Außerdem ab Freitag in den Plattenläden: Fettes Brot, Amorphis, Five Finger Death Punch, Gerard, Jimi Hendrix Experience u.v.a.

Konstanz (nie) - Eine halbe Dekade ließen sich die Heavy-Metal-Ikonen Iron Maiden Zeit für ihr neues Album "The Book Of Souls". "Ich hoffe wirklich, dass es nicht das letzte Album sein wird", sagte Frontmann Dickinson den Journalisten bei einem Pre-Listening. "Es hat dafür einfach viel zu viel Spaß gemacht, an diesem Album zu arbeiten. Außerdem habe ich zahlreiche Gründe, mich auf unsere Tour zu freuen." Dickinson, der während der heißen Phase von "The Book Of Souls" Anfang des Jahres die Diagnose Krebs erhielt, kämpfte sich zurück. Ein wichtiger Meilenstein in der Geschichte der 'Maiden' - auch wegen der bewegten Hintergrundgeschichte der Platte.

Sido ist wieder da! Der ehemalige Masken-Fetischist will mit seinem neuesten Album "VI" wieder mehr in Richtung Rap gehen. Freunde der älteren Platten des Berliners sollte diese Nachricht erfreuen. Features von Dillon Cooper, Olexesh und Adel Tawil sowie Tony D, Newcomer Estikay und Sänger Adesse werden auf "VI" zu hören sein. Der Selfmade-Millionär hat noch weitere große Pläne: So will er bald schon ein Tattoo-Studio und eine Bar eröffnen sowie sein eigenes Label gründen. Schwer beschäftigt, dieses 'super-intelligente Drogenopfer'.

Nach neun Alben und über 80 Millionen (!) verkauften Tonträgern erscheint diesen Freitag "Cast In Steel", eine weitere Scheibe der norwegischen Pop-Legenden A-ha. Wieder mit an Bord ist Produzent Alan Tarney, der die ersten drei Alben für sie abmischte. Fans des Trios mussten damals schwer schlucken, als sie 2011 ihre Trennung verkündeten. Doch Morten Harket, Pal Waktaar und Magne Furuholmen hatten und haben die Musik im Blut und schlossen sich wieder zusammen. Die zukünftigen Pläne? Furuholmen dazu: "Wir möchten erst einmal dieses Album bringen, danach sehen wir weiter. One baby at a time." Aha!.

Frisch aus den Postkörben der laut.de-Redaktion ins Radio:

Alle Neuerscheinungen am 04. September:

1099 - Young Pines
A-ha – Cast In Steel
Afterpartees - Glitter Lizard
Against Me - 23 Live Sec Acts
Alex Tassel - Serenity
Amorphis - Under The Red Cloud
Ane Brun - When I'm Free
Banana Metalik - The Gorefather-A Gore'n'Roll Soundtrack
Blank Realm - Illegals In Heaven
Chango Leon - Rásquele Compádre
Conveyer - When Given Time To Grow
Dam Funk - Invite The Light
Edward Perraud/Synaesthetic Trip - Beyond The Predictable
Elvind Aarset - I.E.
Fettes Brot - Teenager Vom Mars
Five Finger Death Punch - Got Your Six
Francine Jordi - Wir
From Dawn To Fall - BLVRS
Gerard - Neue Welt
Grave Pleasures - Dreamcrash
Helena Hauff - Discreet Desires
Ingrid Veerman - Present
Iron Maiden - The Book Of Souls
Jaques Thollot - Tenga Niña
Jerusalem In My Heart - If He Dies, If If If If If If
Jimi Hendrix Experience - Live At The Atlanta Pop Festival
Jimi Tenor & UMO - Mysterium Magnum
John Mayhall - Find A Way To Care
Joka - Augenzeuge
King Heavy - King Heavy
Lambert - Stay In The Dark
Lasting Traces - You & Me
Leonard Las Vegas - Jagmoor Cynewolf
Lilly Among Clouds - S/T
Lizz Wright - Freedom & Surrender
Lloyd Cole - 1D Electronics 2012-2014
Lou Barlow - Brace The Wave
Lys Lys - Scandifornia
Magister Templi - Into Duat
Maria João – Ogre-Plastico
Matthieu Donarier Trio - Papier Jungle
Max Richter - Sleep
Midas Fall - The Menagerie Inside
Mike Krol - Turkey
Mikky Ekko - Time
Mo Kenny - In My Dreams
Modern Pain - Peace Delusions
Morbid Slaughter - A Filthy Orgy Of Horror And Death
Mueller_Roedelius - Imagor
Nechochwen - Heart Of Akamon
Nisse - August
Oh Wonder - dto.
Outfit - Slowness
Patrice Caratini - Short Songs
Powerplay - All Those Years
Public Image Ltd - What The World Needs Now...
Rauschenberger - Wir Sind Alle
Riverside - Love, Fear And The Time Machine
Roger & Schu - Clap Your Fingers
Samuel Harfst - Chronik Einer Liebe
Saor Patrol - XV
Say Yes Dog - Plastic Love
Schnipo Schranke - Satt
Sido - VI
Sie Kamen Australien - Du Bist Der Superstar
Simple Lies - Let It Kill
Taxidermists - Honesty Box
The Arcs - Yours, Deamily
The Doors - Other Voices/Full Circle
The Jackals - People
Travelin Jack - New World
Travis Scott - Rodeo
Uncle Acid & The Deadbeats - The Night Creeper
Various Artists - Bravo Black Hits Vol.33
Various Artists - Daptone Gold II
Various Artists - DJ Hitparade Vol.8
Various Artists - Praise Poems Vol. 2
Widowspeak - All Yours
Wingenfelder - Retro
Wise Guys - Läuft Bei Euch

