Prince klagt gegen die eigenen Fans. Im jahrelangen Kampf um die Rechte am kreativen Output legte er sich bisher nicht nur mit Plattenfirmen an, sondern klagte auch gegen YouTube, eBay und The Pirate Bay. Doch nun gehen seine Anwälte sogar gegen Fanseiten vor und verlangen, dass alle Bilder, Songtexte, …

Zurück zur News
  • Vor 12 Jahren

    überkandidelt ist das erste wort, was mir zu diesem vorgang einfällt. vor allem nachdem er auch gegen fotos von fan-tattoos vorgeht, die in zusammenhang mit ihm stehen. der hat wohl komplett den boden unter den füßen verloren, so weit wie er über´s ziel hinausschießt. damit entzieht er sich selbst die fan-basis. bin gespannt, wo das endet.

  • Vor 12 Jahren

    wo das endet? hoffentlich da, wo es (er) hingehört: in der absoluten bedeutungslosigkeit. wer seine fans aka zahlende kundschaft so behandelt, hat es nicht anders verdient.

  • Vor 12 Jahren

    @Torti (« bin gespannt, wo das endet. »):

    Wo soll was enden? Fast alles wird so weitergehen wie bisher. Okay, er wird ein paar Fans weniger haben, einige davon werden wohl auch heftig nachtragend sein, aber die meisten werden nach wie vor seine Alben kaufen und gut is'. Am Status von Prince im allgemeinen wird sich wohl eher nichts ändern.

    Gruß
    Skywise

  • Vor 12 Jahren

    prince... ist das nicht der, der vor etwa zwanzig jahren ein paar hits hatte?

  • Vor 12 Jahren

    @Skywise (« Am Status von Prince im allgemeinen wird sich wohl eher nichts ändern. »):

    weiss nich...er marschiert langsam, aber bestimmt in richtung größenwahn. oder vielleicht tänzelt er schon lange auf der grenze dazu, wenn man sich mal seine karriere ansieht. TAFKAP wäre da so ein beispiel, oder auch "Symbol" (was war zuerst?)

    diesen status hast Du wahrscheinlich nicht gemeint. ja, er ist mit Purple Rain und vielen weiteren songs zum Superstar geworden und wird´s auch ewig bleiben. daran ändert auch seine bizarre handlungsweise wenig.

  • Vor 12 Jahren

    @Torti (« @Skywise (« Am Status von Prince im allgemeinen wird sich wohl eher nichts ändern. »):

    weiss nich...er marschiert langsam, aber bestimmt in richtung größenwahn. oder vielleicht tänzelt er schon lange auf der grenze dazu, wenn man sich mal seine karriere ansieht. TAFKAP wäre da so ein beispiel, oder auch "Symbol" (was war zuerst?) »):

    Prince -> Symbol -> TAFKAP -> Prince

    Die übrigen Namenseskapaden spar' ich mir an dieser Stelle :D

    Zitat (« diesen status hast Du wahrscheinlich nicht gemeint. ja, er ist mit Purple Rain und vielen weiteren songs zum Superstar geworden und wird´s auch ewig bleiben. daran ändert auch seine bizarre handlungsweise wenig. »):

    Man muß noch nicht mal größenwahnsinnig oder ein Superstar sein, ob sich so etwas rausnehmen zu können. Reinhard Mey ist auch vor einigen Jahren erfolgreich gegen seine Fanseiten vorgegangen.

    Ergebnis - mit seinem nachfolgenden Album stand er auf Platz 2, mit seinem aktuellen Album war er nach über 30 Jahren mal wieder auf Platz 1 der Charts. Also scheint es ihm zumindest nicht zuviel geschadet zu haben.

    Anderes Beispiel: auch Rammstein hatten schon die eine oder andere Aktion gegen Fanseiten in der Mache. Nun ja - das später erschienene "Völkerball" war (hier nun wiederum erwartungsgemäß) auf Platz 1 der Charts. Die breite Fanbasis ist also entweder nicht im Internet aktiv oder sie fragt sich, weshalb sie sich von solchen Aktionen vom Kauf abhalten lassen soll.

