Das umstrittenste Konzert des Jahres: ein zweifelhaftes Prädikat. Aufgrund der Vorwürfe u.a. des möglichen sexuellen Missbrauchs und auch der damit verbundenen Frage des Machtmissbrauchs gegen Sänger Till Lindemann musste selbst Kultursenator Joe Chiallo zu den drei Berliner Stadionkonzerten mehrfach …

Zurück zur News
  • Vor 4 Monaten

    Bin gespannt, wie viele Hurensöhne sich jetzt wieder bestätigt fühlen und das hier rausposaunen müssen, weil sie den eigentlichen Kern immer noch nicht verstanden haben / verstehen wollen.

    3...2...1...

    • Vor 4 Monaten

      ???? ich glaube hier gibt es nur einen Sohn der irgendwas Rausposaunen will
      Such dir einfach ein Hobby.

    • Vor 4 Monaten

      Ach Chris.....immer gleich auf Mutti! Da ist in der Kindheit wohl was zerbrochen!?

    • Vor 4 Monaten

      Finds bissl eklig, wie der Artikel geschrieben ist. Ohne die Anschuldigungen und den Wirbel der letzten Wochen wäre das ein frenetischer Artikel geworden, der mal wieder die ganze Strahlkraft der Band als eine der international größten, beeindruckendsten Rock-Formationen aller Zeiten gefeiert hätte. Stattdessen wird sich jetzt über die Kleidung der Fans und 20 Jahre alte Sprüche auf T-Shirts aufgeregt (und dass die 35€ kosten, was sicher auch nicht erst seit gestern der Fall ist). Ist echt erbärmlich. Oder dass man am liebsten "woanders" wäre, wenn Lindemann auf der Bühne tut, was seit 30 Jahren niemanden gestört hat. Sowas heuchlerisches...

      Ich bin gar kein Fan von Rammstein. Und ich will sie auch nicht verteidigen. Aber das hier hat mit Objektivität mal gar nichts zu tun. Aber ist halt auch nur Laut.de

    • Vor 4 Monaten

      Ist schon krass wie laut.de aus allem was Rammstein betrifft ne News zu machen nur um alles und die Fans schlecht da stehen zu lassen.
      Muss sagen bin mittlerweile echt selten auf laut.de weil es nervt

    • Vor 4 Monaten

      Gut, komm doch einfach noch seltener vorbei, oder noch besser: gar nicht mehr! :)

    • Vor 4 Monaten

      @metoolica wieso? Habe ich jetzt irgendwenn beleidigt oder sonstiges?
      Ich habe nur kritisiert das aus Sachen News gemacht werden, die keine sind.
      Und das ist dir jetzt zu viel?
      Aber Beleidigungen sind ok?

    • Vor 4 Monaten

      Wir brauchen hier niemanden, dessen einzige Beteiligung es ist den alten Till in Schutz zu nehmen. Vergiss nicht, dein Konro zu löschen.

    • Vor 4 Monaten

      Wegen Trottelkommentaren wie diesem:
      https://www.laut.de/News/Rammstein-Neue-Vo…

      Und diesem:
      https://www.laut.de/News/Rammstein-Neue-Vo…

      Und wegen den beiden Kommentaren in diesem Thread. Minderbegabte Eintagsfliegen gibt's hier schon genug, außerdem und vor allem: der Nick Der_Dude ist schon vergeben, also schleich dich, hm? Danke.

    • Vor 4 Monaten

      Dieser Kommentar wurde vor 4 Monaten durch den Autor entfernt.

    • Vor 4 Monaten

      Oder nimm Caps' Antwort, die ist auch prägnanter als meine.

    • Vor 4 Monaten

      Was hat denn jetzt mein Nick damit zu tun ????????
      Na wenigstens respektiere ich freie Meinungsäußerung und werde nicht gleich beleidigend...

    • Vor 4 Monaten

      Und ihr beide entscheidet also wer kommentieren darf und wer nicht?

    • Vor 4 Monaten

      Meistens ja. Der Hai auch noch. Ich nur in Vertretung.

    • Vor 4 Monaten

      Urlaubszeit, dies das

    • Vor 4 Monaten

      Und jetzt lösch dich

    • Vor 4 Monaten

      Oh man ihr kleinen Trolle in der Anonymität des Internets freut ihr euch auch Mal macht auszuleben und kommt euch groß vor.

      Das schlimme ist nur das laut.de das fördert In dem sie Beleidigungen stehen lassen ist ja bei jedem Thema hier so....

    • Vor 4 Monaten

      Such dir doch einfach ein richtiges hobby

    • Vor 4 Monaten

      Also das finde ich jetzt etwas vorverurteilend, wenn du mich fragst

    • Vor 4 Monaten

      Freie Meinungsäußerung ist, was wir hier machen. Und unsere freie Meinung ist, dass Kommentare wie die von Tooli verlinkten hier nicht erwünscht sind.

    • Vor 4 Monaten

      Von euch nicht erwünscht sind ...
      Was ihr macht ist die Leute mundtot machen das auch keiner mehr Bock hat seine Meinung zu sagen weil wie schon erwähnt ja immer gleich beleidigt wird.
      Ihr könnt Till Lindemann ja scheiße finden aber geht doch nicht immer gleich auf alle los die nicht zu 100% eurer Meinung sind.
      Das ist hier bei jedem Thema so egal warum es geht.

    • Vor 4 Monaten

      Arbeitsteilung. Laut zieht euch an, wir ziehen euch auf. Aber wenn du die Löschaufforderung als Direktive verstehst, hast du die linke Meinungsdiktatur verinnerlicht, das find ich gut.

    • Vor 4 Monaten

      Finde ich gut, dass diese Sache jetzt schnell und friedfertig abschließend geklärt werden konnte!

      Würde nun jemand so freundlich sein, mir schnell meine Frage im Samy-Thread zu beantworten, bevor der entsprechende Newsartikel so weit herunterrutscht (wegen all der Rammstein-Meldungen), dass ich ihn fürderhin mühselig suchen müsste? Danke im voraus! :*

    • Vor 4 Monaten

      OK, ich habe das mit den Smileys immer noch nicht drauf :D (

    • Vor 4 Monaten

      Aber im Ernst jetzt: Caps verteilt mehr Chancen als ich es je könnte, kramt akribisch nach Fakten, die Meinungen Schwarz auf Weiß widerlegen. Leistet Aufklärungsarbeit. Wenn der hundertste Dummdödel kommt oder jmnd absichtlich faktenresistent ist, ist aber irgendwann auch gut. Beim Thema Lindemann zb ist dies der Fall. Vielerorts nachzulesen.

    • Vor 4 Monaten

      @Duri: Ich kann auch nur den :D

      Deshalb benutze ich ihn inflationär für quasi alle Gemütszustände :D

    • Vor 4 Monaten

      Zähne zeigen kann ja auch viel verschiedenes bedeuten :D

      Aber der mit der Wurst ist natürlich Gold wert ey...

    • Vor 4 Monaten

      Versuch mal das zeichen auszuwählen und zu kopieren :cool:

    • Vor 4 Monaten

      Leider nicht am PC, sonst würde ich einfach die Liste posten. Morgen dann :kiss:

    • Vor 4 Monaten

      Ich küsse lieber die Wurst!

      :kiss: :wusrtham:

    • Vor 4 Monaten

      Oh Junge, nochmals danke! :koks:

    • Vor 4 Monaten

      Und wenn ihr Duris Frage beantwortet habt, könnt ihr mir dann auch noch sagen, ob dass das gleiche Sample wie bei Invincible is, oder ob ich bekloppt bin.

