Außerdem ab Freitag in den Plattenläden: Queensrÿche, Empire Of The Sun, Fat Freddy's Drop, Tom Odell, etc.

Konstanz (laut) - Schweinewelt! Da hat J. Cole den Release-Termin von "Born Sinner" schon nach vorne verlegt, und trotzdem fand sich noch jemand, der die Platte vorab ins Netz durchsickern ließ.

Bei Selfmade Records haben sie ihren Laden besser im Griff. Es wagt wohl einfach niemand, sich den Zorn des Labelbosses zuzuziehen. Von "D.N.A." drang deswegen bisher nur nach außen, was nach außen dringen sollte. Am Freitag lassen Genetikk nun aber da Neckbreaker Aliens los. Wahrhaftig eine besondere Spezies, die da durch den Deutschrap-Sandkasten marodiert: Wo andere auf Fame und Kohle aussind, wollen Sikk und Karuzo "einfach nur der King sein". Knicksen Sie. Jetzt.

Nachdem vor einigen Wochen Geoff Tate unter dem Namen seine Gülle über uns ausschüttete, ist nun der Rest der Band Queensrÿche an der Reihe, zu zeigen, wo der Barthel den Most her holt. Das, was die alten Kameraden mit dem neuen Sänger Todd La Torre ins Rennen schicken, zeigt dem verbitterten Alt-Sänger nur noch die Rücklichter.

Wikinger-Langschiff anyone? Es wird mal wieder Zeit, in die Götterwelt des hohen Nordens einzutauchen und ein paar Köpfe rollen zu lassen. Was hätten wir denn da? Blut, Wölfe, Belagerungen, Zerstörung, Hölle und Krieger. Wer bei Amon Amarth am Ende laut Album-Titel wen bescheißt, erfahrt ihr am Freitag. RÖÖÖAAAARRRR!!!

Neuerscheinungen und Lieblinge im Redaktionsradio laut.fm/eins

Alle Neuveröffentlichungen am 21. Juni:

42 Decibel Hard Rock N'Roll

Alicia Keys VH1 Storytellers

Amon Amarth Deceiver Of The Gods

Aun Alpha Heaven

Autoviolet Autoviolet

BattleBoi Basti Pullermatz

Der Ringer Das Königreich Liegt Unter Uns

De/Vision Strange Days

Edenbridge The Bonding

Empire Of The Sun Ice On The Dune

Erik Cohen Kapitän

Extol Extol

Fat Freddy's Drop Blackbird

Genetikk D.N.A.

Hubert Von Goisern Im Jahr des Drachen/Hubert Von Goisern Live

J. Cole Born Sinner

Jagwar Ma Howlin

Jephza Supertramp

Kodaline In A Perfect World

Lappländer Cinemascope

La Yegros Viene De Mi

Lemuria The Distance So Big

Lenka Shadows

Lloyd Cole Standards

Mark Mulcahy Dear Mark J Mulcahy I Love You

Markus Wormstorm Not I, But A Friend

Mavis Staples One True Vine

Mile Me Deaf Brando

O Emperor Vitreous

Oliva Raise The Curtain

Orphaned Land All Is One

Philipp Poisel Projekt Seerosenteich / Live Im Circus Krone

Quasimoto Yessir Whatever

Queensrÿche Queensrÿche

Rebellious Spirit Gamble Shot

Scorpion Child Scorpion Child

Sherlock Flows Die Nacht Des Partisanen

Skillet Rise

Sleeping With Sirens Feel

Ta-Ku Do What You Love

The Joy Formidable Silent Treatment EP

The Tangent Le Sacre Du Travail
Thundercat Apocalypse

Tiësto Club Life - Volume 3 Stockholm

Tom Odell Long Way Down

Transplants In A Warzone

Tunng Turbines

Various Artists Black Label Series Vol. 5

Victorius The Awakening

Willie Nile American Ride

Wise Guys feat. A. Hürth Mein Herz Macht Bumm!

World Eater Wormfeast

Weiterlesen

28 Kommentare

  • Vor 7 Jahren

    Während die laut-Red. sich gewohnt gegenseitig den Hintern ob ihrer überlegenen Eisichten hinter den Major-Zirkus pudert, statt besagte kleine Labels und deren Künstler in Zeiten qualitativer VÖ-Flauten von Majors vielleicht auch einfach mal mehr durch Rezensionen oder Berichte/Kolumnen in der News-Sektion zu unterstützen, hab ich bemerkt, dass die von Hrn. Schuh noch prominent in seiner Kolumne angepriesenen "Palms" in Europa die CD-Version ihres Debüts schon am Freitag veröffentlichen. Kommt via Pattons Ipecac, steht hier nix von.
    Bezüglich meiner eigenen Sammlung habe ich selbstverständlich ein reines Gewissen. Ich besitze sogar Pressungen von Labels, deren Künstler gar keine Platten verkaufen wollen (artists against success, anyone? ;) ).

  • Vor 7 Jahren

    Ich möchte kurz darauf hinweisen, dass ich in keinster Art und Weise Ulfs Hintern gepudert habe und dies auch niemals vorhabe. Nun muss ich aber zügig zu meinem Lobotomie-Termin, um diese Bilder aus meinem Kopf zu bekommen. :hangover:

  • Vor 7 Jahren

    Kann es sein, dass es in TLOU einige Trial and Error-Stellen gibt?
    Habe gestern nochmal von vorn angefangen, da ich in der ein oder anderen Situation einfach mehr Klingen brauche und nun etwas besser gelootet habe.