Justin Bieber kann man zur Zeit kaum entrinnen. Ab morgen dokumentiert "Never Say Never" das unglaubliche Leben des 17-Jährigen im Kino.

Bieberland (wec) - Justin Bieber hält Händchen mit Selena Gomez! Justin Bieber schneidet sich die Haare! Justin Bieber twittert Liebesbekundungen an seine Freundin! Kein Tag vergeht, ohne dass mindestens eine mehr oder weniger große Neuigkeit des Teenie-Superstars in den Schlagzeilen auftaucht. Der Justin Bieber-Hype ist einer der größten des Internetzeitalters.

Am 1. März war "The Biebs" 17. Geburtstag. Seitdem seine Mutter 2007 das erste Video ihres damals zwölfjährigen Sohnes auf YouTube hochgeladen hat und Justin innerhalb eines Jahres zum Superstar avancierte, ist viel passiert. So viel, dass der Stoff eine Autobiographie und nun auch noch einen 3D-Film füllt.

"My name is Justin and this is how I drum!"

Die Dokumentation "Justin Bieber - Never Say Never" kommt am Donnerstag deutschlandweit in die Kinos. Als Zuschauer begleitet man den jungen Kanadier auf dem Weg zu einem seiner wichtigsten Auftritte im Madison Square Garden, New York, vor 20.000 kreischenden Fans.

Aufgelockert wird diese Rahmenhandlung von Sequenzen
aus Justins Kindheit, die durch die Videokamera seiner Mutter bestens dokumentiert ist. Man sieht Klein-Bieber auf einem Küchenstuhl herumtrommeln und die Tasten seines ersten Keyboards drücken. Zwischendurch kommen Menschen zu Wort, die ihm nahe stehen - so auch Mentor Usher.

Der Trailer ist tatsächlich unterhaltsam. Wenn der ganze Film Justin Biebers unglaubliche Erfolgsgeschichte so kurzweilig romantisiert, könnte sogar der eine oder andere Erwachsene noch zum "Belieber" mutieren ...

Fotos

Justin Bieber

Justin Bieber,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Justin Bieber,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Justin Bieber,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Justin Bieber,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger) Justin Bieber,  | © laut.de (Fotograf: Manuel Berger)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Justin Bieber

"Wenn Hühner sagen könnten 'Lieb mich, lieb mich', dann wäre das klasse", zwitschert Justin Bieber. Könnte er ein Tier sein, so wäre das ein Liger, …

18 Kommentare

  • Vor 10 Jahren

    ich habe noch nie ein Lied von ihm gehört, noch ein Interview mit ihm gesehen und außer kleinen Filmschnipseln noch nie etwas größeres über ihn im Fernsehen gesehen.
    Wer ist dieser Milch-Knilch überhaupt, was macht er und warum ist er so "angesagt"?

  • Vor 10 Jahren

    der ist die männliche Version von Bill Kaulitz!! :D

  • Vor 10 Jahren

    @keine_Ahnung (« ich habe noch nie ein Lied von ihm gehört, noch ein Interview mit ihm gesehen und außer kleinen Filmschnipseln noch nie etwas größeres über ihn im Fernsehen gesehen.
    Wer ist dieser Milch-Knilch überhaupt, was macht er und warum ist er so "angesagt"? »):

    Eigentlich geht's mir auch so, ich habe das glück in einem akustischen Parallelunivesum zu leben, mein radiosender spielt so was nicht. Warum auch? Die spielen tatsächlich ne Menge guter Musik. Musik-TV schau ich nicht. Youtube auch nur das was gefällt. So bleibt man eigentlich von sowas verschont.
    (Natpürlich, um mitreden zu können, hatte ich es mal auf youtube aufgerufen um mich zu "informieren" damit ich wieder "up-to-date" bin was so "angesagt" ist bei der kauffreudigen und somit charts-gestaltenden Pop-Jugend, ähnlich wie bei Gaga und ähnlichem Pop-Schlunz.
    Aber ich hab es nur ein paar Sekunden ausgehalten, reicht aber für einen Eindruck)