    • Vor 4 Monaten

      Krass wie ihr hier die Leute totquatscht. Wundert mich dass ich keinen hate bekommen habe weil ich kritisch gegen Lauts "Berichterstattung" "gehetzt" habe. Bin echt enttäuscht von einigen von euch, deren Namen ich hier seit Jahren lese. Aber ist auch nicht das erste mal. Toxische Community

    • Vor 4 Monaten

      CAPSLOCKFTW
      "Wir brauchen hier niemanden, dessen einzige Beteiligung es ist den alten Till in Schutz zu nehmen. Vergiss nicht, dein Konro zu löschen."

      Hat er nicht gemacht. Wenn hier anständig moderiert würde, hätte dich da mal jemand drauf hinweisen können. Was stimmt denn nicht mit euch? Und was soll diese toxische Scheiße mit "lösch dich"? Seid ihr so unfähig, euch mit den Meinungen anderer auseinanderzusetzten? Oder mal außerhalb von Ironiegetue zu argumentieren? Sinnloses emoji-spammen. Wie in so nem Klassenchat. Echt traurig leute...

    • Vor 4 Monaten

      derDude147 Vor einem Monat

      Wo ist denn das Problem die mädels wollen Sex mit Lindemann und Lindemann mit den Mädels....

      derDude147 Vor einem Monat

      Ich glaube man kann davon ausgehen das 90% der Frauen wussten was hinter der Bühne angeht.

      Und der dritte und der vierte Kommentar, in dem er das machte, die hat er gelöscht. Davor gab es noch zwei andere, die nix mit dem Thema zu tun hatten. Also hat er gemacht!

      Abgesehen davon habe ich an sehr vielen Stellen sachlich zu diesem Thema argumentiert ubd mich mit den Meinungen anderer auseinandergesetzt. Und jetzt bitte erstmal nachlesen, bevor du dich weiter lächerlich machst.

    • Vor 4 Monaten

      Ist aber auch etwas anstrengend und ermüdend sachlich zu argumentieren, wenn irgendwelche dahergelaufene Trottel es einfach nicht lesen oder verstehen wollen oder können...

    • Vor 4 Monaten

      Freie Meinungsäußerung schützt Bürger vor staatlichen Repressionen, nicht vor negativen Reaktionen von anderen Bürgern.

      Muss man ja scheinbar immer wieder schreiben weil manche es nicht verstehen (wollen).

    • Vor 4 Monaten

      Also das Recht auf freie Meinungsäußerung logischerweise.

    • Vor 4 Monaten

      Können sich bitte ALLE Fangurls/bois vom Raper-Till jetzt einfach ein für alle Mal löschen? Niemand braucht euch! Ihr seid Schmutz!

    • Vor 4 Monaten

      Was er woanders geschrieben hat, stand hier nicht dabei. Die Zitate reichen an sich schon aus, danke.

    • Vor 4 Monaten

      Mich, weil ich nicht die Zeit habe, den ganzen Tag mit euch Dudes hier im Forum abzuhängen und jeden Mist zu lesen, als dahergelaufenen Trottel zu bezeichnen ist aber auch nicht unbedingt besser. Mal ohne Witz. Wenn ich das zu dir gesagt hätte, gäbs jetzt wieder ein großes Hallo. Top Kultur hier

    • Vor 4 Monaten

      "Was er woanders geschrieben hat, stand hier nicht dabei."

      Ich hatte das bereits oben verlinkt.
      Und erst für jemanden mit "hat er nicht gemacht" in die Bresche springen und dann schreiben, dass man keine Zeit/Bock hat, einen Gesprächsverlauf nachzulesen/nachzuvollziehen (was ja für sich genommen völlig in Ordnung ist), passt auch eher so semi gut zusammen.

    • Vor 4 Monaten

      @m4nic86:

      Das war ja gar nicht mal explizit auf dich gerichtet (zugegebenerweise habe ich es sehr offen ausgedrückt, und das nicht ohne den Gedanken daran, dass du das auf dich beziehen könntest), sondern damit waren die ganzen anderen Helden hier gemeint, mit deren Meinungen ich mich hier seit Beginn dieser Sache auseinandersetze. Du darfst mich gerne beleidigen, ich weiß gute Beleidigungen zu schätzen.

      Außerdem war das Problem ja nicht, dass du keine Zeit hattest die relevanten Fäden nachzulesen, sondern dass du keine Zeit hattest die relevanten Fäden nachzulesen UND dennoch ein Werturteil abgeben hast. Eigentlich sogar mehrere. Das ist mindestens fahrlässig, auf jeden Fall keine schlaue Idee.

    • Vor 4 Monaten

      @tooli
      Ich habe mich nur auf den Post in diesem Thread bezogen, weil ich die anderen nicht kannte. Und ja, ihr habt da mehr insights als ich was die User und ihre kommis betrifft. "Wegen trottelkommentaren wie diesen hier" hab ich nicht so verstanden, dass es sich auf ihn bezieht. Und wenn ich genau gewusst hätte, was er sonst noch zum Thema geschrieben hat, hätte ich mich auch nicht eingemischt.

      @Caps
      Schon gut, auf Grundlage dessen, was hier (in diesem Thread) stand, habe ich für mich erstmal nichts verwerfliches getan... da hat einer irgendeine Meinung und wird sofort von mehreren niedergeredet. Sowas triggert mich halt. Aber hat sich ja nun aufgeklärt. My bad, in dem Fall. Ich werde mir in Zukunft mehr Mühe beim Lesen anderer Artikel zum Thema geben oder mir wahlweise bessere Beleidigungen einfallen lassen ^^

    • Vor 4 Monaten

      Was genau soll man nicht verstehen? Dass man in einem Rechtsstaat auf ein gerichtliches Urteil wartet bis man jemanden verurteilt? Lustig dass gerade hier diejenigen, die sonst jeden zur AFD stecken, der es wagt, vorzuverurteilen, hier so klar auf Linie sind. Und dabei verstehen sie nicht, dass man nicht Lindemann verteidigt, sondern den Rechtsstaat.

    • Vor 4 Monaten

      1. Warum bitte sollte ich auf ein gerichtliches Urteil warten, bevor ich mir ein Bild von jemandem oder einem gesellschaftlichen Zustand mache? Und was hat das Forum hier mit dem Konstrukt Rechtsstaat zu tun??
      2. Es ist ist ein fundamentaler Unterschied, ob ich nach unten oder nach oben pisse.

    • Vor 4 Monaten

      Das ist alles so ermüdend... Mittlerweile echt bis zum Erbrechen erklärt worden. Also entweder dumm oder absichtlich anti. Beides ist keine Mühe mehr wert.

    • Vor 4 Monaten

      Könnte die Redaktion hier mal erklären, wie weit man bei der Beleidigung dieser ganzen Gestalten gehen dürfte ohne gebannhammert zu werden? Frage für einen Freund... :ill:

    • Vor 4 Monaten

      Ja, das stimmt. Aber dafür sind wir ja mehrere hier. Ich dachte, ich springe jetzt mal ein, wenn euch die Puste ausgeht.

  • Vor 4 Monaten

    Der Plural von Matador ist Matadore. Und warum wird mal gegendert und mal nicht. Und wieso sind Rammstein Lobeshymnen ganz oben auf der Seite?

  • Vor 4 Monaten

    Grenzdebile Opfermusik für braune EFH-Besitzer im Speckgürtel der Großstädte dieses Landes.

    • Vor 4 Monaten

      Wie fertig muss man eigentlich als Fan sein, solchen Gestalten Rückendeckung zu geben? :lol:

      Sach ich ja: Sekte. :lol:

    • Vor 4 Monaten

      Und man sieht ja an den misogynen Aussagen der männlichen Rammsteinzombies: Der Kampf gegen das Patriarchat darf niemals aufhören.

    • Vor 4 Monaten

      Dieser Kommentar wurde wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung durch einen laut.de-Moderator entfernt.

    • Vor 4 Monaten

      Dieser Kommentar wurde wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung durch einen laut.de-Moderator entfernt.

