Seite 18 von 20

The Cure: Neues Album düster

The Cure spielten fünf Songs im Rahmen der Auszeichnung: "Shake Dog Shake", "A Forest", "Lovesong", "Just Like Heaven" und "Boys Don't Cry". Das neue Studioalbum sei "düster und stark" und werde "Hardcore-Fans erfreuen", verriet Smith dem Rolling Stone. Man habe 19 Songs aufgenommen, einige davon länger als zehn Minuten, weshalb Teile der Band ein Dreifachalbum favorisierten. Er sehe jedoch eher ein einfaches Album mit etwa acht Songs. Man habe sich für die Aufnahmen wie vor 30 Jahren bei "Disintegration" gemeinsam in ein Haus mitten im Nirgendwo verschanzt, um nicht abgelenkt zu werden. Witzigerweise in das Gebäude, in dem 1975 das Queen-Album "A Night At The Opera" entstand. "Ich habe zehn Jahre gewartet, bis ich etwas zustande bringe, das wertig ist", so der Sänger auf die Frage nach der langen Auszeit. In seinem Alter ginge es mehr denn je um Schicksal und Dunkelheit, so Smith. Erscheinen soll das neue The Cure-Album wohl erst im Oktober an Halloween.

Seite 18 von 20

Weiterlesen

1 Kommentar

  • Vor 6 Monaten

    Meine Güte,da nimmt sich uns Robert ja mal echt was raus mit dieser Ansage!Da muss dann aber echt was kommen.Na toll,bis November warten.Der läuft doch nicht ganz rund.Durch meine ganze Cure-hörerei hat Cure Hardcore-Fans
    anfang 20,die sie noch nie live gesehen haben und die Musik einfach lieben...nur vom `hören sagen`weil sie damit aufgewachsen sind.Ich hoffe sehr,dass alle 19 Songs irgendwann zu haben sind,denn ich krieg jetzt schon die Krise,wenn es nur 8 aufs Album schaffen...