Nachdem Bushido, Oliver Pocher und Elton Deutschland bereits mit wenig geistreichen WM-Songs überschwemmt haben, legt eine Combo aus Münster mit "Schland o Schland" nun nach. Ein paar Studenten machten sich einen Spaß daraus, Lena Meyer-Landruts Eurovision-Abräumer "Satellite" zu covern und daraus …

Zurück zur News
  • Vor 9 Jahren

    dem wortmixen scheint keine grenzen gesetzt
    lustiger webseitenname muss ich sagen

    http://schlandrut.de/

    viel wichtiger natürlich: Frau Meyer-(Sch)Landruth hat jetzt das Abi geschafft

    http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,151…

    liebes lau.de, warum habt ihr keine news darüber?? bitte nachholen unbedingt, ich brauche freshe lmlr-news zweimal die woche, mindestens, sonst dreh ich durch

  • Vor 9 Jahren

    @Fear_Of_Music (« dem wortmixen scheint keine grenzen gesetzt
    lustiger webseitenname muss ich sagen

    http://schlandrut.de/

    viel wichtiger natürlich: Frau Meyer-(Sch)Landruth hat jetzt das Abi geschafft

    http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,151…

    liebes lau.de, warum habt ihr keine news darüber?? bitte nachholen unbedingt, ich brauche freshe lmlr-news zweimal die woche, mindestens, sonst dreh ich durch »):

    das BILDungsorgan hat die lösung:
    http://www.bild.de/BILD/sport/fussball-wm-…

  • Vor 9 Jahren

    nunja, humor ist auch geschmackssache.
    "örks" wiederrum find ich wirklich lustig ;-). und zynismus ist angesichts des themas rund um frau schlandrut ja wohl auch angebracht.
    schlandrut, also echt... ^^ ihre abinote würde mich sehr interessieren.
    als studentin kann ich die aktion von uwu lena schon nach volllziehen, wenn die prüfungen näher rücken, fällt einem der gröbste unsinn ein, hauptsache, man muss sich nicht mit lernen beschäftigen ^^.

  • Vor 9 Jahren

    Ich hasse es, dass der "erste" Parodiesongtext, obwohl sprachlich und melodisch überlegen, von Herrn Raab nicht mit dem Arsch angeguckt wurde:

    Hey, es geht in diesem Jahr
    tief unten in Südafrika
    um die Auszeichnung Weltmeister
    und die Deutschen sind dort mit dabei.

    Löw fällt die Aufgabe zu
    den Trainerjob genial zu tun
    Schweini, Kroos und Ca-ca-u
    tragen mit Toren dazu bei...

    Löw, oh, Löw
    hol uns doch diesmal den Pokal nach Hause
    Platz 2, oh, 2
    Wäre doch schade für Jogi Löw
    Es wär wieder Zeit nach zwanzig Jahren
    unverhoffter Pause
    Und unsre Gegner tun mir schon leid
    Denn der Gewinner heißt Jogi Löw

    Löw agiert stets taktisch klug
    Er kennt des Gegners nächsten Zug
    Und selbst bei Schiedsrichterbetrug
    Weiß der Jogi wie gewinnen geht

    Löw guckt von der Seite zu
    ruft manche Anweisung zu
    Aber es lohnte sich der weite Flug
    wenn Deutschland diesen Test besteht...

    Löw, oh, Löw
    hol uns doch diesmal den Pokal nach Hause
    Platz 2, oh, 2
    Wäre doch schade für Jogi Löw
    Es wär wieder Zeit nach zwanzig Jahren
    unverhoffter Pause
    Und unsre Gegner tun mir schon leid
    Denn der Gewinner heißt Jogi...

    Löw, oh, Löw
    hol uns doch diesmal den Pokal nach Hause
    Platz 2, oh, 2
    Wäre doch schade für Jogi Löw

    Im Sturm vorn mit Miro
    führt uns der Weg bis nach Johannesburg
    Mit Miroslav Klo-se - Oh oh oh

    Wenn doch nicht, wenn doch nicht
    gerät mein Weltbild aus dem Gleichgewicht
    That's football, man weiß es nie...!

    Löw guckt von der Seite zu
    ruft manche Anweisung zu
    Aber es lohnte sich der weite Flug
    wenn Deutschland diesen Test besteht...

    Löw, oh, Löw
    hol uns doch diesmal den Pokal nach Hause
    Platz 2, oh, 2
    Wäre doch schade für Jogi Löw
    Es wär wieder Zeit nach zwanzig Jahren
    unverhoffter Pause
    Und unsre Gegner tun mir schon leid
    Denn der Gewinner heißt Jogi Löw

    Löw, oh, Löw
    hol uns doch diesmal den Pokal nach Hause
    Platz 2, oh, 2
    Wäre doch schade für Jogi Löw

    Löw Löw Löw
    Löw
    Löw

    Und das Witzigste: Auch der Vuvuzela-Song existierte schon vorher und besser, nur wissen das nur Wenige... Irgendwie paradox, dass genau die selben Ideen wenig später in schwächerer Ausführung zu Hits werden.

  • Vor 9 Jahren

    Deppenvolk also bitte - bevorzugte totale Annhilation durch eine Wasserstoffbombe!