    • Vor 4 Monaten

      Fans, die meinen einer erfolgreichen Band bestehend aus feisten Rockmillionären "Rückendeckung" geben zu müssen, sind ohnehin komplett lost, vor allem wenn man älter als maximal 25 ist.
      Was auffällt, dass es solche pathetische Grütze fast immer nur bei Teilen der Fans von so deutschtümelnden, pseudoharten Combos vorkommt.

    • Vor 4 Monaten

      "braune EFH-Besitzer im Speckgürtel der Großstädte dieses Landes."

      Wow. Jetzt macht einen der Besitz eines Eigenheims und das wohnen außerhalb des Stadt-Molochs schon zum Nazi...

    • Vor 4 Monaten

      Das L in Jon Irenicus steht natürlich für Lesekompetenz.

    • Vor 4 Monaten

      Für Logik kann es ja nicht stehen

    • Vor 4 Monaten

      Dann erleuchtet mich bitte. Möchte mich ja nicht vor'm Dazulernen verschließen.

    • Vor 4 Monaten

      Er hat seinen Satz mit "Wow" eingeleitet :D
      Assoziationskette sollte klar sein...

    • Vor 4 Monaten

      "Er hat seinen Satz mit "Wow" eingeleitet :D
      Assoziationskette sollte klar sein..."

      Mir fehlt leider die Lesekompetenz um zu verstehen was du damit sagen willst.

    • Vor 4 Monaten

      Sammelst du hobbymäßig laut.de-Kommentare die mit "Wow" beginnen, oder wie kommst du jetzt dazu einen 9 Jahre alten Post rauszukramen?

    • Vor 4 Monaten

      Ja, ich sammel hobbymäßig... aaargh, fresse, du Bauer.

    • Vor 4 Monaten

      Ich bin sicher man kann auch aus professionellen Gründen was sammeln. Aber ich bin ja auch nur ein Bauer, was in deiner Welt scheinbar ein minderwertiger Mensch ist.

    • Vor 4 Monaten

      Nein, niemals. Meine beste Zeit war als Studi als Aushilfskraft auf nem Bauernhof und beim Winzer zu schaffen, kann ich auch nur jedem/jeder weiter empfehlen...
      Du hast dummes Zeug geschrieben, wurdest deshalb gefrontet, ich hab dich bissi geflaxt und dir das auch noch probiert zu erklären, und du hast dich entweder als bisschen begriffsstutzig, oder humorbefreit geoutet, nachsichtigerweise würde ich dir ersteres unterstellen...

    • Vor 4 Monaten

      Achtung, hier kommt die Erklärung, wo dein logischer Fehlschluss liegt:

      Erstmal ein Beispiel

      Das ist Shampoo für trockene Haare auf dem Kopf.

      Wofür ist das Shampoo? Für Haare. Was für Haare? Trockene Haare auf dem Kopf. Folgt daraus, dass es Haare sind oder dass sie auf dem Kopf sind, dass sie trocken sind? Nein. Die Haare sind trocken, weil der Satz ausdrücklich sagt, dass sie trocken sind. Denn das Shampoo ist für trockene Haare. Trocken ist eine genauere Beschreibung der Haare, für die dieses Shampoo ist. Das sie auf dem Kopf sind, macht die Haare nicht trocken. Ebenso wenig sind sie trocken, weil sie Haare sind. Wer immer diesen Satz sagte, wollte die Aussage, wofür dieses Shampoo ist einschränken, nämlich für trockene Haare auf dem Kopf. Darum ist das so geschrieben.

      Und jetzt C452his Satz:
      "[Das ist grenzdebile] Opfermusik für braune EFH-Besitzer im Speckgürtel der Großstädte dieses Landes."

      Was ist das? Opfermusik. Für wen? EFH-Besitzer. Was für EFH-Besitzer? Braune EFH-Besitzer, die im Speckgürtel der Großstädte dieses Landes hausen. "braune" und "im Speckgürtel der Großstädte dieses Landes" sind Einschränkungen. Die Aussage "Das ist grenzdebile Opfermusik für EFH-Besitzer" gilt nur für EFH-Besitzer, die diese beiden Eigenschaften haben.

      Übrigens wäre ein gleichartiger Fehlschluss anzunehmen, dass einen braun sein und ein EFH besitzen zu einem Bewohner eines Speckgürtels einer deutschen Großstadt machen würde.

      "Wow. Jetzt macht einen der Besitz eines Eigenheims und das Nazi sein schon zum Bewohner des Speckgürtels außerhalb des Stadt-Molochs..."

    • Vor 4 Monaten

      Das ist "mathematisch" betrachtet korrekt. Aber dann gibt's noch eine andere Ebene, Geschriebenes zu analysieren. Was steht da und was steht da nicht? Warum ist das keine Opfermusik für braune Mieter in Berlin, sondern ausgerechnet für braune EFH-Besitzer draußen? Braun wären doch beide Gruppen. Bedeutung steckt auch in Worten, die nicht geschrieben werden.

    • Vor 4 Monaten

      Der x-te Sundowner-d00bi schlägt evtl an, aber trotzdem: dieses "Forum" hat dich nicht verdient, Brudi, woher du die Zeit und Energie nimmst, bleibt mir zwar ein bisschen ein Rätsel (ich weiß, dass du das machst und vor allem KANNST, weil du ein viel zu smarter Boi bist, but still), aber wirklich mad props für die krass positive Energie, ohne ins ekelhaft-hippiehafte abzudriften, also weder du noch ich, lel, für deinen Einsatz. Ich messe die Menschen in meinem Umfeld oft daran, dass ich mir vorstelle, wie die Welt so wäre, wenn jeder Mensch so wäre, wie diese eine Person. Und was soll ich sagen, ich glaube, wenn jeder Mensch auf dieser Welt so wäre wie du, wäre die Welt schon ein wesentlich besserer Ort (duh, aber jetzt fängt auch das Teil langsam an zu kicken :kiss:).
      Bleib so, wie du bist, und lass dich bloß nie von den ganzen Freiersöhnen missmutig stimmen, dein unermüdlicher Kampf gegen diese Windmühlen der besoffen-dummdeutschen Barbarei sind viel wert, für mich zumindest, und bestimmt auch für viele andere.

    • Vor 4 Monaten

      Der Bruder hat mir außerdem den verfickt nochmal besten Bezeehgombjudder, wo ich je hatte, geschenkt, einfach so, weil ich da gerade in Not war, sogar in Geschenkpapier eingewickelt, per Post geschickt :3 Einfach so, ohne irgendeine Gegenleistung, mit ultra-präziser Anleitung für den DAU, die immer aufploppt, wenn ich Rechner anmache :3
      Mit einem Haufen alter Spiele, schön angenehm sortiert alles, weil er weiß, dass ich gerne alte games zocke, vorinstalliert :3 einfach übertrieben lieb, und ich hoffe, dass ich damit jetzt nicht zu arg vorpresche, aber ich schwöre, der Kollege ist einfach ein Engel auf Erden, und jeder, der hatet, ist ein ****** und sollte das auch wissen. Liebe geht raus, von wegen "toxische Communitiy" :rollseyes:

    • Vor 4 Monaten

      Achso und alles mit Teilen vom Sperrmüll/anderen Fuchsigkeiten zusammengebaut, sollte klar sein

    • Vor 4 Monaten

      Hihi, alles klar.

    • Vor 4 Monaten

      @Bla Bla:
      "Warum ist das keine Opfermusik für braune Mieter in Berlin, sondern ausgerechnet für braune EFH-Besitzer draußen?"