Fotos

Kool Savas, Sido und Co

Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Giuliano Benassi) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Kool Savas, Sido und Co,  | © Manuel Berger (Fotograf: Manuel Berger) Kool Savas, Sido und Co,  | © Manuel Berger (Fotograf: Manuel Berger) Kool Savas, Sido und Co,  | © Manuel Berger (Fotograf: Manuel Berger) Kool Savas, Sido und Co,  | © Manuel Berger (Fotograf: Manuel Berger) Kool Savas, Sido und Co,  | © Manuel Berger (Fotograf: Manuel Berger) Kool Savas, Sido und Co,  | © Manuel Berger (Fotograf: Manuel Berger) Kool Savas, Sido und Co,  | © Manuel Berger (Fotograf: Manuel Berger) Kool Savas, Sido und Co,  | © Manuel Berger (Fotograf: Manuel Berger) Kool Savas, Sido und Co,  | © Manuel Berger (Fotograf: Manuel Berger) Kool Savas, Sido und Co,  | © Manuel Berger (Fotograf: Manuel Berger) Kool Savas, Sido und Co,  | © Manuel Berger (Fotograf: Manuel Berger) Kool Savas, Sido und Co,  | © Manuel Berger (Fotograf: Manuel Berger) Kool Savas, Sido und Co,  | © Manuel Berger (Fotograf: Manuel Berger) Kool Savas, Sido und Co,  | © Manuel Berger (Fotograf: Manuel Berger) Kool Savas, Sido und Co,  | © Manuel Berger (Fotograf: Manuel Berger) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Kool Savas, Sido und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Sido

"S wie der Stress, den du kriegst wenn ich am Mic bin. I wie 'Du Idiot!' Mich zu battlen wär' Leichtsinn. D wie die Drogen, die ich mir täglich gebe.

laut.de-Porträt Iron Maiden

Es gibt wohl keine Band im Metal, deren Mitglieder nicht weit jenseits der 50 sind, die Iron Maiden nicht als einen ihrer wichtigsten, musikalischen Einflüsse …

laut.de-Porträt A-ha

Als die drei smarten Norweger Pål Waaktaar-Savoy, Magne Furuholmen und Morten Harket im Jahr 1985 mit dem Popsong der Popsongs "Take On Me" die Charts …

laut.de-Porträt Fettes Brot

Fettes Brot sind drei Vorstadtrapper aus der Elb-Metropole Hamburg, namentlich Doktor Renz (Martin Vandreier, geboren am 23.07.74), König Boris (Boris …

laut.de-Porträt Amorphis

Anfangs wenig mehr als eine von vielen Death Metal-Bands, betreten Amorphis 1990 zum ersten Mal die Bühnen dieser Welt. Gitarrist Esa Holopainen und …

laut.de-Porträt Gerard

"Und manchmal läuft alles so lächerlich einfach, dass ich befürchte: kommt 'ne Tür, die stark offen, dann fest verschlossen ist, und ich mich zwar …

laut.de-Porträt Frank Carter

Tätowiert bis zum Hals und vollgepumpt mit Adrenalin: Frank Carter ist wohl eine der schillerndsten Figuren in der internationalen Hardcore-Punk-Branche. Keine …

