Elf Jahre ist unser launiges kleines Online-Musikmagazin mittlerweile alt. Im Mai 1998 startete laut.de mit CD-Kritiken über Gloria Estefan, die Smashing Pumpkins und einen Neuling namens Xavier Naidoo. Modern Talking führten die Charts an, die deutsche Musikindustrie verdiente flockige 2,7 Milliarden …

Zurück zur News
  • Vor 11 Jahren

    es wird die.bar nicht mehr geben.

  • Vor 11 Jahren

    Doch die ist nur ausgelagert unter: www.loathe.de

  • Vor 11 Jahren

    habt ihr wenigstens genug Nutten und Koks zum Relaunch?

    Wenn nicht, ich kenn da jmd. der einen kennt, der einen kennt der der Bekannte ist von...

    Grüße
    jackgin

  • Vor 11 Jahren

    kann es sein das man die komentare anderer nutzer löschen kann?

  • Vor 11 Jahren

    @Jan Dilba (« Bitte Klartext: wird es möglich sein, im Bereich "Alben" über die Reviews zu quatschen? Zumindest Kommentare verfassen? »):

    ja klar. geht zum teil auch schon. kommt überall. die funktionen werden nach und nach freigeschaltet. schön behutsam, damit da nicht wieder alles einkracht.@Ulysses84 (« Bekommt man in seinem Profil bald wieder einen Überblick, wo man was gepostet hat? »):

    ja.@nicht ihn nicht er (« Kommt Garret auch wieder? Oder wird er sich die Blöße nicht geben, vernünftig werden und weg bleiben???? »):

    weiß nicht.@dori_doreau (« wenn es schon eine "ist fan von" galerie gibt, sollte es auch eine "ist hater von" geben. macht ja sonst gar keinen spaß, auf's knöpfsche zu drücken *gg* »):

    korrekt!@Komerz_gandalf (« Wenn ich auf The Record von Smoke Blow gehe dann komme ich auf das gleichbetitlelte Bee Gees Album!XD
    Verbessern! »):

    stimmt, shit.@BRETTI (« mich ärgert unter anderem das man nicht mehr mit seinen freunden in kontakt treten kann.... »):

    wir könnten im profil kontaktmöglichkeiten per mail-, icq-, myspace-, blog-, facebook- oder wasweissichnoch-adresse herstellen, wenn das gewünscht ist?@Screwball (« was ist denn mit dem off topic?
    für mich (und viele andere) der wichtigste bereich! »):

    kommt wieder, so ähnlich, weniger verästelt.@alexconklin (« kann es sein das man die komentare anderer nutzer löschen kann? »):

    mach dir deine welt, wie sie dir gefällt.@overused (« es wird die.bar nicht mehr geben. »):

    doch, nur der hass ist ausgelagert.

  • Vor 11 Jahren

    Ist doch egal. Hauptsache, pünktlich am Sonntag steht eine weitere, unnötige Zusammenfassung des neuesten DSDS-Schwachsinns hier und zieht genug Trottel (Verzeihung: Zielgruppe der 14-28jährigen ohne Bildung und Niveau) an, um einen Ammount an Klicks zu generieren, der die Werbekunden zufriedenstellt.

    Oh, Tschuldigung: Hätte ich das jetzt auch gleichzeitig twittern müssen? Oder wie läuft das jetzt?

  • Vor 11 Jahren

    Also ich finds soweit nicht schlecht! Das Design ist auf jeden Fall gelungen (am schicksten ist der Genre-Guide, weiß auch nicht irgendwie passt da alles :D)
    Und dass auch ihr euch dem ganzen Twitter-Scheiß beugt war wohl nicht zu vermeiden...

  • Vor 11 Jahren

    - Überblick über die eigenen Beiträge?
    - Wie kann Ich ent-"fanen"?
    - Kommt jetzt jede Sülze in das Tagebuch/Twitter-Fake?
    - Lieblingssongzitat, persönliche Infos, ...?
    - Bleiben die Bearbeitungsfunktionen vom eigenen Profil so besch...eiden?
    ...
    Never change a winning team.