      Das ist mathematisch betrachtet nicht korrekt. Da steht nicht, dass das Musik *nur* für braune EFH-Besitzer ist. Es ist keine Aussage über die Gesamtheit der Menschen für die diese Musik ist (Hier lässt sich natürlich über die Berechtigung streiten sein im Sinne von Existenz als prädikative Eigenschaft zu betrachten, aber das ist mir zu kantig). Es ist eine Aussage über die Eignung der Musik für die Gesamtheit der braunen EFH-Besitzer im Speckgürtel [müsste natürlich "in den Speckgürteln" heißen] deutscher Großstädte dieses Landes interessamt zu sein.

      @tooli:
      Danke für die lieben Worte, aber übertreib nicht. Das Geschenkpapier zum Beispiel hatte ich eh gerade zur Hand, da es in der Vorweihnachtszeit war usw usf.

    • Vor 4 Monaten

      Ach und @Bla Bla:
      Danke für die restlichen wahren Worte, allerdings kenne ich neben Shannon und Weaver auch Friedemann Schulz von Thun und Watzlawick.

    • Vor 4 Monaten

      Du hast recht, das habe ich unsauber formuliert. Passender wäre gewesen: Warum schreibt c452h "braune EFH-Besitzer im Speckgürtel" und nicht "braune Mieter in Berlin"? Ich glaube, die Antwort zu kennen, habe andererseits aber nur wenige Linguistik-Vorlesungen besucht und auch sonst keinerlei Expertenkenntnisse.

  • Vor 4 Monaten

    Das ist so ziemlich der schlechteste Konzertbericht seit Jahren. Nicht nur weil er tendenziös ist. Es hätte ihn auch jeder, der da nicht im Stadion war, genau so hinschmieren können. Nicht nur wegen der peinlichen Allgemeinplätze. Auch fehlt der Hinweis das etliche der etwas mehr als hundert Demonstranten vermummt waren, Palistinensertücher trugen und recht viel Eigenwerbung für Organisationen wie Young Struggle machten. Was wohl am eigentlichen Thema des Möchtegern-Protestes vorbei gewesen sein dürfte. Auch hat die Band und Lindemann im speziellen sehr explizit auf die noch immer unbelegten Vorwürfe und Vorverurteilungen reagiert. Es gab da, gut hörbare, textuelle Änderungen bei ‚Deutschland‘ und ‚Angst‘! Aber wie soll der Rezensent hier das mitbekommen haben, wenn er den Konzernbericht bereits vor dem Konzert mit seiner Twitter bubble abgeglichen hat und vor Ort nur auf ein alkoholfreies Radler mit dem Häufchen ‚Aktivisten‘ vor dem Stadium abgegangen hat.

    • Vor 4 Monaten

      Was hat er textlich verändert bei Angst und Deutschland?

    • Vor 4 Monaten

      dem kann man nur zustimmen

    • Vor 4 Monaten

      Wir sind hier auf Laut. Da interessieren weibliche Vergewaltigungsopfer nur, wenn man keine Beweise oder ein rechtliches Urteil hat und hetzen kann. Wahre Opfer werden eher links liegen gelassen, weil die Täter ins falsche Profil passen. Hier wird seit Jahren Deutsch Rap gelobt, angehimmelt und propagiert aber bei Rammstein ist dann der Sexismus zu weit gegangen. Es ist und bleibt die Meisterdisziplin von Linken. Heucheln und alles entmenschlichen, was es wagt, eine andere Meinung zu haben. Aber wer noch einen Fick darauf gibt, was hier auf dieser Seite geschieht, der hat eh die Kontrolle über sein Leben verloren.

    • Vor 4 Monaten

      Dafür hängst du hier aber erstaunlich penetrant ab, Rickyboy.

    • Vor 4 Monaten

      "Hier wird seit Jahren Deutsch Rap gelobt, angehimmelt"

      Absoluter bullshit! :rolleyes: Gerade Deutschrap zählt hier sowohl von Rezensenten- als auch Leserschaft zu einem der meistgehassten Genres.

      "Da interessieren weibliche Vergewaltigungsopfer nur, wenn man keine Beweise oder ein rechtliches Urteil hat und hetzen kann."

      Spekulativer Bullshit. Lösch dich.

      "Es ist und bleibt die Meisterdisziplin von Linken."

      Spekulativ, Strohmannargument - beste altright-Disziplin.

      "Aber wer noch einen Fick darauf gibt, was hier auf dieser Seite geschieht, der hat eh die Kontrolle über sein Leben verloren."

      Dafür bist du hier aber schon ne ekelerregende Weile unterwegs. Also VERPISS DICH endlich! Niemand will hier misogyne, deutschrocktümelnde Arschlöcher lesen. Fuck off! :rolleyes:

    • Vor 4 Monaten

      Rick, wer sind denn die "wahren Opfer", bei denen die Täter ins "falsche Profil" passen. Kannst du das konkretisieren?
      Und ich würde Dir sehr empfehlen, die Rezensionen und Kolumnen zu Rap hier mal zu lesen, ebenso die Diskussionen unter den Alben, dann würdest feststellen, dass sowohl das Handlen der jeweiligen Artists, als auch deren Texte gerade in Bezug auf Misogynie sehr kritisch diskutiert werden:
      https://www.laut.de/News/Kollegah-Mit-Omis…
      https://www.laut.de/Og-keemo/Alben/Mann-be…

  • Vor 4 Monaten

    Dieser Kommentar wurde wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung durch einen laut.de-Moderator entfernt.

    • Vor 4 Monaten

      War ja irgendwie auch klar. Naja, habs mal gemeldet.

    • Vor 4 Monaten

      Zum "Inhalt":
      "Nicht bewiesene Behauptungen sind die Wahrheit und Unschuldsvermutung ist ein Fremdwort."

      Es gibt halt sehr viele Behauptungen von Betroffenen und aus dem Umfeld, welche teilweise sogar unabhängig geäußert wurden, also ohne wissen über andere Äußerungen. Diese Behauptungen ähneln sich und stimmen in Details überein. Aus dem Umfeld wurden diese Praktiken als "offenes Geheimnis" bezeichnet. Lindemann und Anwälte widersprechen ausdrücklich nur den strafbewehrten Anschuldigungen. Medien und Betroffenen wird durch die Anwälte gedroht. Das ist mir genug um anzunehmen, dass anden nicht strafbewehrten Vorwürfen was dran ist. Und dafür verurteile ich Lindemann. Ich bin weder Presse noch Gericht, ich muss mich an keine Unschuldsvermutung halten (dennoch mache ich das sogar hinsichtlich der strafbewehrten Sachen). Also Quatsch.

      "Ja, so lief es im dritten Reich auch. Blockwarte, die menschlich nur wertloser Abfall sind, haben da auch gern falsche Behauptungen aufgestellt, die Unschuldige geschadet haben."

      Ja, das war das Problem im dritten Reich. Fucking full blown Geschichtsrevisionismus. Dazu noch Nazirhetorik mit "menschlich nur wertloser Abfall", slow clap. Wie kann ein Mensch nur so dumm sein? Hält sich für links, aber ist ein misogyner, menschenverachtender, Nazis verharmlosender, geschmackloser, unangenehmer und dummer dummer dummer Sohn. Lösch dich oder werd gelöscht.

    • Vor 4 Monaten

      "Ja, so lief es im dritten Reich auch."

      Jo, im dritten Reich hat auch ein gewisser Reichsminister für Propaganda permanent der unschuldigen Masse seine Vorstellung von überlegenem Kunstgeschmack aufdrücken wollen.

  • Vor 4 Monaten

    Zum gelöschten Kommentar über mir, aber auch zu vielen hier:

    Es gibt halt sehr viele Behauptungen von Betroffenen und aus dem Umfeld, welche teilweise sogar unabhängig geäußert wurden, also ohne wissen über andere Äußerungen. Diese Behauptungen ähneln sich und stimmen in Details überein. Aus dem Umfeld wurden diese Praktiken als "offenes Geheimnis" bezeichnet. Lindemann und Anwälte widersprechen ausdrücklich nur den strafbewehrten Anschuldigungen. Medien und Betroffenen wird durch die Anwälte gedroht. Das ist mir genug um anzunehmen, dass anden nicht strafbewehrten Vorwürfen was dran ist. Und dafür verurteile ich Lindemann. Ich bin weder Presse noch Gericht, ich muss mich an keine Unschuldsvermutung halten (dennoch mache ich das sogar hinsichtlich der strafbewehrten Sachen).