9 Kommentare mit 19 Antworten

  • Vor 3 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 3 Jahren durch den Autor entfernt.

  • Vor 3 Jahren

    soulburn hier mit einer netten hommage an den ehrendude. nicht schlecht!

  • Vor 3 Jahren

    Weia. Die auf den VÖs der Woche vorherrschende Stimmung scheint sich ja mal wieder komplett gegenläufig zu meiner eigenen momentanen Gefühlswelt zu verhalten...

    Es ist doch längst Herbst, verdammt! Daher mal die Drive-by-Frage an die üblichen Verdächtigen (Grüße auf diesem Wege :D ) der community...

    Hab derzeit aus mehr Gründen als den zeitlos schönen Herbstmotiven die jeweils aktuellsten VÖs von Chelsea Wolfe, Agnes Obel und (selbstredend) Hildur Guðnadóttir auf Heavy Rotation. Hat jemand (gern aktuellere) atmosphärisch kongruente Ergänzungsvorschläge hierzu?

    Und nein, nicht Miley. ihr miesen kleinen Claqueure :D Weitestgehend schmerzfrei gehört und der 3/5 als würdig empfunden, natürlich im Verhältnis zu ihrem bisherigen "künstlerischen Output" betrachtet.

    (Edit: Den einzigen nennenswerten Tippfehler in der einzigen bemerkenswerten Beleidigung des Textes untergebracht. Eine derart niedrige Beleidigungsquote verheißt ja meist nix Gutes in diesen Gefilde. Am häufigsten noch "altersmilde", der fröhliche Euphemismus für beginnende Senilität... Wo ar ich? Ach ja, #bringbackedit ;) )

    • Vor 3 Jahren

      wie wärs mit dem letzten kreng album, falls nicht gehört?

    • Vor 3 Jahren

      "Gefilden"... edit vom edit war dann auch mir irgendwie zu pedantisch.

    • Vor 3 Jahren

      Ist das ernst gemeint? Dann wär's notiert, da nie vorher von gehört...

    • Vor 3 Jahren

      Es gibt was neues von meinem Zweitlieblingsmenschen (nach Andrea Topinka) Agnes Obel?

    • Vor 3 Jahren

      Jo, is ernst gemeint :D

      Thx, molten. Versuche mich derzeit an "The Summoning" aus 2015. Sorry, wenn mich auch da gleich wieder der Pedantismus packt, aber... kommt mir bisher eher düster-verschlagen als düster-verwunschen vor. Gerade im Vergleich zu Hildur, die ja so völlig entrückte, vernebelte und stellenweise dem Gefühl von Resignation fast schon huldigende Klanglandschaften malt, wenn sie nicht gerade in nem Interlude "nur solides Niveau des Spielesoundtracks von Resident Evil 1 hält". Was schickig genug ist, bedenkt man, wie oft mir in dunklen engen Fluren heute noch das "Mansion, 1st Floor Theme" spontan in den Kopf kommt...

      ...oha, da kommen die distorsiven Gitarren. Danke für den Tipp, aber das ist jetzt zu drückend und drängend. But I'll think I'll get their vision again anytime soon...:)

    • Vor 3 Jahren

      die handsome family kann man sich auch abseits ihres "theme-hits" mal zu gemüte führen. finde ich sehr ansprechend

    • Vor 3 Jahren

      Meg Baird (Don't weigh down the light) könnte halbwegs passen, falls du die noch nicht gehört hast. Die Gute geht etwas folkiger zu Werk als dein Triumvirat und schwimmt ein wenig in Joni Mitchells Tränenpfützchen.