  • Vor 9 Jahren

    mein gott, wie sich hier manche aufblasen. lächerlich. überflüssig. manche scheinen sich zu wichtig und das leben n bissn zu ernst zu nehmen. kommt mal runter, seht mal alles nicht so eng. habt mal spaß und geht nicht zum lachen in den keller.

  • Vor 9 Jahren

    @leitwolf (« mein gott, wie sich hier manche aufblasen. lächerlich. überflüssig. manche scheinen sich zu wichtig und das leben n bissn zu ernst zu nehmen. kommt mal runter, seht mal alles nicht so eng. habt mal spaß und geht nicht zum lachen in den keller. »):

    Du bist auch 23 Stunden am Tag high oder?

  • Vor 9 Jahren

    Typisch Schland. Die (theoretische) Bildungselite der Generation feiert lieber, guckt Fußball und singt Schland. Währendessen erdreisten sich die Politikeliten das soziale Ungleichgewicht weiter zu verschärfen und sich die Springerpresse wieder darin übt galant sämtliche wichtigeren Gegebenheiten unter den Tisch fallen zu lassen. Egal, panem et circensis und der Pöbel lässt sich alles gefallen. Ganz besonders der Bildungspöbel.

  • Vor 9 Jahren

    ich find die witziger und besser als eure lena!

  • Vor 9 Jahren

    @Sancho (« Du bist auch 23 Stunden am Tag high oder? »):

    Na und du bist auch 23 Stunden am Tag hier, oder? (Und, abgeleitet von deinem Avatar, high, oder nicht?!)

  • Vor 9 Jahren

    @mindbreaker (« Typisch Schland. Die (theoretische) Bildungselite der Generation feiert lieber, guckt Fußball und singt Schland. Währendessen erdreisten sich die Politikeliten das soziale Ungleichgewicht weiter zu verschärfen und sich die Springerpresse wieder darin übt galant sämtliche wichtigeren Gegebenheiten unter den Tisch fallen zu lassen. Egal, panem et circensis und der Pöbel lässt sich alles gefallen. Ganz besonders der Bildungspöbel. »):

    dann geh halt nach kuba.

  • Vor 9 Jahren

    Danke, aber ich halte nichts von autokratischen Militärdiktaturen. Abgesehen davon ist dieser Satz nichts weiter als ein Relikt der Hooverschen Kommunismusparanoia. Aber es ist ja auch viel einfacher dumpfe neokonservative Mundpropaganda nachzuplappern, das erspart schoneinmal das schmerzhafte Denken.

    BTW: Don't feed the troll.

  • Vor 9 Jahren

    Erinnert sich noch jemand an "Schwarz und Weiß"? Als ich diesen Scheißsong "Schland, o Schland" das erste Mal gehört hatte, fiel mir sofort die frappierende Ähnlichkeit auf, die mir bei Satellite noch entfallen war. Unabhängig davon ist der Song aber der größte Mist, ohne besoffen in der Ecke zu liegen, kann man so etwas - glaube ich jedenfalls - nicht erfinden..

  • Vor 9 Jahren

    @mindbreaker (« Typisch Schland. Die (theoretische) Bildungselite der Generation feiert lieber, guckt Fußball und singt Schland. Währendessen erdreisten sich die Politikeliten das soziale Ungleichgewicht weiter zu verschärfen und sich die Springerpresse wieder darin übt galant sämtliche wichtigeren Gegebenheiten unter den Tisch fallen zu lassen. Egal, panem et circensis und der Pöbel lässt sich alles gefallen. Ganz besonders der Bildungspöbel. »):

    Interessant. Und was tust du dagegen? Du kommentierst News auf laut.de anstatt dir ne sinnvolle Plattform zu suchen? Macht dich das jetzt besser als den "Bildungspöbel"?

    Ja, es ist eine seltsame Eigenart der Politiker fragwürdige und heikle Entscheidungen immer dann zu treffen, wenn andere populäre Meldungen durch die Presse geistern, wie es zum Beispiel während einer Fußball-WM der Fall ist. Fang ich jetzt an, die ganze unstudierte Menschheit unter Beschuss zu nehmen, nur weil Proleten wie Bushido einen (hundsmiserablen) WM-Song auf den Markt schmeißen anstatt politisch wertvolle Ansichten zu "rappen"? Nein. Ich halte den Durchschnittsdeutschen (sei er nun studiert oder unstudiert) nämlich für durchaus in der Lage, sich mit mehr als einem Thema parallel zu beschäftigen - auch, wenn jetzt nicht beide Themen in der Springerpresse abgehandelt werden. Da schließe ich ganz bewusst den "Bildungspöbel" mit ein.

    "Schland" hat nun mal schwarz-gelb gewählt. Jetzt muss es halt die Suppe auslöffeln. Sowas wie Volksentscheide über solch zentrale Fragen wie z.B. den "Einsparungsplan" der Regierung gibt es hierzulande nicht und bis zu den nächsten Wahlen isses noch ne Weile hin. Anstatt mich jetzt die nächsten 1000 Tage darüber zu ärgern, sing ich lieber Schland und hab Spaß am leben - aber jedem das seine.