    • Vor 4 Monaten

      Also ein Star schläft mit Groupies. Das stimmt, wurde nie bestritten und ist gängige Praxis. Jeder der darüber schockiert ist sollte bitte bei der ganzen Thematik die Fresse halten. Aber der Vorwurf dass man absichtlich KO Tropfen verabreicht hat, wurde weder bewiesen noch bestätigt. Ist doch vollkommen logisch, dass ich dann rechtlich dagegen vorgehe, wenn mir jemand sowas unterstellt, oder? Ich verstehe nicht, wie erwachsene Leute, die auch noch im Musikbereich arbeiten, hier unbedingt eine Hetzkampagne daraus machen, vor allem wenn sie Jahre lang Deutschrap Künstler propagiert und bejubelt haben.

    • Vor 4 Monaten

      Mensch Rick, unternimm doch wenigstens mal den Versuch, den ein oder anderen hier wirklich zu verstehen, wäre das nicht viel wert und eigentlich auch ganz in deinem Sinne?

      Viele hier finden es schon moralisch verwerflich genug (ich auch), wenn ein Star sich ein System aufbaut, mit dem er gezielt Groupies zugeführt bekommt. Da fängt der Machtmissbrauch nämlich spätestens schon an. Das geht auch weit über "schläft mit Groupies" hinaus. Es wurde aber ebenfalls nicht bestritten, sondern im Gegenteil sprechen viele Indizien dafür, dass es stimmt. Wenn das tatsächlich "gängige Praxis" sein sollte, dann macht es das nicht besser, sondern eher schlimmer. Dann wäre es umso wichtiger, dass ein möglichst großer Aufschrei erfolgt. Damit auch alle anderen triebgesteuerten Stars, die andere Menschen (idR Frauen) regelmäßig zu Sexobjekten degradieren, das nächste Mal vielleicht kurz nachdenken und es sich lieber selbst machen, Prostituierte bezahlen oder in eine Bar gehen und auf ihre Flirtkompetenz vertrauen.

      Darum geht es. Das hat auch nichts mit Hetze zu tun, sondern eher mit Anstand und einer persönlichen Haltung, die nicht menschenverachtend ist.

      Und falls Du bis hierhin gelesen hast, ist dir vielleicht aufgefallen, dass es bis hierhin auch noch gar nicht um juristisch Strafbares ging. Das muss es auch (noch) gar nicht.

      Als Vergleich: Bis irgendwann in den Neunzigern war eine Vergewaltigung innerhalb einer Ehe kein Straftatbestand im deutschen Recht. Wenn dein Vater nun in den Achtzigern regelmäßig seine Frau zum Sex gezwungen hätte - Hättest Du das dann auch OK gefunden, weil er ja nicht von einem Gericht verurteilt wurde?

    • Vor 4 Monaten

      Ja und wenn diese "Künstler" was verbrochen oder im Verdacht stehen etwas verbrochen zu haben, wird hier in der Regel ebenfalls darüber berichtet:

      siehe auch: Loredana, 18 Karat, Gsuz, Naidoo, der Wendler, Monchi, Gil, Bushido...

      Ey, einen ganzen Monat Debatte verschlafen oder ignorieren und jetzt hier längst abgefrühstückte "Argumente" hinrotzen. Merkste selber.

    • Vor 4 Monaten

      Das ist an so vielen Stellen doof und unterkomplex, dass ich nicht weiß, ob es kognitiv reicht und die Mühe wert ist

  • Vor 4 Monaten

    Dieser Kommentar wurde vor 4 Monaten durch den Autor entfernt.

  • Vor 4 Monaten

    Rammstein waren mal in der Lage, Riffs zu schreiben, die Al Jourgensen zu seinen Spitzenzeiten neidisch machten. "Du Hast", "Links 2-3-4" sind einfach Klassiker.
    Mag sein das das Theresa Orlowski geprüfte Klassiker sind (mit Stempel versteht sich) aber Rammstein haben 1997 einfach nur den kompletten Song Just One Fix von Ministry aus dem Jahre 1992 kopiert bzw das Gitarrenriff übernommen.
    Das ist peinlich und sollte einem wahrscheinlich selbsternannten Journalisten nicht passieren, vor allem wenn man fürs schreiben bezahlt wird.

  • Vor 4 Monaten

    Gibt jetzt auch Vorwürfe gegen Flake, soll aber lange her sein:
    https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr…

    • Vor 4 Monaten

      Hoffentlich kommt das alles raus, auch wenn ich es eher bezweifle, weil entweder ist jemand nicht oder nicht rechtzeitig zur Polizei gegangen oder es ist schon zu lange her oder nicht belegbar. Am Ende werden die straffrei aus der Nummer rauskommen weil nix richtig beweisbar ist. Ihre relativ egale Band können sie wahrscheinlich trotzdem einstampfen. Auch wenn damit keinem der Opfer geholfen sein wird…

    • Vor 4 Monaten

      Ich will die Vorwürfe gegen Lindemann nicht runterspielen, aber das hier hört sich nochmal ne Nummer härter an:

      Missbrauch einer Minderjährigen, zwar medizinisch nicht mehr nachweisbar und wahrscheinlich nicht zu beweisen, aber aufgrund der vielen eidesstattlichen Bezeugungen könnte es, wenn sie es drauf ankommen lässt, ein langer und echt schmutziger Indizienprozess werden...

    • Vor 4 Monaten

      @manischer86er:
      Glaubst Du wirklich, dass es am Ende der Band wirtschaftlich schaden wird oder gar ihr Ende bedeutet?
      Zumindest im Moment scheint es für mich doch eher gegenteilig zu sein - so traurig ich das finde.

      Könnte mir höchstens vorstellen, dass der Drummer am Ende aussteigt oder zumindest pausiert. Der wirkte irgendwie als einziger ein bisschen angefasst auf mich bisher von der ganzen Scheiße. Und wenn er jetzt bei diesen alten Vorwürfen zumindest zugegen war in den einen Fall, dann wird ihm das evtl. zu viel, wenn da jetzt nachgegraben wird. Auch wenn er möglicherweise auch damals nur weggeschaut hat.

    • Vor 4 Monaten

      Glaube auch nicht, dass der Band das groß schaden wird. Alles "unterhalb" ausgelebter Pädosexualität und Hundewelpen kloppen juckt diese ganzen Nasen doch nicht. Die Richtung, aus der der Gegenwind kommt, reicht den kartoffeligen Kindsköppen schon, um infantil "dagegen" zu sein, bzw. in diesem Fall für den abuser. Ist doch mittlerweile ein eingespieltes Unterfangen, wie man an den vielen "jEtZt tObT dEr LyNcHmOb WiEdEr"-Kommentaren aus der Reichelt-/BILD-/Welt-Dummdeutschenbubble eindrücklich sehen kann, die wie auf Knopfdruck und mit sehr beschränktem Leseverständnis, aber dafür umso größerem Sendungsbewusstsein, auf allen möglichen Plattformen ihr Unwesen treiben. Und diese Schicht ist meiner Erfahrung nach recht kaufstark und auch loyal ihren Götzen gegenüber. Siehe auch Fahrerflucht-Kevin, Vergewaltiger-Reichelt, etc., es ist ein scheiß Trauerspiel.

