Die Leidenschaft, mit der sich Nine Inch Nails-Sänger Trent Reznor über Kollegen aus dem Musikgeschäft auslässt, macht scheinbar auch vor einem ehemaligen Schützling nicht halt: Nachdem sich zuerst Chris Cornell, Prince und Rivers Cuomo seinen Stänkereien ausgesetzt sahen, bezeichnete Reznor jetzt …

Zurück zur News
  • Vor 12 Jahren

    @lautuser («

    Du willst doch nicht Pink Floyd mit Slipknot vergleichen? »):

    Das tut ja fast körperlich weh... :(

  • Vor 12 Jahren

    @Catch Thirtythree (« @ineXx («

    Tut mir leid dir das zu sagen aber der Junge is schon seit langer Zeit als extrem talentierter Musiker bei Millionen von Leuten bekannt. »):

    Jeder Schlagzeuger mit Erfahrung und Hirn wird dir bestätigen, dass der Typ prinzipiell nur ne hochstilisierte Pfeife ist. Schnelligkeit ist nicht der kreative Zenit des Schlagzeugspiels. »):

    Zum Thema kreatives Schlagzeugspiel fällt mir immer der Anfang von "a Song for the Dead" von QOSTA mit Grohl ein.

  • Vor 12 Jahren

    @lautuser (« @runner70 (« @Anonymous (« Auch Reznor hat seine kreativität schon sehr lange, sehr erschöpft. »):

    Welche kreativität mal bitte ??? »):

    Der Runner mal wieder.. »):

    Ich war auch nie großer NIN-Freund und halte den Gottestatus, den viele Reznor zumessen, für weit übertrieben. Insbesondere das neueste Album konnte ja mal gar nichts bis auf Plastikdrums und übersteuerte Gitarren. Der Mann sollte sich viel mehr auf Ambient verlegen.

  • Vor 12 Jahren

    @lautuser («
    Zum Thema kreatives Schlagzeugspiel fällt mir immer der Anfang von "a Song for the Dead" von QOSTA mit Grohl ein. »):

    Naja. :boring:

  • Vor 12 Jahren

    @Anonymous («

    Hochstilisiert: ja
    schnell und sonst nichts: ja
    pfeife: nein!
    Spiel erst mal so schnell wie der, dann reden wir weiter.. »):

    Die Zahl der Drummer weltweit, die schneller sind als er, dürfte mindestens 7-stellig sein.

  • Vor 12 Jahren

    Drummer? Sind das nicht diese verpeilten Typen, die immer einer Band hinterher reisen? :D

  • Vor 12 Jahren

    @runner70 (« @Anonymous (« Auch Reznor hat seine kreativität schon sehr lange, sehr erschöpft. »):

    Welche kreativität mal bitte ??? »):

    Der Running Gag der Bar mal wieder. :D

  • Vor 12 Jahren

    @NONONO (« Manson war und ist (heute ganz besonders) musikalisch schwerst irrelevant. Abgedroschene Industrial-Gitarren, höchst dubiose Coverversionen. Die Show die er abzieht ist schon unterhaltsam und durchdacht, aber im Endeffekt bleibt nicht viel. »):

    Abgedroschehe Industrial-Gitarren? Öhm ... wieviel kennst Du denn von Marilyn Manson? Daß Industrial-Gitarren hie und da vorkommen - zugegeben, aber rein stilistisch ist Marilyn Manson eher Grenzgänger zwischen verschiedenen Rock- oder Metal-Bereichen.
    Dubiose Cover-Versionen? Da fällt mir gerade mal eine ein, die sich die Band besser geschenkt hätte ("Tainted Love"). Von die übrigen vier, fünf ach so zahlreich! gecoverten Titel haben meines Erachtens ihre Daseinsberechtigung, weil sie gut ins Konzept von Marilyn Manson passen.
    Und - lern' mal Englisch und lerne, zur Abwechslung auch mal ein paar Texte zu interpretieren - ist ja nicht so, daß Marilyn Manson nur "Lalala" singen, sondern da stecken auch ein paar Gedanken drin, also sollte man die gefälligst ebenfalls mitbewerten.

    Zitat (« Trent Reznor hat musikalisch einiges drauf, The Downward Spiral ist nach wie vor ein Referenzwerk. Allerdings muss ich sagen, dass seine letzten Veröffentlichungen ein wenig an Esprit verloren haben. Von der Person her, so denke ich, ist er ebenso ein Arsch wie Manson. »):

    Klar hat Trent Reznor einiges drauf, allerdings bringt es nix, Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Trotz der gleichen Schublade verfolgen Nine Inch Nails völlig andere Ziele bzw. gehen an die Musik anders heran als Marilyn Manson.

    Gruß
    Skywise

  • Vor 12 Jahren

    @Anonymous («
    Spiel erst mal so schnell wie der, dann reden wir weiter.. »):

    will ich gar nicht. ich orientiere mich an denen, die wirklich was drauf haben.

  • Vor 12 Jahren

    @Anonymous (« Auf die Straße scheißen ist keine Kunst.
    Auf die Straße scheißen und Applaus bekommen das ist Kunst »):

    Den Spruch muss ich mir merken! Ich wohne in einem Künstlerdorf, da wird der Spruch teilweise exzessiv ausgelebt^^
    Mein Tipp: Wenn ihr jemals in Worspwede seid, kauft keine "Worpsweder Gläser"! Denn die stammen aus dem örtlichen Aldimarkt^^

  • Vor 9 Jahren

    ich frage mich nur wo manson ohne reznor wäre....