Vor 10 Jahren

    @fear of music
    falsch. Sie gehören nicht der CDU, denn wenn schon wäre das der populistische Parteiflügel namens CSU und zweitens wollen die nur die Zielgruppe "kleiner Mann" befriedigen. Jetzt rate mal, wer die geeigneten Politiker für diese Gruppe sind.

  • Vor 10 Jahren

    So ein Zufall, dass heute die neue Helden-Single erscheint... -.-

  • Vor 10 Jahren

    @schmeisses (« So ein Zufall, dass heute die neue Helden-Single erscheint... -.- »):

    Und das hast Du wo gelesen?

    Topic: Wer ein bisschen im Bildblog rumstöbert, kann eigentlich nur gutheißen, was sie geschrieben hat. Finde es auch richtig, sich mal öffentlich dazu zu äußern- das tun m.E. zu wenige Promis. Und dabei ist doch nun wirklich egal, wie man musikalisch zu ihr steht.

  • Vor 10 Jahren

    Die Holofernes ist 'ne Gute, auch wenn ich ihr nicht immer zustimmen kann. Diesmal aber schon! Diese virale "Promis kritisieren Bild auf großen Plakaten" ist, vorrausgestezt die Leute haben sich wirklich kaufen lassen (was auch zweifelhaft ist), niederträchtig. Dass Holofernes auf den Antrag hin erstmal laut ihre Meinung rausposaunen muss, ist wohl auch Imageaufbau, sich aber gegen die Bild zu stellen trauen sich nicht viele. Gute Frau.

  • Vor 10 Jahren

    pfff, linke doppelmoral... den ganzen tag von meinungsfreiheit schwätzen, aber wenn dann ne andere meinung als die eigene proklamiert wird, ist's auf einmal doof, dass zeitungen schreiben können was sie wollen...

  • Vor 10 Jahren

    Wir sollten uns nicht über die Bild aufregen solange wir hier im glashaus sitzen...