Als Berater des sozialkonservativen Abgeordneten Yevgeny Yuryev kennt Alexander Grishunin den russischen Volksfeind ganz genau. Nein, er meint nicht Autonomiebestrebungen oder widerspenstige Journalisten.

Der Gegner ist zwischen 12 und 16 Jahre jung, malt sich die Fingernägel schwarz an, trägt einen …

Zurück zur News
  • Vor 11 Jahren

    Hahaha
    Das ist echt stark
    Russland wird echt immer größer!
    Von mir aus können sie das alles verbieten, auch Sonnenbänke, Solariumme für Dumme und Bräunungsstudios auch sofort bitte!

  • Vor 11 Jahren

    @Anonymous (« So langsam scheinen einige Leute ziemlich am Sender zu drehen und mit der Welt, so wie sie sich entwickelt, nicht mehr klarzukommen. Baggypants werden verboten, Skateboarden, Emos und was noch alles, wo soll das hinführen? Das schlimmste ist aber, dass es immer wieder Leute, auch in unserem Alter gibt, die solche "Gesetzesvorschlage" befürworten, krank!
    1984 = dauert nicht mehr lange.
    LIEBE POLITIKER UND SONSTIGE MEINUNGSMACHER DA DRAUSSEN, BITTE WIEDER MEHR DIE GEHIRNE BENUTZEN! Danke »):

    Dann fang mal bei dir an.

  • Vor 11 Jahren

    Ach, soweit wird es in Russland natürlich nicht kommen. Das sind einzelne Politiker, die sich drüber aufregen, weil sie mit der Welt nicht mehr klarkommen. Aber ein Verbot kommt selbstverständlich nicht durch, da gibt es auch Grundrechte;)
    Verstehe nichtmal wieso Emos überhaupt Aufmerksamkeit geschenkt wird. Sich-selbst-bemitleidende, nach-Aufmerksamkeit-heischende und über-alle-und-alles-rumflennende Kiddies sind das für mich.
    Aber ein bisschen verstört es mich schon (jetzt mal überzogen), wieso Menschen mit sich-selbst-zugefügten Narben angeben und sich über die Todeswünsche austauschen.

  • Vor 11 Jahren

    @Anonymous (« würde ja das eigene Selbstbild in Frage stellen! »):

    Ich persönlich kann die Emos sehr gut in mein Selbstbild integrieren.
    Keine andere Subkultur hat so, nach krankem Sex hungrige, und Willenlose Mädels hervorgebracht. :food: :D
    Und wer ist den eigentlich der Rußland der die Verbieten will :???:

  • Vor 11 Jahren

    @Anonymous (« ^PRO EMO-VERBOT!
    Von mir aus steckt diese "Wesen" alle in einen Raum wo sie sich dann gegenseitig verstümmeln können. Oder lasst mich das übernehmen ich würde es sogar Gratis machen ^^ so wären wir dieses Problem los und ich hätte auch noch meinen Spass. »):

    Gut das Emos ja nur deswegen leben :eek: Warum brauchen die dann ein Gesetz? Die sterben dann doch eh bald aus!
    Ein Emo muss sich doch nicht zwangsläufig ritzen oder so - die sind eben nur etwas emotionaler als andere Menschen.

    (siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Emo)

  • Vor 11 Jahren

    emos,metro-sexuelle uni-sex-friseur-gänger,mega-ökos,türkenmachos,bratzen,punks,gabbafreaks,hippies,penner...
    was für ein trauriges leben hätten wir,wenn wir nicht über sie lachen könnten!
    Deshalb:Schützt die Artenvielfalt!!!!

  • Vor 11 Jahren

    Man, man.. so peinlich man diese Gestallten finden mag, aber das ist schon etwas schier. Und das bei einem Trend für pubertierende Teenager, das gibt sich mit der Zeit wieder :)

  • Vor 11 Jahren

    Zitat (« und zweitens würde es alles nur noch populärer machen. »):

    bei emos ist das etwas anders ...

  • Vor 11 Jahren

    "Die Gesetzesvorlage soll dafür zu sorgen, dass im Jahr 2020 ein regierungsfähiges Staatsoberhaupt in Moskau sitzt."

    lange nicht mehr so gute Propaganda gelesen.
    Die Oligarchen und das FSB haben doch schon für die nächsten 50 Jahre alles perfekt ausgeplant, wer wann wo unter ihnen an die Macht kommt und wann man die Verfassung ändert
    ......also solange des Öl in Russland fließt....