    • Vor 4 Monaten

      Keine Ahnung, wie lange die überhaupt noch weitermachen wollen mit der Band. Einige Andeutungen auf "Zeit" könnte man schon so interpretieren, dass die bereits vor dem ganzen Schmutz ans Aufhören gedacht haben.
      Wirtschaftlich schaden wird denen das Ganze aber vermutlich nicht, außer einer von den Typen fährt tatsächlich ein, wovon ich Stand jetzt aber nicht ausgehe.
      Das Following von Rammstein ist in großen Teilen glaube ich ähnlich gestrickt, wie das der Onkelz, und verfällt jetzt schon in eine Art Wagenburgmentalität.
      Die werden ihren Idolen so ziemlich alles durchgehen lassen, und sie trotzdem abfeiern, so wie sie den dicken Käfer von den Onkelz auch immer noch abfeiern, sobald er eine Bühne betritt, trotz der ganzen Eskapden, die der Typ gerissen hat.

    • Vor 4 Monaten

      Konzertbericht im Compact Magazin.
      Mehr muss man über diese Band nicht wissen.

    • Vor 4 Monaten

      Journalisten fragen "woher kommt die Spaltung in diesem Land" und interviewen Faschisten wie den Arbeitgeberpräsidenten oder andere Lobbyistenschweine um deren "konstruktive" Vorschläge zur Verarmung weiter Teile der ehemaligen Mittelschicht zu hofieren und als alternativlos darzustellen (die Unterschicht ist ja ohnehin schon lange der ungeliebte Sündenbock und punching ball dieser menschelnden Unmenschen), Ballermann-Touristen gröhlen lustige Lieder über moderne Sklaverei und Menschenhandel ("Layla", sollte klar sein) und sind gleichzeitig gegen die "Frühsexualisierung" ihrer Kinder, womit sie meinen, dass im Schulunterricht Homosexualität behandelt wird. Alles vorgekaut von stark beschränkten Dorfdulli-Brandstiftern wie Söder, Aiwanger, etc.
      Bisschen unzusammenhängender und inkohärenter rant, sorry fo dat, aber das musste einfach mal raus. Bin schon froh, dass ich es geschafft habe, nicht die Worte "SUV" und "Dreckskartoffel(n)" unterzubringen. :D

      "Wir vergiften eure Kinder mit dem Drogenpushen
      Weil wir grade gut genug sind, um die Klos zu putzen
      Deshalb frag mich nicht nach Rente Digga
      Was für Geld zur Seite legen, ich muss jeden tag drum kämpfen, Digga
      Sie verbrannten Oury Jalloh in ner Knastzelle
      Und du fragst mich, wogegen ich hier so ankämpfe
      Sorry, dass ich nicht fröhlich durch meine Stadt tänzle
      Und mit schlecht gelaunter Fresse Joint für Joint hier anbrenne"
      - Ilhan44, aus "Al-Azif"

    • Vor 4 Monaten

      Ich glaube, dass die Band auch ohne diese ganze Sache nicht mehr lang bestanden hätte. Stimme Tooli zu was den reflexhaften habitus der fanbase angeht, sich nun umso mehr auf die Seite ihrer tollen Idole zu stellen und sich dadurch als Gruppe weiter zu festigen. (Beispiel Fahrerflucht-Kevin hier sehr passend). Man kann nur hoffen, dass sich bald jemand zu Wort meldet, dessen Geschichte noch nicht verjährt oder irgendwie rechtlich greifbar ist und die Kraft hat, die Leute doch noch dran zu kriegen, falls es so war, wie es anscheinend wirklich war.

      Was den Drummer oder jede andere Person in der Band betrifft, die davon entweder angefasst ist oder vielleicht nicht Teil dieses Systems war und die Band verlassen will, kann das schon sein. Ich würde aber mal so weit gehen und sagen, dass rein musikalisch bzw im Hinblick auf Talent jeder in der Band ersetzbar wäre, sollte der Zirkus doch einfach wie bisher weiter gehen.

      Die Schwierigkeit ist ja nicht nur, dass das teilweise 20 Jahre alte Sachen sind, die jetzt ans Tageslicht kommen, sondern auch, dass das eben ein Wanderzirkus ist, der jedes mal am nächsten Tag alle Spuren verwischt und weiterzieht. Man müsste vielleicht ne Razzia machen und sich das "System Rammstein" anschauen, während es in vollem Gange ist, zB während des Gigs (also Suchen nach Betäubungsmitteln, K.O. Tropfen, etc.) Aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass es WIRKLICH irgendwelche Auswirkungen hätte. Oder dass das überhaupt einfach so möglich wäre. Zumal jetzt sowieso alle aufgeschreckt sind und alles erstmal sein lassen, was irgendwie rechtliche Schwierigkeiten mit sich bringen könnte. Man wird die Leute nicht dran kriegen. Und wenn sie nach allem weiter machen wollen, haben sie genug Dulli-Fans, die ihnen auch auf der hundertsten Welttournee noch Kohle in die Fressen werfen. Leider.

    • Vor 4 Monaten

      Unabhängig des Inhalts deines Posts möchte ich nochmal darauf hinweisen, dass du null "hate" oder dergleichen abbekommen hast, obwohl du gewissermaßen gegen den Strom geschwommen bist. Wäre korrekt, imo, das noch anzumerken, also an deiner Stelle. Wir sind nämlich kein Haufen intoleranter Asis, was jedem länger mitlesenden ohnehin klar sein sollte, sondern eigentlich eine sehr inklusive Gemeinschaft, wenn man hier nicht gerade wie der letzte Freiersohn agiert. Und damit peace out, ich bau jetzt einen, lege mich in die Badewanne und höre "Wohlstand für alle". :kiss:

  • Vor 4 Monaten

    Ich hätte gerne Sex mit Till Lindemann, wo muss ich mich anstellen?

  • Vor 4 Monaten

    Dieser Kommentar wurde vor 4 Monaten durch den Autor entfernt.

  • Vor 4 Monaten

    Ich liebe die Tatsache, dass die "manche führen-manche folgen" T-Shirtträger wirklich denken, sie seien die auf ihrem Shirt gemeinten Führer.

    • Vor 4 Monaten

      Finde die Parallele zu der "Ein Löwe scheißt auf Schafe"-BWL-Kanakenbubble intrisant. Alle wollen sie Führer und Löwenmännchen sein, aber was passiert eigentlich, wenn jeder auf einmal führen will? Geht das eigentlich? Mehr erfahrt ihr hier bei Steuerung F..."

    • Vor 4 Monaten

      Das gab es doch schonmal in Deutschland, dass jeder ein kleiner Führer sein konnte, wenn er nur skrupellos genug war.
      Insofern sind diese Shirts sogar eine halbwegs gelungener Schachzug von Rammstein, da das viel über die Leute aussagt, die sich sowas für 35 Euro kaufen, und sich damit selbst entlarven.
      Das funktioniert natürlich nur, wenn man genau weiss, dass ein beträchtlicher Teil des eigenen Anhangs aus politisch weitgehend ungebildeten Amöben besteht.

    • Vor 4 Monaten

      Das ist genauso witzig wie dass Leute denken, wenn sie sich Antifaschist nennen, sie nicht mehr faschistisch sein können.

    • Vor 4 Monaten

      Geh einfach auf der Autobahn spazieren.

    • Vor 4 Monaten

      Mensch Rick, unternimm doch wenigstens mal den Versuch, den ein oder anderen hier wirklich zu verstehen, wäre das nicht viel wert und eigentlich auch ganz in deinem Sinne?