    Und so was dürfte auch für das internationale Fanpublikum gelten ;)

    Gruß
    Skywise

  • Vor 12 Jahren

    @Krizztuffa (« prince... ist das nicht der, der vor etwa zwanzig jahren ein paar hits hatte? »):

    Prince, das ist der, der vor wenigen Wochen 21 mal die Londoner O2 Arena ausverkauft hat!

  • Vor 12 Jahren

    Am erschreckensten finde ich, dass Prince überhaupt Fanseiten hat.

  • Vor 12 Jahren

    @Citizen Erased (« Am erschreckensten finde ich, dass Prince überhaupt Fanseiten hat. »):

    hahaha. ganz groß.

  • Vor 12 Jahren

    @Skywise (« Prince -> Symbol -> TAFKAP -> Prince

    Die übrigen Namenseskapaden spar' ich mir an dieser Stelle :D »):

    danke. für beide zeilen ;)
    @Skywise (« [...]Anderes Beispiel: auch Rammstein hatten schon die eine oder andere Aktion gegen Fanseiten in der Mache. Nun ja - das später erschienene "Völkerball" war (hier nun wiederum erwartungsgemäß) auf Platz 1 der Charts. Die breite Fanbasis ist also entweder nicht im Internet aktiv oder sie fragt sich, weshalb sie sich von solchen Aktionen vom Kauf abhalten lassen soll. »):

    daraus kann ich nur schließen, dass die breite fanbasis uninformiert ist und das gerne auch bleiben will. um sich selbst vom sockel zu stoßen, muss Prince also weit größere anstrengungen unternehmen.

  • Vor 12 Jahren

    na toll. verkauft er halt ein paar mal ein stadion aus. ist ja kein wunder, wenn man so selten auftritt. künstliche verknappung nennt man das auch. hat aber nichts mit der tatsächlich aktuellen popularität des künstlers zu tun. und ich habe gerade mal auf wikipedia nachgesehen. der herr hatte 1994 seinen letzten Nummer 1 Hit. Und seine wirklich starken zeiten hatte er tatsächlich in den achtzigern. vielleicht war er ja damals wirklich musikalisch innovativ. aber nur von vergangenem ruhm und künstlicher verknappung des eigenen produkts zu zehren, reicht halt einfach nicht aus.
    darum: von mir aus kann dieser prince bleiben wo der pfeffer wächst.

  • Vor 12 Jahren

    Prince ist nach wie vor ein genialer Funk-Prinz. Auch wenn seine Outputs nicht konstant gut sind, das waren sie früher auch nicht.

    So dämlich ich seine Aktion finde, noch viel dämlicher finde ich es, daß in laut.de-Kommentaren über Künstler immer die Kunst mit dem Privatleben durchgemischt wird.
    Also: Prince macht dumme Sachen = Prince ist ein beschissener Musiker.

  • Vor 12 Jahren

    @ragism: Das machen die Leute hier, weil ihnen endlich mal wieder einer abgeht, dass sie jemanden dissen dürfen! Die Lautcommunity ist eben sehr einfach gestrickt! Gewöhne dich daran, dass Hobbymusiker und Nirvanaökos alles durcheinander bringen und feuchte Höschen beim Diskreditieren anderer Menschen bekommen!

    Sich auf den reinen Sachverhalt zu beschränken und den Grundtenor eines kritischen Textes zu analysieren, fällt eben vielen Menschen sehr schwer!

  • Vor 12 Jahren

    Oh je, bei manchen Kommentaren hier kann man ja wirklich nur den Kopf schütteln!?
    Ganz ehrlich, Prince war und ist nach wie vor einer der einflussreichsten und innovativsten Musiker der letzten 30 Jahre. Ein absolut kreativer Mann.
    Ich denke, dass seine Fans gerade das sehr zu schätzen wissen. Gut, es ist wirklich etwas merkwürdig, dass er Fan-Pages sogar verbieten will Fotos jeglicher Art zu veröffentlichen. Aber ich denke, seine Fans werden es ihm verzeihen, den meisten wird es ohnehin schlichtweg egal sein.