  • Vor 11 Jahren

    Wo kann man seinen Account bearbeiten, Mail etc? Notfalls löschen?

  • Vor 11 Jahren

    die aufklapperei, um an die aktuellsten kommentare zu kommen, nervt übrigens jetzt schon. richtig fruchtig wird das dann ja wohl bei themen, die hunderte kommentare generieren. die alte lösung mit seiten zu je xx beiträgen war erheblich komfortabler.

  • Vor 11 Jahren

    @BrickTop (« - Überblick über die eigenen Beiträge?
    - Wie kann Ich ent-"fanen"?
    - Kommt jetzt jede Sülze in das Tagebuch/Twitter-Fake?
    - Lieblingssongzitat, persönliche Infos, ...?
    - Bleiben die Bearbeitungsfunktionen vom eigenen Profil so besch...eiden?
    ... »):

    - im profil.
    - nochmal den fan-button klicken: entfant.
    - eigene beiträge, punkte, fansachen, ja.
    - das lieblingssongzitat will ich auch wiederhaben.
    - nein.
    @Hagalaz667 (« Ist doch egal. Hauptsache, pünktlich am Sonntag steht eine weitere, unnötige Zusammenfassung des neuesten DSDS-Schwachsinns hier und zieht genug Trottel (Verzeihung: Zielgruppe der 14-28jährigen ohne Bildung und Niveau) an, um einen Ammount an Klicks zu generieren, der die Werbekunden zufriedenstellt.

    Oh, Tschuldigung: Hätte ich das jetzt auch gleichzeitig twittern müssen? Oder wie läuft das jetzt? »):

    danke für deinen beitrag. ja, gerne auch twittern.
    @dori_doreau (« die aufklapperei, um an die aktuellsten kommentare zu kommen, nervt übrigens jetzt schon. richtig fruchtig wird das dann ja wohl bei themen, die hunderte kommentare generieren. die alte lösung mit seiten zu je xx beiträgen war erheblich komfortabler. »):

    ob blättern oder klappen ist doch eigentlich bumms. reine gewöhnung. ich halt's mit tocotronic: "im zweifel fürs zusammenklappen" :o

  • Vor 11 Jahren

    @Rainer
    nee, das ist eben nicht stulle. zum nervigen aufklappen kommt noch das nicht minder nervige scrollen, bis man den letzten gelesenen beitrag gefunden hat. bei steigender kommentarzahl in einem beitrag wird das irgendwann komplett witzlos.

    zumindest eine funktion, direkt zum letzten gelesenen beitrag springen zu können, sollte drin sein.

    edit: absätze zur besseren lesbarkeit gehen hier auch nicht mehr? meine enttäuschung über das feedback/kommunikations-downgrade steigt und steigt...

  • Vor 11 Jahren

    @dori_doreau («
    zumindest eine funktion, direkt zum letzten gelesenen beitrag springen zu können, sollte drin sein. »):

    mal den kryptischen kleinen button mit den dreiecken da rechts oben ausprobiert? umsortieren, aktualisieren - er machts dir alles

  • Vor 11 Jahren

    @rainer
    das ist doch nur eine halbgare lösung. dann darf ich erst mal zurückscrollen, wieder aufklappen und von UNTEN hochlesen, was neu ist. nee, userfriendly geht anders.

  • Vor 11 Jahren

    Also ich finde das mit dem Dreieck-Button bestens und auf jeden Fall praktischer als das durchgeklicke auf die letzte Seite in Version 2.0.

    [edit] Die We Are The World Videonews kann man nicht kommentieren. Hat das einen Grund?

  • Vor 11 Jahren

    richtig schön asozialer relaunch

    schlimmer kanns nur noch werden, wenn garret wieder auftaucht

  • Vor 11 Jahren

    gratuliere auch. aber nicht zum gelingen.

  • Vor 11 Jahren

    applaus an laut.de geiles design, alles deutlich übersichtlicher als zuvor, nur meine bar habt ihr mir weggenommen...