      Viele hier finden es schon moralisch verwerflich genug (ich auch), wenn ein Star sich ein System aufbaut, mit dem er gezielt Groupies zugeführt bekommt. Da fängt der Machtmissbrauch nämlich spätestens schon an. Das geht auch weit über "schläft mit Groupies" hinaus. Es wurde aber ebenfalls nicht bestritten, sondern im Gegenteil sprechen viele Indizien dafür, dass es stimmt. Wenn das tatsächlich "gängige Praxis" sein sollte, dann macht es das nicht besser, sondern eher schlimmer. Dann wäre es umso wichtiger, dass ein möglichst großer Aufschrei erfolgt. Damit auch alle anderen triebgesteuerten Stars, die andere Menschen (idR Frauen) regelmäßig zu Sexobjekten degradieren, das nächste Mal vielleicht kurz nachdenken und es sich lieber selbst machen, Prostituierte bezahlen oder in eine Bar gehen und auf ihre Flirtkompetenz vertrauen.

      Darum geht es. Das hat auch nichts mit Hetze zu tun, sondern eher mit Anstand und einer persönlichen Haltung, die nicht menschenverachtend ist.

      Und falls Du bis hierhin gelesen hast, ist dir vielleicht aufgefallen, dass es bis hierhin auch noch gar nicht um juristisch Strafbares ging. Das muss es auch (noch) gar nicht.

      Als Vergleich: Bis irgendwann in den Neunzigern war eine Vergewaltigung innerhalb einer Ehe kein Straftatbestand im deutschen Recht. Wenn dein Vater nun in den Achtzigern regelmäßig seine Frau zum Sex gezwungen hätte - Hättest Du das dann auch OK gefunden, weil er ja nicht von einem Gericht verurteilt wurde?

    • Vor 4 Monaten

      Kommt zwar viel zu spät, aber @Duri: du bist hier dem Haus- und Hoffaschobauer Sancho auf den Leim gegangen. Der kann und will nicht diskutieren, der labert dummes Zeug und zieht sich dann zurück, wenn zu viel Flak kommt.
      Deswegen: verschwende deine Energie hier bitte nicht auf solche rechten Eintagsfliegen, da kommt nix zurück, das ist den Aufwand nicht wert. Deinen Post wird er weder gelesen, noch verstanden haben, das sind wirklich Perlen vor die Säue - der Lappen gehört nur beleidigt und weggemobbt.
      An anderer Stelle ist dein Input hier wesentlich besser aufgehoben ;)

    • Vor 4 Monaten

      Ok, er will schon - aber er kann halt nicht, weil zu beschränkt. Das wollte ich noch klarstellen (Hallo Mirko!)

  • Vor 4 Monaten

    Im Rammstein-Song „Ohne Dich“ heißt es eigentlich: „Weh mir, oh weh / Und die Vögel singen nicht mehr“. Am Sonntag textete Lindemann die Zeile um in: „Und die Sänger vögeln nicht mehr“."

    Das sagt alles über Lindemann aus.

    • Vor 4 Monaten

      Echt jetzt?

      Wirklich so geschehen?

    • Vor 4 Monaten

      Ja. Und das war dem Inzesthaufen von Konzertbesuchern nochmal nen Extrajubel wert.

    • Vor 4 Monaten

      Frag' ich mich auch. Also ich meinte: Wow! Frag' ich mich auch.

    • Vor 4 Monaten

      Das ist einfach so traurig alles. Ich weiß gar nicht mehr, was ich dazu sagen soll... :(

    • Vor 4 Monaten

      Was stimmt mit dem Typ eigentlich nicht? Ist der inzwischen wirklich so sehr mit seiner eigenen Bühnenfigur verschmolzen, dass er alles, aber auch wirklich alles als großen Witz sieht, und als Provokation hernimmt, weil dieses bräsige Gestampfe nunmal nur über andauernde Provokation funktioniert?

    • Vor 4 Monaten

      Du meinst dass er sprachlich gewannt ist, Skandale und heiße Themen erkennt und den Finger in die Wunde legen kann? Also das, wofür Rammstein immer stand? Wow du bist hier was großem auf der Spur. So und jetzt wieder Kool Savage hören. Der respektiert Frauen!

    • Vor 4 Monaten

      Vergesst nicht die Ärzte, die auch einen Witz gemacht haben. Steht der Scheiterhaufen bereit?

    • Vor 4 Monaten

      In welcher Wanne liegt der Lindemann den sprachlich so?
      Ist natürlich eine ganz tolle Nummer, wenn man großkotzig den Finger in die Wunde des eigenen Skandals legen kann, weil man genau weiß, dass einem dank teurer Anwälte und depperter Fans nicht wirklich was passieren kann.

    • Vor 4 Monaten

      Das ist Bullshit mit der umgedichteten Textzeile. Ich war am Sonntag auch im Stadion und denke mal, das wäre mir aufgefallen...

    • Vor 4 Monaten

      Wolt ihr ne Auswahl der Rammstein-Army? :lol:

      Aber diese Liedzeile zu ändern ist einfach nur geil :D

      Solange er unsere Reaktionen in den Konzerten erlebt, weiß er wir halten zu ihm.

      Ich denke nicht, dass sie sich zu schämen haben, aber die ganze Situation ist wirklich beschämend. Jetzt hat unsere Presse Flake und Schneider im Visier. Es ging also wirklich nicht um Till.

      Ich hoffe der Till hat nach der Show noch einige Bitches weg gemacht….. Und die nicht dran gekommen sind können das Netz und die Altpapiermedien wieder voll kotzen! :D

    • Vor 4 Monaten

      "Du meinst dass er sprachlich gewannt ist"

      An diesem Satz alleine sieht man sehr schön, wie du zu diesem Schluss kommen kannst. :lol:

    • Vor 4 Monaten

      Dieser Kommentar wurde vor 4 Monaten durch den Autor entfernt.

    • Vor 4 Monaten

      „Kool Savage“, bekanntermaßen der beliebteste Artist der laut.de community :lol:

    • Vor 4 Monaten

      Gottkomplex passte selten so gut wie hier. Ist das widerlich to the fullest. Und schlimm ist das Reziproke daran: Je mehr er sich vor den Dummdödeln so geriert, umso blinder und tauber folgen sie ihm.

    • Vor 4 Monaten

      Mit den Vorwürfen auch noch auf der Bühne textlich zu spielen ist derart bösartig, dass ich es ehrlich gesagt schon wieder unterhaltsam finde. Sorry, aber ich musste schmunzeln.

    • Vor 4 Monaten

      Ich glaube, dass die ganze Karriere von Rammstein auf bösartiger oder gedankenloser Provokation besteht, angefangen beim Bandnamen, über Riefenstahl-Videos, KZ-Uniformen und Peniskanonen.
      Ich glaube die Typen haben sich mehr als einmal kauptt gelacht, dass der Kulturbetrieb das immer wieder geschluckt und zu großer Kunst aufgewertet hat. Ohne das wären die mit dieser minderwertigen Schrammelmusik niemals so weit gekommen.
      Jan Müller nannte das Konzept von Rammstein vor kurzem "Geschmacklosigkeiten mit kommerziellem Hintersinn" und ich denke das trifft es ganz gut.

