Im Rampenlicht ist ja schon manch einem Celebrity die Hitze zu Kopf gestiegen. Erst im Juni bewies zum Beispiel Josh Homme mangelnde Contenance. Bei einem Festivalauftritt in Oslo hatte der Queens-Kopf einen aufmüpfigen Fan auf die Bühne bringen lassen und mit schwulenfeindlichen Äußerungen schwer …

Zurück zur News
  • Vor 12 Jahren

    Keine Ahnung haben, aber Hauptsache...

    Die Aktion war inszeniert, ein Gag anlässlich des 20-jährigen Bühnenjubiläums der Smashing Pumpkins.

    Billy Corgan ist vieles, aber Homophobie würde ich ihm nicht vorwerfen.
    Aber bitte.

  • Vor 12 Jahren

    Die Smashing Pumpkins waren schon immer kacke. Da wundern mich solche Aussagen von dem schwulen Glatzkopf nicht wirklich

  • Vor 12 Jahren

    @runner70 (« Die Smashing Pumpkins waren schon immer kacke. Da wundern mich solche Aussagen von dem schwulen Glatzkopf nicht wirklich »):

    Das war jetzt eindeutig glatzkopf-feindlich. Ich protestiere aufs heftigste.

  • Vor 12 Jahren

    alles, was mich hierbei intressiert: die pumpkins gibts auch noch weiterhin, sie kommen sogar wieder in die schlagzeilen ;) und hey, solang sie keine klassiker, dafür aber songs von ihrer über - lp ZEITGEIST spieln, wer will sich denn da bitte beklagen?? echte fans wohl kaum *g*

  • Vor 12 Jahren

    Ich war damals auf dem Konzert in Hamburg. Es war die Hölle! Dort wurde auch eine 30 minütige Metal-Session abgezogen. Die Setlist war eigentlich gar nicht schlecht, doch leider hat Billy einen Großteil der Lieder in einer Akustik-Version (alleine) gespielt. Des weiteren hat er rumgemeckert, dass wohl niemand die neuen Lieder kenne und hatte auch keinen "Kontakt" zum Publikum. Wenn ich mir ältere Konzerte von vor 1999 anschaue, sieht das ganz anders aus. Die neuen Lieder klingen steril und absolut langweilig. Ich denke mehr als ein ablehnendes Publikum kann er nicht mehr erwarten.
    ( Ich denke nicht, dass es schwulenfeindlich war. Es war einfach nur eine trotzige Beleidigung. )

  • Vor 12 Jahren

    @JamesRedwood (« Ich war damals auf dem Konzert in Hamburg. Es war die Hölle! Dort wurde auch eine 30 minütige Metal-Session abgezogen. Die Setlist war eigentlich gar nicht schlecht, doch leider hat Billy einen Großteil der Lieder in einer Akustik-Version (alleine) gespielt. Des weiteren hat er rumgemeckert, dass wohl niemand die neuen Lieder kenne und hatte auch keinen "Kontakt" zum Publikum.
    ...
    ( Ich denke nicht, dass es schwulenfeindlich war. Es war einfach nur eine trotzige Beleidigung. ) »):

    Seh ich ähnlich. War dieses Jahr in Oberhausen, würde jetzt sicher nicht sagen, dass es die Hölle war, eigentlich fand ich die Show super, nur das 20-Minuten-United States-Solo war unglaublich ätzend, außerdem fand ichs auch nich besonders schön, dass von der Band scheinbar immer nur die Leute auf der Bühne bleiben durften, die gerade gebraucht wurden. Was ist das denn?!? Andererseits...wenn er einen auf die Bühne holt und der anfängt mit Beleidigungen, kann Mr Corgan das ja wohl auch gern mit gleicher Münze zurückzahlen.
    Allerdings...das ganze wirkt auf dem Video schon ein wenig...unspontan.
    Naja, ich hätte nie gedacht, dass ich das mal sage, aber...vielleicht. Sollte er die Pumpkins begraben.
    (Und von wegen der Setlist, die ist doch nicht übel, paar hübsche Seltenheiten und n paar neue und n paar Klassiker, find ich sehr ausgewogen.)