  • Vor 11 Jahren

    Bester Anonymous seit langem !!
    *auf den ersten Klugscheisser wartet der dort irgendwelche Rechtschreibfehler bemängelt, dafür aber Inhaltlich nichts gleichwertiges hin bekommt*

  • Vor 11 Jahren

    @Anonymous («
    "Trends" der neuen Generation überleben nicht mehr, weil ihnen der Sinn, die Ideale fehlen.
    Ein Beispiel: Hippies
    Hippies haben/hatten Ideale für die sie standen, Ziele und einen Lebensstil, Musik, Kleidung einfach alles.
    EMOs fehlt genau das, sie haben Musik, Kleidung und?
    Das Depressionen und reine Negativität eine Lebenseinstellung sind, bezweifle ich.

    Ich glaube (und hoffe) das stirbt wieder aus. »):

    Wie das Wort Trend an sich schon impliziert ist ein Trend nur eine Tendenz aus kulturellen Sammelsurien, die sich Dogmen nur Kurzfristig unterwirft.
    Hippies ist wenn, ein Beispiel einer Kultur. Das lustige an solchen Gegenbewegungen ist ja immer, dass sie in ihrer Gesellschaftsablehnung Regeln aufstellen anstatt sie über Bord zu werfen. Es ist einfacher ein Nazi zu sein als ein Hippie. Scheiß auf Jugendkulturelle Dogmen. Aber laßt mir meine Emo-Bitches.

  • Vor 11 Jahren

    ich bin ja längst nicht immer mit dir einer meinung; aber fürwahr ne deutliche und interessante schreibe. :absinth:

  • Vor 11 Jahren

    @Anonymous (« Ihr gehört wohl schon der ich versuch es vorsichtig auszudrücken etwas älteren Generation an. In eurer Jugend gab es sowas wie emos sicher noch nicht ... »):

    doch, wir nannten sie damals nur GRUFTIES

  • Vor 11 Jahren

    ich verbitte mir derartige vergleiche aufs schärfste, werter feary ;)

  • Vor 11 Jahren

    @Fear_Of_Music (« @Anonymous (« Ihr gehört wohl schon der ich versuch es vorsichtig auszudrücken etwas älteren Generation an. In eurer Jugend gab es sowas wie emos sicher noch nicht ... »):

    doch, wir nannten sie damals nur GRUFTIES »):

    Nein!

    Ich möchte nicht mit Emos in einem Topf sitzen.

  • Vor 11 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt (« ich bin ja längst nicht immer mit dir einer meinung; aber fürwahr ne deutliche und interessante schreibe. :absinth: »):

    Danke, danke, geb ich glatt zurück. mein liebster Feind hier im Forum. :absinth:
    und wenns ma zu deutlich wird gilt generell: ich will nur spielen

  • Vor 11 Jahren

    @sev (« bei emos ist das etwas anders ... »):

    Pssssht, schöner Mann!! (http://a554.ac-images.myspacecdn.com/image…) :hoho:

  • Vor 11 Jahren

    @.ashitaka («
    Pssssht, schöner Mann!! (http://a554.ac-images.myspacecdn.com/image…) :hoho: »):

    Das soll ein Emo sein?
    6, setzen! :D

  • Vor 11 Jahren

    Pah, da will doch nur mal wieder ein bürgerlicher Politiker Stimmungsmache betreiben, indem er einer Minderheit vorwirft, sie wäre verantwortlich für den gesellschaftlichen Zerfall. Besonders beliebt vor Wahlen, wenn man keine vernünftigen Themen zur Hand hat. Die Leute, die dahinterstecken haben sich wahrscheinlich gar nie ernsthaft mit der Thematik beschäftigt und kennen die Emogeschichte nur vom hörensagen.
    Aber das ganze kennen wir ja schon vor Deutschland; Die Hetzjagd auf "Killerspiele" hat sich genauso abgespielt bzw. spielt sich immer noch so ab. Da wurden Gamer auch einfach alle in einen Topf geworfen, sie seien alle psychisch gestört, sozial isoliert und potenzielle Amokläufer... Und jeder Jugendliche wusste, dass das totaler Mist ist - im Gegensatz zu den älteren Leuten, die verunsichert wurden, auch weil die sensationsgeilen Medien auf den Zug aufgesprungen sind. Und im zweifelsfalle dann doch lieber diese pösen Spiele verbieten: Was denken denn die Nachbarn, wenn mein Sohn den ganzen Tag das pöse Kaunterstreik spielt ;)?
    Bei den Emos spielt sich jetzt genau das selbe ab.

  • Vor 11 Jahren

    Hat sich einer von euch mal diese "Foto-Story" angetan? Mir rollen sich die Fußnägel hoch.