    Copyrights im allgemeinen sind allerdings ein wirklich heikles aber auch interessantes Thema. Vielleicht könnte sich laut.de als Musik-Portal mit diesem Thema etwas ausführlicher auseinander setzen?! Würde mich sehr freuen, wenn da mal eine vernünftige und vor allem sachliche Diskussion zustande käme! Schließlich wollen wir doch alle auch in Zukunft noch frische, neue Musik von guten neuen Talenten hören... nur wer wird diese fördern, wenn ohnehin alles auf irgendeine Art und Weise sofort frei erhältlich ist?

    OK, ich merke, ich schweif gerade ein wenig vom Thema ab...
    Sei's drum, musste mal gesagt werden!

    PS: Musikalische Qualität misst man nicht an Nummer 1 Hits.

  • Vor 12 Jahren

    @seelenflug (« @ragism: Das machen die Leute hier, weil ihnen endlich mal wieder einer abgeht, dass sie jemanden dissen dürfen! Die Lautcommunity ist eben sehr einfach gestrickt! Gewöhne dich daran, dass Hobbymusiker und Nirvanaökos alles durcheinander bringen und feuchte Höschen beim Diskreditieren anderer Menschen bekommen!

    Sich auf den reinen Sachverhalt zu beschränken und den Grundtenor eines kritischen Textes zu analysieren, fällt eben vielen Menschen sehr schwer! »):

    bei Dir isses auch immer nur die gleiche leier, nicht?

  • Vor 12 Jahren

    an den fansites habe ich null interesse ... aber wer hier die frage stellt, wer prince sei, hat von musik leider ... wenig ahnung.

  • Vor 12 Jahren

    @anonym: Richtig! Vollkommen richtig! So einen Größenwahn zu tolerieren, zeugt von eigenem Unverständnis! Die FANS haben ihn zu dem gemacht, was er ist - ein in Geld schwimmendes Stück Scheisse! Wie kann er die nun so derbe Arschficken? *kopfschüttel*

  • Vor 12 Jahren

    @Anonymous (« So ein Grenzdebiles Verhalten von jemanden der anscheinend wirklich größenwahnsinnig geworden ist, scheint bei einigen auch noch auf Verständnis zu stoßen. »):

    Falls Du mich meinen solltest - "Verständnis" aus der Sicht eines Forenusers: nein.
    "Verständnis" aus der Sicht eines Menschen, der genau weiß, daß es Fanforen gibt, hinter denen sich ein wahres Netzwerk verbirgt, über das wirklich jeder halbwegs fähige Mensch in den Besitz illegaler Aufnahmen oder Kopien legaler Aufnahmen des jeweiligen Künstlers kommen kann: voll und ganz :D

    Falls (!) so etwas tatsächlich in einigen Prince-Fanforen abgelaufen sein / ablaufen sollte, hätte das sogar einen ziemlich dummen Beigeschmack, weil Prince eine Zeitlang nur über seine hauseigene Homepage (monatlicher Mitgliedsbeitrag, wenn ich mich richtig erinnere) seine aktuellen Aufnahmen vertrieben hat :D

    Gruß
    Skywise

  • Vor 12 Jahren

    das musikalische genie von prince steht hier ja wohl außer frage, wobei ich leider auch sagen muss das batman die letzte platte war die mir gefällt, alles davor ist der absolute hit. dann kam musicology und hat den alten prince wieder aufleben lassen..
    also finger weg vom prinzen...da gibt es nix zu kritisieren...so musikalisch...der mann hats einfach drauf!

    naja und fanseiten zu verklagen ist jetzt nicht sooo schön, aber wer im olymp lebt der kann halt manchmal schlecht auf die normalsterblichen schauen.... :D
    was bleiben wird ist ein schaler eindruck (mehr nicht) und die vorfreude auf ein nächstes konzert.....

  • Vor 12 Jahren

    Naja, dass der Mann musikalisch zum Besten gehört, was die Pop- und Funkmusik jemals hervorgebracht hat steht außer Frage. Aber ganz dicht war der doch noch nie...

    Wie war das mit dem Genie und dem Wahnsinn gleich wieder? :D