  • Vor 12 Jahren

    @James Iha (« also ich bin selbst schwul und ich fand jetzt nichts an der bemerkung schwulenfeindlich. billy corgan hats einfach hinter sich und er wird sich weder erfolgreich neu erfinden können noch werden seine neuen pumkins sachen auch nur einen mm an die gloreichen alten werke herankommen. »):

    passt perfect,
    die alten pumpkins kommen nie wieder !!!

  • Vor 12 Jahren

    Für das dass der so scheiße live ist, nimmt er das Maul ganz schön voll. Der ist so ein Riesendepp. Aber Schwulenfeindlich ist das echt nicht. Nur weil ich zu jemandem "Penner" sag heißt das noch lang nicht, dass ich Obdachlose nicht leiden kann. Oder wenn ich "Wichser" sag dass ich was gegen das Wichsen an sich hab...

  • Vor 12 Jahren

    Hehe geil, Wichsen geht, Wichser nicht. Ob Schuhwichse geht?

  • Vor 12 Jahren

    erfahrene user könnten dir jetzt tipps geben, wie man das umgehen kann... tun sie aber nicht. :smug:

  • Vor 12 Jahren

    Eigentlich ist Corgans Aussage ja total europafeindlich. Und frauenfeindlich ja dann auch, weil in Europa leben ja auch ganz viele Frauen und so.

    Ich fühl mich so betroffen.

  • Vor 12 Jahren

    wie viele wollen jetzt eigentlich noch kund tun, dass sie das nicht schwulenfeindlich finden. das zeigt ja eher, wie sehr man für sowas sensibilisiert ist...nämlich gar nicht. wenn negerwitze die spitze der alarmglocke darstellen, dann sind also schwulenwitze das taube ende?

  • Vor 12 Jahren

    @olsen: gemeine Arschlöcher würden dir jetzt sagen dass dein Pimmel ein kurzer ist, tun sie aber nicht...*Smeili*

  • Vor 12 Jahren

    @placebo (« @James Iha (« also ich bin selbst schwul und ich fand jetzt nichts an der bemerkung schwulenfeindlich. billy corgan hats einfach hinter sich und er wird sich weder erfolgreich neu erfinden können noch werden seine neuen pumkins sachen auch nur einen mm an die gloreichen alten werke herankommen. »):

    passt perfect,
    die alten pumpkins kommen nie wieder !!! »):

    Schon mal die neuen Songs "Otawa", "Song For A Son" oder "G.L.O.W." gehört? Die sind fantastisch und definitiv besser als alles andere, was Corgan in den letzten sieben Jahren geschrieben hat (vielleicht mit ein paar Zwan-Songs als Ausnahme).

  • Vor 12 Jahren

    @placebo (« @James Iha (« also ich bin selbst schwul und ich fand jetzt nichts an der bemerkung schwulenfeindlich. billy corgan hats einfach hinter sich und er wird sich weder erfolgreich neu erfinden können noch werden seine neuen pumkins sachen auch nur einen mm an die gloreichen alten werke herankommen. »):

    passt perfect,
    die alten pumpkins kommen nie wieder !!! »):

    Schon mal die neuen Songs "Otawa", "Song For A Son" oder "G.L.O.W." gehört? Die sind fantastisch und definitiv besser als alles andere, was Corgan in den letzten sieben Jahren geschrieben hat (vielleicht mit ein paar Zwan-Songs als Ausnahme).

  • Vor 12 Jahren

    @mii (« ich bin überzeugt, dass corgan bald in den fuzicharts wär, wenn er nur wollte.

    außerdem sind die charts sowieso nur von antimusikern und irgendwelchen samplehits zugemüllt. »):

    Schreibt er Hits, macht er das, weil er es kann. Schreibt er keine Hits, dann nur, um nicht für einen Antimusiker und Sample-dich-zu-Tode-Fuzzi gehalten zu werden?

    Ist das herrlich. :D

    Gruß
    Skywise

  • Vor 12 Jahren

    Seine Mucke ist zwar nicht so meine Baustelle, aber der scheint privat ein recht umgänglicher Typ zu sein. Letztes WE habe ich nachts so ein Filmchen mit ihm gesehen. Da ist er mit Uli Roth durch Hamburg gezogen. So das ganze Programm mit Kneipenbesuch, Wrestlingtraining (er soll ja Wrestling-Fan sein) und einer Jam mit Roth. Er hat ja auch "Robot Man" von den Scorps gecovert.