  • Vor 4 Monaten

    Wikipedia Craqdi Mazedona De La Altadama Craquis Díaz (/ćřæqűï§/; Spanish: [đįːāż]; born July 18, 2001) also known as Craqdi is an Spanish singer, songwriter, businesswoman, icon, policy, writer, director, model, designer, socialite and actress. Dubbed the "Queen of The Pop Gay", Craqdi has been widely recognized for her continual reinvention and versatility in music production, songwriting, and visual presentation. She has pushed the boundaries of artistic expression in mainstream music, while continuing to maintain control over every aspect of her career.[2] Her works, which incorporate social, political, sexual, and religious themes, have generated both controversy and critical acclaim. A prominent cultural in the artistic world, Craqdi remains one of the most "well-documented figures of the modern age",[3] with a broad amount of scholarly reviews and literature works on her, as well as an academic mini subdiscipline devoted to her named Craqdi's studies.[1] Mazedona De La Altadama Craquis Díaz (/ćřæqűï§/; Spanisch: [đįːāż]; geboren am 18. Juli 2001), auch bekannt als Craqdi, ist eine spanische Sängerin, Songwriterin, Geschäftsfrau, Ikone, Politikerin, Autorin, Regisseurin, Model, Designerin und Prominente und Schauspielerin. Craqdi wird als „Queen of The Pop Gay“ bezeichnet und ist weithin für ihre kontinuierliche Neuerfindung und Vielseitigkeit in der Musikproduktion, dem Songwriting und der visuellen Präsentation bekannt. Sie hat die Grenzen des künstlerischen Ausdrucks in der Mainstream-Musik erweitert und gleichzeitig die Kontrolle über jeden Aspekt ihrer Karriere behalten.[2] Ihre Arbeiten, die soziale, politische, sexuelle und religiöse Themen beinhalten, haben sowohl Kontroversen als auch kritischen Beifall hervorgerufen. Craqdi ist eine prominente Kulturschaffende in der künstlerischen Welt und bleibt eine der „am besten dokumentierten Figuren der Moderne“[3], mit einer Vielzahl wissenschaftlicher Rezensionen und Literaturarbeiten über sie sowie einer akademischen Mini-Unterdisziplin, die ihr gewidmet ist sie nannte Craqdis Studien.[1]

    • Vor 4 Monaten

      Im Anfang schuf Gott Himmel und Erde; die Erde aber war wüst und wirr, Finsternis lag über der Urflut und Gottes Geist schwebte über dem Wasser. Gott sprach: Es werde Licht. Und es wurde Licht. Gott sah, dass das Licht gut war. Gott schied das Licht von der Finsternis und Gott nannte das Licht Tag und die Finsternis nannte er Nacht. Es wurde Abend und es wurde Morgen: erster Tag. Dann sprach Gott: Ein Gewölbe entstehe mitten im Wasser und scheide Wasser von Wasser. Gott machte also das Gewölbe und schied das Wasser unterhalb des Gewölbes vom Wasser oberhalb des Gewölbes. So geschah es und Gott nannte das Gewölbe Himmel. Es wurde Abend und es wurde Morgen: zweiter Tag. Dann sprach Gott: Das Wasser unterhalb des Himmels sammle sich an einem Ort, damit das Trockene sichtbar werde. So geschah es. Das Trockene nannte Gott Land und das angesammelte Wasser nannte er Meer. Gott sah, dass es gut war. Dann sprach Gott: Das Land lasse junges Grün wachsen, alle Arten von Pflanzen, die Samen tragen, und von Bäumen, die auf der Erde Früchte bringen mit ihrem Samen darin. So geschah es. Das Land brachte junges Grün hervor, alle Arten von Pflanzen, die Samen tragen, alle Arten von Bäumen, die Früchte bringen mit ihrem Samen darin. Gott sah, dass es gut war. Es wurde Abend und es wurde Morgen: dritter Tag. Dann sprach Gott: Lichter sollen am Himmelsgewölbe sein, um Tag und Nacht zu scheiden. Sie sollen Zeichen sein und zur Bestimmung von Festzeiten, von Tagen und Jahren dienen; sie sollen Lichter am Himmelsgewölbe sein, die über die Erde hin leuchten. So geschah es. Gott machte die beiden großen Lichter, das größere, das über den Tag herrscht, das kleinere, das über die Nacht herrscht, auch die Sterne. Gott setzte die Lichter an das Himmelsgewölbe, damit sie über die Erde hin leuchten, über Tag und Nacht herrschen und das Licht von der Finsternis scheiden. Gott sah, dass es gut war. Es wurde Abend und es wurde Morgen: vierter Tag. Dann sprach Gott: Das Wasser wimmle von lebendigen Wesen und Vögel sollen über dem Land am Himmelsgewölbe dahinfliegen. Gott schuf alle Arten von großen Seetieren und anderen Lebewesen, von denen das Wasser wimmelt, und alle Arten von gefiederten Vögeln. Gott sah, dass es gut war. Gott segnete sie und sprach: Seid fruchtbar und vermehrt euch und bevölkert das Wasser im Meer und die Vögel sollen sich auf dem Land vermehren. Es wurde Abend und es wurde Morgen: fünfter Tag. Dann sprach Gott: Das Land bringe alle Arten von lebendigen Wesen hervor, von Vieh, von Kriechtieren und von Tieren des Feldes. So geschah es. Gott machte alle Arten von Tieren des Feldes, alle Arten von Vieh und alle Arten von Kriechtieren auf dem Erdboden. Gott sah, dass es gut war. Dann sprach Gott: Lasst uns Menschen machen als unser Abbild, uns ähnlich. Sie sollen herrschen über die Fische des Meeres, über die Vögel des Himmels, über das Vieh, über die ganze Erde und über alle Kriechtiere auf dem Land.
      Gott schuf also den Menschen als sein Abbild; als Abbild Gottes schuf er ihn. Als Mann und Frau schuf er sie.
      Gott segnete sie und Gott sprach zu ihnen: Seid fruchtbar und vermehrt euch, bevölkert die Erde, unterwerft sie euch und herrscht über die Fische des Meeres, über die Vögel des Himmels und über alle Tiere, die sich auf dem Land regen.
      Dann sprach Gott: Hiermit übergebe ich euch alle Pflanzen auf der ganzen Erde, die Samen tragen, und alle Bäume mit sam enhaltigen Früchten. Euch sollen sie zur Nahrung dienen.

    • Vor 4 Monaten

      "Craqdi wird als „Queen of The Pop Gay“ bezeichnet"

      Aber klar doch. ;-) :rolleyes:

  • Vor 4 Monaten

    Wie jetzt? Roger Waters ist nicht mehr der umstrittenste Auftritt? Das heißt, Laut stellt Antisemitismus hinter noch immer nicht bewiesene Vorwürfe damit man weiter hetzen kann?

    • Vor 4 Monaten

      Schwirr ab, Trottel!

    • Vor 4 Monaten

      Mensch Rick, unternimm doch wenigstens mal den Versuch, den ein oder anderen hier wirklich zu verstehen, wäre das nicht viel wert und eigentlich auch ganz in deinem Sinne?

      Viele hier finden es schon moralisch verwerflich genug (ich auch), wenn ein Star sich ein System aufbaut, mit dem er gezielt Groupies zugeführt bekommt. Da fängt der Machtmissbrauch nämlich spätestens schon an. Das geht auch weit über "schläft mit Groupies" hinaus. Es wurde aber ebenfalls nicht bestritten, sondern im Gegenteil sprechen viele Indizien dafür, dass es stimmt. Wenn das tatsächlich "gängige Praxis" sein sollte, dann macht es das nicht besser, sondern eher schlimmer. Dann wäre es umso wichtiger, dass ein möglichst großer Aufschrei erfolgt. Damit auch alle anderen triebgesteuerten Stars, die andere Menschen (idR Frauen) regelmäßig zu Sexobjekten degradieren, das nächste Mal vielleicht kurz nachdenken und es sich lieber selbst machen, Prostituierte bezahlen oder in eine Bar gehen und auf ihre Flirtkompetenz vertrauen.

      Darum geht es. Das hat auch nichts mit Hetze zu tun, sondern eher mit Anstand und einer persönlichen Haltung, die nicht menschenverachtend ist.

      Und falls Du bis hierhin gelesen hast, ist dir vielleicht aufgefallen, dass es bis hierhin auch noch gar nicht um juristisch Strafbares ging. Das muss es auch (noch) gar nicht.

      Als Vergleich: Bis irgendwann in den Neunzigern war eine Vergewaltigung innerhalb einer Ehe kein Straftatbestand im deutschen Recht. Wenn dein Vater nun in den Achtzigern regelmäßig seine Frau zum Sex gezwungen hätte - Hättest Du das dann auch OK gefunden, weil er ja nicht von einem Gericht verurteilt wurde?