Im Mai erscheint "Sportfeunde Stiller - MTV Unplugged in New York" zunächst als CD, im Juni folgt die DVD. Grund genug, mal über ... Fußball zu sprechen!

München (joga) - Bayern-Trainer Jürgen Klinsmann hat nach Einschätzung der bekanntermaßen fußball-begeisterten Sportfreunde Stiller von Anfang an unglückliche Personal-Entscheidungen getroffen. Im Prinzip sei Klinsmann für Bayern aber "der richtige Mann", urteilte Drummer Florian Weber wenige Tage nach dem 0:4 gegen den FC Barcelona.

Anlässlich der kommenden Single-, CD-, und DVD-Veröffentlichungen von den "MTV Unplugged in New York"-Aufnahmen sprach Flo Weber Ende letzter Woche in München mit der Presse unter anderem über sein großes Vorbild Nirvana und die Aufnahmen mit Udo Jürgens. Wenige Tage nach der Schlappe gegen Barcelona war dabei natürlich auch Bayern München ein Thema.

"Meine Meinung ist, dass er [Jürgen Klinsmann] der richtige Mann wäre, wenn er einen anderen Co-Trainer hätte. Meines Erachtens wäre in dieser Position jemand wichtig, der die Bundesliga kennt", meint Weber, um dann Sachkenntnis im Detail zu beweisen.

"Ich glaube, dass die Wahl von Martin Vasquez, der aus Mexiko kommt und der keine Erfahrungen mit den Feinheiten des deutschen Fußballs hat, unglücklich war. Klinsmann hätte so einen alten Bundesliga-Fuchs an seiner Seite gebraucht". Das vollständige Interview lest ihr demnächst auf laut.de.

Fotos

Sportfreunde Stiller

Sportfreunde Stiller,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Sportfreunde Stiller,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Sportfreunde Stiller,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Sportfreunde Stiller,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Sportfreunde Stiller,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Sportfreunde Stiller,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Sportfreunde Stiller,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Sportfreunde Stiller,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Sportfreunde Stiller,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Sportfreunde Stiller,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Sportfreunde Stiller,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Sportfreunde Stiller,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Sportfreunde Stiller,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Sportfreunde Stiller,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Sportfreunde Stiller,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Sportfreunde Stiller,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Sportfreunde Stiller,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Sportfreunde Stiller

Florian Weber (Schlagzeug), Rüdiger Linhof (Bass) und Peter S. Brugger (Gitarre, Gesang): So heißen die Deutschrocker einer Formation, die auf den seltsamen …

37 Kommentare

  • Vor 11 Jahren

    Ich komme gebürtig aus Erfurt, da ist eine sächsische Färbung nicht abzustreiten. Was glaubt ihr was ich hier in Berlin manchmal für ein "Spaß" damit habe. Aber das man weniger ernst genommen wird kann ich so nicht bestätigen. Wenn einer versucht mir mit Sachsen zu kommen, erwidere ich immer :
    "Wenn hier einer sächselt bin ich das! Fremder!"
    Das kommt viel besser als krampfhaftes Hochdeutsch!

    edit:
    für die geographischen Katastrophen hier:
    Erfurt liegt nicht in Sachsen! Auf Sachsen reagieren die Leute dort mitunter ausgesprochen ungehalten!
    :)

  • Vor 11 Jahren

    @Xerardo (« @Anonymous (« Die Mucke der Sportis verursacht bei mir blutige Diarrhoe... »):

    Lässt eher auf ein Geschwür o.ä. im Bereich des Colons schließen. »):

    :)

  • Vor 11 Jahren

    @matze73 (« Ich komme gebürtig aus Erfurt, da ist eine sächsische Färbung nicht abzustreiten. Was glaubt ihr was ich hier in Berlin manchmal für ein "Spaß" damit habe. Aber das man weniger ernst genommen wird kann ich so nicht bestätigen. Wenn einer versucht mir mit Sachsen zu kommen, erwidere ich immer :
    "Wenn hier einer sächselt bin ich das! Fremder!"
    Das kommt viel besser als krampfhaftes Hochdeutsch!

    edit:
    für die geographischen Katastrophen hier:
    Erfurt liegt nicht in Sachsen! Auf Sachsen reagieren die Leute dort mitunter ausgesprochen ungehalten!
    :) »):

    Kenn ich. Ich lebe jetzt seit 18 Jahren in Baden. Trotzdem verbiege ich mich nicht und versuche auf Krampf so zu reden, wie die Leute hier. Wenn einer Sachse zu mir sagt, sag ich immer "Thüringer - so viel Zeit muß sein...".