Sting bringt mit "57th & 9th" sein zwölftes Solo-Album raus und entdeckt in den zehn neuen Songs wieder den Spaß am Rock. Einen Vorgeschmack gab bereits die hit-taugliche Single "I Can't Stop Thinking About You". Neben seinem langjährigem Gitarristen Dominic Miller und Schlagzeuger Vinnie Colaiuta …

Zurück zur News
  • Vor 4 Jahren

    3plusss, Bartek und Shindy werden auf jeden Fall gecheckt, bin voll im Toriyama-Modus!

    Spaß...aber 3p hätte ne Chance verdient.
    Alex Clare ist auch nicht verkehrt, wenn die Beats stimmen wie beim Debüt.

    Angelika Express sind doch so käsige Indie-Hipster, oder?

    • Vor 4 Jahren

      "bin voll im Toriyama-Modus!"

      du warst einer der besten,django david !
      we will remember you !

      R.I.P. Django77
      27.07.2010 - 08.11.2016

    • Vor 4 Jahren

      Das erste Angelika Express-Album möchte ich damals sehr. Eine der besten deutschsprachigen Platten der 2000er. Als Hipster habe ich sie nie gesehen. Die hatten sich dann aber getrennt und ein paar Jahre später kam dann der Sänger quasi mit AE 2.0 zurück. Mit denen wurde ich bis heute nicht warm.

  • Vor 4 Jahren

    3plusss war beim VBT 2011 schon wack, ab und an mit Ausrutschern nach oben, aber auf Albumlänge niemals

    Von Shindy erwarte ich wieder ein schnörkellos produziertes Album, elegant im Aufbau, gekonnt im Abgang, dazu souverän-lässiger Flow und den ein oder anderen Wortwitz. Nur bitte etwas mehr Replay Value wie sie NWA noch hatte

    Das danach war irgendwie Langeweile auf hohem Niveau.

    Aber bei diesem Deutschrapjahr sollte ich mir wohl keine großen Hoffnungen machen. Praktisch fast alle Releases (mit Ausnahme Vibe) haben irgendwo versagt (selbst Kaisa und Hanybal waren nicht auf Vorjahresniveau, Ali As auch nicht..gehören aber zu den stärkeren Releases des Jahres). Sei es die Kurzlebigkeit mancher Alben, seien es die Beats, seien es Rapper selbst, die auf Sparflamme kochen oder komische Labelentscheidungen. Kollegah wird auch Mist auf dem immergleichen Chorbombastpop

    Einzig das Hoodtape 2 klingt verlockend auf dem Papier. Degenhardt war auch sehr nice, aber fast schon zu abstrakt um da normale Maßstäbe herzunehmen, Motrip im Klassikgewand ist Müll mit Ansage, manche VÖs zogen einfach so vorbei etc

    • Vor 4 Jahren

      :D komm' kaum drüber weg, dass es DOCH ein thema gibt, bei dem wir uns einigermaßen einig sind. was ist das nur für ein komisches jahr?

    • Vor 4 Jahren

      Ihr sucht in der falschen Ecke. Lakmann, Das Tag Team, Prezident, Private Paul + Rotten Monkey, Cr7z, Karate Andy...
      Alles in diesem Jahr erschienen. Deutschrap auf höchstem Niveau!

    • Vor 4 Jahren

      weiß ich doch. ich wundere mich doch bloß, dass es ein thema gibt, auf das garret und ich uns verständigen können.

    • Vor 4 Jahren

      ich fand schon 3pussss vbt runden mäßig. ich glaube nicht, dass der geile tracks schreiben kann. wobei "ich habe hiphop nicht verstanden" war von ihm, oder? das war ganz in ordnung
      allerdings, der letztjährige vbt gewinner der herzen, frank hemd, hat ein wirklich sehr geiles album veröffentlicht. wahrscheinlich der einzige vbtler, den ich so unterstützen würde :koks:

    • Vor 4 Jahren

      Mehr als du denkst Dani ;)

  • Vor 4 Jahren

    Yep, bei Alex Clare bin ich auch dabei.

  • Vor 4 Jahren

    Das interessanteste Release diese Woche ist This Becomes Us von This Becomes Us (http://thisbecomesus.bandcamp.com/album/th…).
    Julia Ruzicka, die Bassistin von Future Of The Left (früher bei Million Dead), hat auf dem Bass Songs geschrieben, zu denen verschiedene Sänger/innen ihren jeweils selbst geschriebenen Text singen. Drums und Gitarre werden von Jack Egglestone (Future Of The Left) und Ian Wilson (Art Brut) beigesteuert.
    Ein Highlight ist "Painterman Is Coming" mit Francis Black (Pixies) am Mikro.

  • Vor 4 Jahren

    Hab ich nicht vor einer Woche gesagt, Animals As Leaders könnten wieder was neues machen und jetzt das. Ich könnte gerade Freudensprünge machen.

  • Vor 4 Jahren

    Shindy will ich hören, 3Plusss auch, vielleicht Nobodys Face.

    Sohn Album im Januar, da freu ich mich drauf.

  • Vor 4 Jahren

    Von Shindy erwarte ich gar nix mehr. NWA war bockstark, aber er hat sich zu ner miesen Kanye (wahlweise Drake) Kopie gemausert ohne eigene Identität. Fail in allen Belangen.

  • Vor 4 Jahren

    generell ist ja bekannt, wie ich über "progressive" musik denke. für N.slaved mache ich eine ausnahme. nach der (stilprägenden) split mit emperor und der mit Satyricon können die sich nahezu alles leisten. sogar jennifer rostock covern!

  • Vor 4 Jahren

    Ellen Allien, Jamie Lidell und nochmal passend zum Herbst Temple of the Dog einlegen.

  • Vor 4 Jahren

    Various bester Mann, haut direkt 8 Alben auf einmal raus.

  • Vor 4 Jahren

    Fehlt nur noch > Donald Trump - My Dirtiest Hits :-D

  • Vor 4 Jahren

    Hinter Josh Freese müsste natürlich (ex- The Vandals) stehen, ihr Nacken!

  • Vor 4 Jahren

    Juhu, jetzt gibt es nicht nur schon wieder ein neues Album von David Bowie sondern auch noch eins von Rio Reiser! :D

  • Vor 4 Jahren

    Irgendwie sonderbar, wenn man weiß, daß fast alle Sachen aus der Liste, die einen interessieren, schon im heimischen Regal stehen ...

    @Yocker:
    Zur Unterscheidung von Schenken und Gönnen:
    Bowie kann man sich schenken, weil - wozu noch eine Best-Of?
    Reiser kann man sich gönnen, weil - das sind größtenteils unveröffentlichte Aufnahmen aus dem Reiser-Archiv, mit frühen Liedern, einigen Cover-Versionen, viel Theater-Musik und so.
    Gruß
    Skywise