Zusammen mit The Roots gastiert Phil Collins bei Jimmy Fallon und schmettert seinen Welthit live.

TV-Show (jim) - Wenn man bei Jimmy Fallon auftreten darf, hat man die große Aufmerksamkeit sicher, auch wenn ein Phil Collins diese nicht mehr braucht. Der Genesis-Drummer gastierte mit seiner Best-Of "The Singles" in der Late Night Show und performt einen seiner größten Hits "In The Air Tonight" zusammen mit The Roots.

In atmosphärischem Blau gehüllt gibt der Altstar sein Stück mit aufgestelltem Polo-Kragen zum Besten – einfach weil er es kann! Ab Minute 3:23 ertönt das weltbekannte Drumbreak, und es wird lebendiger auf der Bühne.

Im kommenden Sommer geht Phil Collins auf große "Not Dead Yet Live 2017" Tour und besucht Deutschland, zwar nur in einer Stadt, dafür aber gleich fünf Mal:

11.06.2017 Köln Lanxess Arena
12.06.2017 Köln Lanxess Arena
14.06.2017 Köln Lanxess Arena
15.06.2017 Köln Lanxess Arena
16.06.2017 Köln Lanxess Arena

Weiterlesen

laut.de-Porträt Phil Collins

Sänger, Musiker, 500-facher Millionär, Songschreiber oder Produzent? Phil Collins ist alles gleichzeitig, und zwar in Perfektion. Vielleicht liegt es …

2 Kommentare mit 2 Antworten

  • Vor 3 Jahren

    Das Alter und der Alkohol konnten Collins Stimme anscheinend nichts anhaben. Der Mann klingt wie zu seinen besten Zeiten... Oder wurde hier einfach nur eine zwanzig Jahre alte Playback-Version abgespielt? Ich glaube nicht, dass wir hier wirklich den 65jährigen Phil Collins mit all seinen gesundheitlichen Beschwerden hören, sondern eine Aufnahme vom Band. Es ist bekannt, dass bei Jimmy Fallon nichts dem Zufall überlassen wird. Trotzdem toller Song.

    • Vor 3 Jahren

      Soll das sarkastisch sein? :|

    • Vor 3 Jahren

      "Es ist bekannt, dass bei Jimmy Fallon nichts dem Zufall überlassen wird."

      Kannst du mal bitte den Ohrenschmalz raus werfen? Wer bei der letzten Minute nicht ein Tränchen verdrückt hat, angesichts der Performenz die sich da Phil abnötigt, der hat nicht alle Tassen im Schrank und Ohrenschmalz in den selbigen. Mediengeschädigte Dummbratzen unterwegs....zur Hilfe bitte und Wattestäbchen mit bring, danke!

      Da krieg ich mitten in der Nacht nochmal so richtig das kotzen, ich bin ja auch eher kritisch eingestellt wegen dem Comeback, wegen zuviel Phil/Genisies in den 80igern, 90igern etc. eingestellt. Aber Freunde, was hat der Mann den schon groß getan? Der hat ein paar Songs geschrieben, richtig Asche damit verdient und ich hab mir sagen lassen sogar Menschen mit Musik glücklich gemacht! Nun ist er da durch sicher kein Heiliger, aber ein Hassobjekt an dem man mal eben seinen unüberlegten Müll aus den Ohren, die scheinbar am Arsch gewachsen sind, abstreifen kann, nein das geht nicht. Nichts für ungut @Ohrenschmalz, demnächst vor dem Antworten nicht nur die Ohren einschalten, ja? Danke....jetzt gehts mir besser.....

  • Vor 3 Jahren

    Singen kann er immer noch! Aber leider, leider kein Schlagzeug spielen... :(
    Und, da bin ich ehrlich, ich möchte nur auf sein Konzert wegen dem Drumsolo bzw. 1,2 Songs mit ihm an den Drums & das wird wohl nicht mehr passieren ;(