Brodel, Brodel, Brodel: Jessica Simpson liebt Billy Corgan? Was die Boulevardküche da zum Kochen bringt, lässt Smashing Pumpkins-Fans den Glauben verlieren.

Los Angeles (ebi) - Wo die Liebe hinfällt: Jessica Simpson hat offenbar einen Narren an Oberpumpkin Billy Corgan gefressen. Der Männergeschmack der 29-jährigen Blondine scheint sich zumindest etwas zu verschieben - heißen die Verflossenen bis dato doch Schauspieler und Sänger Nick Lachey oder Footballer Tony Romo.

"Sie gehen es langsam an. Er ist ein netter Kerl", zitiert das Magazin People aus dem Umfeld des Popsternchens über ihr Verhältnis zu dem 42-jährigen Alternativerocker. "Sie ist total in Billy und seine unkomplizierte, schlaue Art verknallt. Sie sagt, dass sie ihre Zukunft mit ihm plane. Sie ist schon seit Monaten heimlich in ihn verliebt", hängen sich andere Quellen noch deutlicher aus dem Fenster.

Spirituell, gebildet, sportlich, durchtrainiert

Das passt durchaus zu Simpsons Ansage im vergangenen Oktober in Richtung Männerwelt: "Ich brauche definitiv einen spirituellen Mann, jemand, der mich immer wieder inspiriert. Ich langweile mich schnell in einer Beziehung, daher brauche ich vor allem einen gebildeten Mann, der mich ständig fordert und fasziniert". Außerdem solle der Zukünftige bitteschön dazu sportlich und durchtrainiert sein.

Das erste Mal trafen sich Corgan und Simpson auf einer Party in Los Angeles, und gerade Billys Einstellung zu religiösen Dingen soll der gottesfürchtigen Jessica gefallen haben. Da könnte am Ende tatsächlich eines der merkwürdigsten Promipaare des Jahres herauskommen.

Fotos

Smashing Pumpkins und Jessica Simpson

Smashing Pumpkins und Jessica Simpson,  | © LAUT AG (Fotograf: Björn Jansen) Smashing Pumpkins und Jessica Simpson,  | © LAUT AG (Fotograf: Björn Jansen) Smashing Pumpkins und Jessica Simpson,  | © LAUT AG (Fotograf: Björn Jansen) Smashing Pumpkins und Jessica Simpson,  | © LAUT AG (Fotograf: Björn Jansen) Smashing Pumpkins und Jessica Simpson,  | © LAUT AG (Fotograf: Björn Jansen) Smashing Pumpkins und Jessica Simpson,  | © LAUT AG (Fotograf: Björn Jansen) Smashing Pumpkins und Jessica Simpson,  | © LAUT AG (Fotograf: Björn Jansen) Smashing Pumpkins und Jessica Simpson,  | © LAUT AG (Fotograf: Björn Jansen) Smashing Pumpkins und Jessica Simpson,  | © LAUT AG (Fotograf: Björn Jansen) Smashing Pumpkins und Jessica Simpson,  | © LAUT AG (Fotograf: Björn Jansen) Smashing Pumpkins und Jessica Simpson,  | © LAUT AG (Fotograf: Björn Jansen) Smashing Pumpkins und Jessica Simpson,  | © LAUT AG (Fotograf: Björn Jansen) Smashing Pumpkins und Jessica Simpson,  | © LAUT AG (Fotograf: Björn Jansen) Smashing Pumpkins und Jessica Simpson,  | © LAUT AG (Fotograf: Björn Jansen) Smashing Pumpkins und Jessica Simpson,  | © LAUT AG (Fotograf: Björn Jansen) Smashing Pumpkins und Jessica Simpson,  | © LAUT AG (Fotograf: Björn Jansen) Smashing Pumpkins und Jessica Simpson,  | © Sony BMG (Fotograf: ) Smashing Pumpkins und Jessica Simpson,  | © Sony BMG (Fotograf: ) Smashing Pumpkins und Jessica Simpson,  | © Sony BMG (Fotograf: ) Smashing Pumpkins und Jessica Simpson,  | © Sony BMG (Fotograf: )

Weiterlesen

Pumpkins Billy Corgan startet Download-Saga

Billy Corgan lässt seiner Ankündigung endlich Taten folgen: Der erste Song des Smashing Pumpkins-Mammutwerks "Teargarden By Kaleidyscope" steht kostenlos im Netz - 43 weitere sollen folgen!

laut.de-Porträt Smashing Pumpkins

Sie sind eine der erfolgreichsten Alternative-Rockbands der Neunziger: die Smashing Pumpkins. Im Gründungsjahr 1988 trifft Billy Corgan (bürgerlich …

laut.de-Porträt Jessica Simpson

Am 10.Juli 1980 kommt im US-amerikanischen Dallas ein kleines Mädchen zu Welt, das zwanzig Jahre später als Sternchen am Pophimmel hell funkeln wird.

30 Kommentare

  • Vor 11 Jahren

    " Was die Boulevardküche da zum Kochen bringt, lässt Smashing Pumpkins-Fans den Glauben verlieren."

    Wenn es tatsächlich noch Pumpkins-Fans gäbe, die bisher den Glauben an Corgan noch nicht verloren haben, dürfte sie diese Nachricht jetzt auch nicht mehr schocken.

  • Vor 11 Jahren

    wie ich diese arschlöcher, genannt "quellen", die über das privatleben ihrer freunde mit arschlöchern, genannt boulevardblätter, plaudern, hasse. fast so sehr wie das gefühl, mich auf bravo.de verirrt zu haben.

    und mal ehrlich, wer den "glauben" an seine lieblingsband verliert, weil eine popsängerin sich in den sänger verliebt hat, ist schon sehr sehr beschränkt.

  • Vor 11 Jahren

    Dieser Kommentar hier nervt ALLE laut.de User über alle Maßen, genau wie JEDER andere Post in JEDEM anderen Thread auch - bis in ALLE Ewigkeit.

    News nicht gelesen, ist auch egal. Simpson kriegt den A-Pool und kann ma mein Auto waschen.